Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 22.07.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.07.22

Einbruch in KiTa

Bretzenheim, Eine Kindertagesstätte in Bretzenheim wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Ziel von bislang unbekannten Einbrechern. Die Täter kletterten zunächst über einen Zaun auf das Gelände und verschafften sich durch Aufhebeln einer Tür Zutritt zum Gebäude der KiTa. Nachdem die Räumlichkeiten durchwühlt wurden, stahlen die Täter nur diverse kleineren Gegenstände und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Kriminaldauerdienst der Mainzer Polizei hat am Tatort erste Spuren gesichert. 

Schlägerei vor der Christuskirche

Mainz, Kaiserstraße., Zu einem größeren Einsatz der Mainzer Polizeiinspektionen kam es am Donnerstagabend auf der Grünanlage der Kaiserstraße. Gegen 22:00 Uhr gingen mehrere Meldungen über eine Schlägerei zwischen mindestens acht Personen bei der Notrufzentrale des Polizeipräsidiums ein. Beim Eintreffen der ersten Funkstreife war die Auseinandersetzung im Bereichs des Brunnens vor der Christuskirche noch im Gange und ein 23-Jähriger trat auf eine andere Person ein. Zudem wurde mit Flaschen auf Personen geworfen. Nachdem die Polizeikräfte dazwischen gegangen waren und dem 23-jährigen Hauptaggressor die Handschellen anlegen wollten, kamen weitere Personen hinzu, störten die polizeiliche Maßnahme und versuchten die Ingewahrsamnahme des 23-Jährigen zu verhindern. Ein 16-Jähriger ging hierbei immer wieder körperlich gegen die Polizeikräfte vor. Erst mit hinzukommen weiterer Funkstreifen und der mehrfachen Androhung des Tasereinsatzes konnte die Meute in Schach gehalten und der Aggressor in Gewahrsam genommen werden. Hierbei wurden eine 24-jährige Polizeibeamtin und ein 30-jähriger Polizeibeamter leicht verletzt. Der 23-Jährige war bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten. Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, sowie diverser Körperverletzungshandlungen wurden eingeleitet.

Mehrere Pkw zerkratzt

Wiesbaden, Rheingauviertel, Dotzheimer Straße, Nacht zum 21.07.2022 - (pa) Am Mittwoch kam es in der Dotzheimer Straße zu mehreren Sachbeschädigungen an geparkten Pkw, wobei ein Gesamtschaden von schätzungsweise 15.000 Euro verursacht wurde. Wie am Donnerstagmorgen zur Anzeige gebracht wurde, hatte jemand über Nacht den Lack von insgesamt sechs am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. 

Bei Sprühereien erwischt

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 21.07.2022, gg. 11.30 Uhr - (pa) Am Donnerstagmittag wurde im Wiesbadener Westend ein Sprayer auf Frischer Tat ertappt. Gegen 11.30 Uhr bemerkten zwei aufmerksame Zeugen, dass ein Mann in der Dotzheimer Straße die Hauswand eines Mehrfamilienhauses mit Sprühfarbe verunstaltete, woraufhin sie die Polizei verständigten. Vor Ort konnte eine Streife die Person - einen 23-jährigen Wiesbadener - einer Kontrolle unterziehen. Der Mann führte eine entsprechende Sprühdose mit, die sichergestellt wurde. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Wiesbadener ein. Der durch die Schmierereien verursachte Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Auto in Erbenheim aufgebrochen

Erbenheim, Weglache, Donnerstag, 21.07.2022, 12:30 Uhr - (wie) Am Donnerstag schlug ein Dieb in Erbenheim eine Scheibe an einem Auto ein, floh aber dann vom Tatort ohne etwas zu stehlen. Ein Zeuge beobachtete, wie in der Weglache ein maskierter Dieb mit einem Hammer die Scheibe der Fahrertür eines weißen Fiat Doblo einschlug. Als der Täter den Zeugen bemerkte, floh er ohne Beute vom Tatort. Der Sachschaden wird auf 500 EUR geschätzt.

Radfahrer bei Unfall verletzt

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring/Moritzstraße, Donnerstag, 21.07.2022, 22:20 Uhr - (wie) Am Donnerstagabend wurde bei einem Unfall in der Innenstadt ein Radfahrer verletzt. Der 33-Jährige war mit einem Fahrrad auf dem Gehweg des Kaiser-Friedrich-Rings unterwegs und wollte an der Moritzstraße bei grüner Fußgängerampel die Straße überqueren. Dies übersah offensichtlich ein 38-Jähriger, der mit einem Mercedes vom Kaiser-Friedrich-Ring in die Moritzstraße einbog. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den 33-Jährigen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 EUR.

Besoffener fährt gegen geparktes Auto und flüchtet

Wiesbaden, Waldstraße, Donnerstag, 21.07.2022, 19:00 Uhr - (wie) Ein betrunkener Autofahrer beschädigte bei einem Unfall am Donnerstagabend ein anderes Auto und flüchtete von der Unfallstelle, er wurde festgenommen. Der 36-Jährige war mit einem weißen BMW in der Waldstraße unterwegs. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen ordnungsgemäß geparkten Ford Transit. Hierbei wurde er von Zeugen beobachtet, die den Unfallverursacher auch ansprachen. Die Zeugen nahmen deutlichen Alkoholgeruch wahr, der zweifelsfrei von dem 36-Jährigen ausging. Der Mann setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort. Er konnte kurz darauf an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von über 2,4 Promille an. Nach einer Blutentnahme durch einen Arzt und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 EUR geschätzt.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten