Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 18.07.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 18.07.22

Auto überschlägt sich - engagierte Ersthelfer

Ebersheim, Landstraße L413, Am Sonntagmittag überschlug sich ein PKW auf der Landstraße zwischen Ebersheim und Nieder-Olm. Engagierte Helfer informierten den Rettungsdienst und leisteten Erste Hilfe. Gegen 12:30 Uhr befuhr eine 22-jährige Mainzerin mit ihrem Hyundai Kleinwagen die Landstraße L413 von Ebersheim kommend, in Richtung Nieder-Olm. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen verlor die Fahrerin auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug, als sie sich wegen einem hinter einer Kuppe entgegenkommenden Pkw erschreckte. Der Hyundai geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach im angrenzenden Wingert und kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrerin und ihr 21-jähriger Beifahrer kamen zunächst nicht selbst aus dem Fahrzeug. Mit Hilfe der Ersthelfer konnten die Insassen aus dem Fahrzeug befreit werden. Glücklicherweise trugen beide nur leichte Verletzungen davon.

Betrunken mit E-Scooter unterwegs

Mainz, Höfchen, - Der Samstagmorgen endete für eine junge Mainzerin mit Gesichtsverletzungen im Krankenhaus. Gegen 00:50 Uhr war die 23-Jährige mit einem E-Scooter im Innenstadtbereich unterwegs. Verbotswidrig nahm sie eine 22-jährige Freundin auf dem Scooter mit. Vor einer Drogerie im Bereich Höfchen verlor die 23-Jährige die Kontrolle über den E-Scooter, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Wand des Gebäudes der Drogeriefiliale. Hierbei zog sich die Fahrerin Verletzungen an Kopf und Gesicht zu. Die Mitfahrerin wurde augenscheinlich nicht verletzt. Die Fahrerin wurde vom alarmierten Rettungsdienst zunächst vor Ort behandelt und musste danach in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Unfallaufnahme durch eine Funkstreife des Altstadtreviers, konnte festgestellt werden, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Mit einem Wert von über 0,7 Promille muss sich die Fahrerin nun strafrechtlich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Brand eines Lagerraums

Mainz, Malakoffpassage, - Am frühen Sonntagmorgen kam es zum Einsatz der Mainzer Feuerwehr und Polizei im Bereich der Malakoffpassage. Gegen 04:31 Uhr war in einem Lagerraum im ersten Obergeschoss eines Elektronikgeschäftes aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Nachdem die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, wurden durch den Kriminaldauerdienst erste Brandermittlungen aufgenommen. Derzeit liegen keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor. Es dürfte ersten Schätzungen zu Folge ein Schaden im hohen sechsstelligen Bereich entstanden sein. Zudem wurde eine Person durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Einbrecher in der Rheinstraße unterwegs,

Wiesbaden, Rheinstraße, 16.07.2022, 23.00 Uhr bis 17.07.2022, 09.15 Uhr - (pl) In der Nacht zum Sonntag waren in der Rheinstraße Einbrecher unterwegs. Die Täter drangen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in ein Restaurant ein und verschafften sich von dort aus auch noch Zugang zur angrenzenden Hotelrezeption. Nachdem die Einbrecher die Räumlichkeiten durchsucht hatten, ergriffen sie mit bislang noch unbekanntem Diebesgut wieder die Flucht. In derselben Nacht wurde in der Rheinstraße auch eine Praxis von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten die Eingangstür des Gebäudes aufgehebelt und anschließend die Zugangstür zu den Praxisräumlichkeiten mit brachialer Gewalt geöffnet. Auch hier wurde die Praxis nach Wertsachen durchsucht, jedoch offensichtlich nichts entwendet.

Gaststätte von Einbrechern heimgesucht

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 18.07.2022, 03.00 Uhr - (pl) In der Dotzheimer Straße wurde in der Nacht zum Montag eine Gaststätte von Einbrechern heimgesucht. Die Täter brachen gegen 03.00 Uhr ein Fenster auf, kletterten durch dieses in die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Flaschen alkoholische Getränke.

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser

Frauenstein, Leierweg, Am Lindenbaum, 14.07.2022, 21.00 Uhr bis 15.07.2022, 15.00 Uhr - (pl) Zwischen Donnerstag und Freitag hatten es Einbrecher in Frauenstein auf zwei Einfamilienhäuser abgesehen. Im Leierweg schlugen die Täter in der Nacht zum Freitag zu und verschafften sich durch ein aufgehebeltes Fenster Zutritt zu dem Wohnhaus, welches sie dann durchsuchten und aufgefundenes Bargeld entwendeten. Am Freitag scheiterten Unbekannte beim Versuch, in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Lindenbaum" einzubrechen. Die Täter hatten sich zwischen 07.15 Uhr und 15.00 Uhr erfolglos an der Eingangstür des Hauses zu schaffen gemacht und unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen.

Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

Wiesbaden, Taunusstraße, 17.07.2022, 08.00 Uhr - (pl) In der Taunusstraße kam es am Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei welcher ein 19-Jähriger verletzt worden ist. Nach Angaben des 19-Jährigen sei er dem späteren Angreifer in einer Bar begegnet und mit diesem verbal aneinandergeraten. Als der Geschädigte dann gegen 08.00 Uhr die Bar verlassen habe, sei er vor der Lokalität von seinem Kontrahenten mit Schlägen und Tritten attackiert worden. Anschließend habe der Angreifer zu Fuß die Flucht ergriffen. Der 19-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Werkzeuge aus Transporter geklaut

Biebrich, Am Schlosspark, 17.07.2022, 00.00 Uhr bis 11.40 Uhr - (pl) Fahrzeugaufbrecher haben in der Nacht zum Sonntag in der Straße "Am Schlosspark" in Biebrich zugeschlagen und aus einem dort geparkten Citroen Jumper Maschinen sowie Werkzeuge im Gesamtwert von rund 2.500 Euro entwendet. Die unbekannten Täter schlugen die Heckscheibe des silbernen Fahrzeugs ein, um dann aus dem Fahrzeuginnenraum die darin befindlichen Gerätschaften zu entwenden.

Feuerlöscher ohne Grund abgedrückt

Wiesbaden, Kranzplatz, 17.07.2022, 18.30 Uhr - (pl) Unbekannte Täter nutzten am frühen Sonntagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Kranzplatz ohne Grund einen Feuerlöscher. Hierdurch wurde der gesamte Eingangsbereich des Hauses beschmutzt. Ein Zeuge sah gegen 18.30 Uhr eine Gruppe Kinder aus dem Treppenhaus wegrennen.

Zwei Unfälle mit schwerverletzten E-Scooter-Fahrern

Wiesbaden, Otto-Reutter-Straße, 16.07.2022, 12.05 Uhr, Wiesbaden, Bahnhofsplatz, 17.07.2022, 01.30 Uhr - (pl) Im Verlauf des Wochenendes kam es in Wiesbaden zu zwei Unfällen, bei denen E-Scooter-Fahrer schwer verletzt worden sind. Der erste Unfall ereignete sich am Samstagmittag in der Otto-Reutter-Straße. Ein 21-jähriger Mann war dort gegen 12.00 Uhr mit seinem E-Scooter gestürzt und musste aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. In der Nacht zum Sonntag kam ein 25-jähriger E-Scooter-Fahrer im Bereich des Bahnhofsplatzes mit seinem Gefährt zu Fall und erlitt eine Gesichtsverletzung, welche ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden musste...

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten