Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 06.07.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.07.22

Überwachung Durchfahrtsverbot an Haltestelle Zwerchallee

Mombach, Hauptstraße//Hattenbergstraße, An der Kreuzung Hauptstraße/Hattenbergstraße besteht vor der Zufahrt zu einem Glasproduktions-Unternehmen ein Durchfahrtsverbot für den Individualverkehr. Diese Durchfahrt wird jedoch oftmals als Abkürzung und Umfahrung der ampelgeregelten Fahrbahn genutzt. Während einer Überwachung am Montagabend (05.07.22) haben zahlreiche Autofahrer diese Abkürzung genutzt und wurden angehalten. Sie mussten ein Bußgeld in Höhe von 50,- EUR entrichten. Das Durchfahrtsverbot schützt in diesem Bereich insbesondere Fußgänger und Radfahrer und soll den Zufahrtsbereich zum Werksgelände freihalten.

Radunfall an nicht abgesicherter Baustelle

Mainz, Rheinallee, Eine 63-jährige Radfahrerin biegt Montagmittag (05.07.22) aus der Kurfürstenstraße auf den Radweg der Rheinallee ein. Unmittelbar hinter der Einmündung finden Bauarbeiten statt. Zum Unfallzeitpunkt spannte sich ein Kabel zwischen einem Bagger und einem Hügel Erdaushub über den Geh- und Radweg. Dieses Kabel führte zum Sturz der Radfahrerin. Gefahrenhinweise waren nicht erkennbar. Sie erlitt bei dem Sturz Verletzungen an den Knien, benötigte aber keine medizinische Behandlung. Die Gesamtumstände sind nun Gegenstand der Ermittlungen.

Unfall zwischen E-Scooter-Fahrer und Radfahrer

Mombach, Hauptstraße, In der Hauptstraße in Mombach kam es am Montagmorgen (05.07.22) zu einem Zusammenstoß zwischen dem Fahrer eines E-Scooters und einem Radfahrer. Der 17-jährige E-Scooter-Fahrer befuhr, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, den linken Fahrradschutzstreifen der Hauptstraße. An der Einmündung zur Karlsstraße bog der 56-jährige Radfahrer korrekt auf diesen Schutzstreifen nach rechts ein. Durch den Zusammenprall stürzten beide auf die Straße. Der Radfahrer erlitt dabei Kopfverletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des E-Scooters erlitt oberflächliche Kratzer. Gegen ihn wird ein Unfallermittlungsverfahren eröffnet.

Fahrradfahrer schwer Verletzt - Unfallhergang unbekannt

Mainz, Quintinsstraße, Am Dienstagabend wurde ein 52-jähriger Fahrradfahrer in der Mainzer Innenstadt schwer verletzt aufgefunden. Gegen 22:15 Uhr fanden Zeugen den verletzten Fahrradfahrer auf der Fahrbahn der Quintinsstraße, unmittelbar vor der Ein- und Ausfahrt des dortigen Parkhauses vor. Vom alarmierten Rettungsdienst musste der Mann zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden und hat keine Erinnerung mehr wie es zu dem Vorfall kam. Der Verkehrsunfall wurde von einer Funkstreife des Mainzer Altstadtreviers aufgenommen, allerdings konnte auf Grund der derzeitigen Spurenlage noch nicht nachvollzogen werden, ob der 52-Jährige alleine zu Fall kam oder ob ein Fremdverschulden vorliegen könnte.

Mountainbike geklaut

Wiesbaden, Emser Straße, 05.07.2022, 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr - Am Dienstagabend wurde vor einer Fahrschule in der Emser Straße ein weinrotes Mountainbike von Trek gestohlen Die Täter brachen zwischen 18.00 Uhr und 19.00 das Fahrradschloss auf und ergriffen mit dem Mountainbike im Wert von rund 3.000 Euro die Flucht.

Blasinstrument aus geparktem Auto geklaut

Wiesbaden, Prinzessin-Elisabeth-Straße, 05.07.2022, 14.30 Uhr bis 14.40 Uhr - Am Dienstagnachmittag wurde in der Prinzessin-Elisabeth-Straße innerhalb nur weniger Minuten ein Blasinstrument aus einem geparktem Auto gestohlen. Der Geschädigte hatte seinen Mercedes gegen 14.30 Uhr abgestellt und das Instrument auf der Rücksitzbank liegen lassen. Als er nach etwa 10 Minuten wieder zurückkam, war das Blasinstrument im Wert von mehreren Tausend Euro verschwunden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten