Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Rund 37 Millionen Euro für Kostheim
E-Mail PDF

Rund 37 Millionen Euro für Kostheim

Essity investiert am Standort in innovative und nachhaltige Anlagen

Hochmoderne Anlagen und neuartige, nachhaltige Produkte: Mit einer Investition von rund 37 Millionen Euro stärkt Essity sein Werk in Kostheim weiter für die Zukunft.

Im ersten Schritt wird das manuelle Mutterrollen-Handling an der größten Papiermaschine des Werkes durch ein vollautomatisiertes System ersetzt.

Als nächstes erhält Kostheim zwei zusätzliche Verarbeitungslinien, an denen ab 2024 innovative, komprimierte Papierhandtücher entstehen. Dazu gehören unter anderem Endloshandtücher, die mit zu den beliebtesten und nachhaltigsten professionellen Hygieneprodukten von Essity zählen.

Das System ist ein von Essity entwickeltes Spender- und Papierhandtuch-System, das durch mehrere Patente geschützt ist. Eine Besonderheit daran ist unter anderem die starke Kompression, wodurch die Papierhandtücher bei gleichbleibender Qualität und Saugkraft besonders nachhaltig werden.

Weniger Volumen bedeutet mehr Papierhandtücher auf Palette und LKW. Das senkt die Zahl der Transporte und damit den CO2-Ausstoß. Außerdem passen 35 Prozent mehr Handtücher in einen Spender, was auch die Arbeit von Reinigungskräften erleichtert.

Sie müssen weniger oft nachfüllen und können sich so auf andere wichtige Reinigungsaufgaben konzentrieren. Das Werk in Kostheim hat bereits den weltweit ersten Recyclingservice für gebrauchte Papierhandtücher mitentwickelt. Ende des Jahres startet der Standort außerdem mit den Versuchen für ein bislang einmaliges Pilotprojekt:..

 
Regionale Werbung