Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 23.08.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 23.08.22

Überfall im Goethepark

Mainz, Goethepark, Am Montagabend gegen 21:30 Uhr wurde in der Mainzer Neustadt ein junger Mann überfallen. Der 23-Jährige schlief auf einer Parkbank im Goethepark, als eine achtköpfige Personengruppe erschien und ihn unter Gewaltandrohung aufforderte, seine Geldbörse herauszugeben. Nachdem der Geschädigte dieser Aufforderung nachkam, liefen die Männer weiter in Richtung Sömmeringstraße.

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Hechtsheim, An den Mühlwegen, Am Montagnachmittag kam es in Hechtsheim zu einem Zusammenstoß zwischen einer PKW-Fahrerin und einem Radfahrer. Die 19-jährige Fahrerin hielt an der Kreuzung der Straße "An den Mühlwegen" an, um nach links in die Rheinhessenstraße abzubiegen. Als sie in der Grünphase zum Abbiegen ansetzte, missachtete sie den Vorrang des Radfahrers, der ihr aus der gegenüberliegenden Carl-Zeiss-Straße geraudeausfahrend entgegenkam. Sie gab an, von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein. Durch den Zusammenstoß stürzte der 50-Jährige zu Boden und erlitt Verletzungen an Kopf und Unterarm. Er wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt.

Erneut Unfall mit alkoholisiertem Radfahrer

Lerchenberg, Regerstraße, Am Montag gegen 23 Uhr wurde die Polizei Mainz über eine hilflose Person in der Regerstraße informiert. Einer Zeugin zufolge soll der 60-Jährige mit seinem Fahrrad gefahren und gestürzt sein, wobei er leichte Verletzungen erlitt. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 1,93 Promille. Bereits am Wochenende war es im Mainzer Stadtgebiet zu zwei ähnlichen Unfällen mit alkoholisierten Radfahrern gekommen.

Diebstähle an Kraftfahrzeugen

Gonsenheim und Hartenberg/Münchfeld, Im Zeitraum vom 18.08.2022 bis 22.08.2022 wurden in der Max-Planckstraße und in der Abraham-Lincoln-Straße jeweils an einem geparkten PKW der Katalysator herausgeschnitten und entwendet.

Mit Haftbefehl gesucht

Mainz, Terrassenstraße, Während der Personenkontrolle eines 34-jährigen am Montag dem 22.08.2022 gegen 17:10 Uhr in der Terrassenstraße rannte der Mann unvermittelt und für die Polizeibeamten zunächst ohne ersichtlichen Grund weg. Er sprang einen drei Meter hohen Absatz herunter, wodurch er sich am Bein verletzte und mittels Rettungswagen in das Krankenhaus kam. Bei den folgenden Recherchen wurde festgestellt, daß gegen die Person zwei Haftbefehle bestehen.

Mit Stöcken zugeschlagen und anschließend Widerstand geleistet

Biebrich, Schloßpark, 22.08.2022, 18.15 Uhr bis 18.30 Uhr - (pl) Eine 43-jährige Frau hat am Montagabend im Biebricher Schlosspark drei 31, 49 und 54 Jahre alte Personen mit Stöcken angegriffen und anschließend gegen die polizeilichen Maßnahmen Widerstand geleistet. Die 43-Jährige soll gegen 18.15 Uhr in der Parkanlage ohne ersichtlichen Grund auf die Geschädigten losgegangen sein und zwei von ihnen mittels der Stöcke leicht verletzt haben. Die verständigten Polizeikräfte konnten die beschriebene Angreiferin im Park antreffen und festnehmen. Gegen die Festnahme habe sich die 43-Jährige zur Wehr gesetzt und um sich getreten. Im Rahmen der Widerstandhandlung wurde eine Polizistin leicht verletzt. Die 43-Jährige muss sich nun wegen ihres Verhaltens in zwei Ermittlungsverfahren verantworten.

Range Rover gestohlen

Sonnenberg, Bahnholzstraße, 21.08.2022, 18.00 Uhr bis 22.08.2022, 08.00 Uhr - (pl) In der Nacht zum Montag kam es in Sonnenberg zum Diebstahl eines hochwertigen Pkw. Ein grauer Range Rover war in der Bahnholzstraße in der Garageneinfahrt eines Wohnhauses geparkt, als Unbekannte das Fahrzeug zwischen 18.00 Uhr abends und 08.00 Uhr am Morgen entwendeten. An dem gestohlenen Range Rover waren zuletzt Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen "WI-J 363" angebracht.

Baustellendiebe zugange

Delkenheim, Pfarrmorgen, 20.08.2022, 00.45 Uhr bis 22.08.2022, 07.00 Uhr - (pl) Auf einer Baustelle im Bereich der Straße "Pfarrmorgen" in Delkenheim waren zwischen Samstag und Montag Diebe zugange. Die Täter hatten es auf ein Starkstromkabel im Wert von über 7.000 Euro abgesehen und dieses entwendet.

Handwerkerfahrzeug aufgebrochen

Wiesbaden, Hollerbornstraße, 20.08.2022, 10.30 Uhr bis 22.08.2022, 09.30 Uhr - (pl) Diebe hatten es zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen in der Hollerbornstraße auf die Arbeitsmaschinen in einem geparkten Handwerkerfahrzeug abgesehen. Die Täter schlugen eines Seitenscheibe des betroffenen Renault Kangoo ein und ließen die im Innenraum befindlichen Gerätschaften im Gesamtwert von rund 3.000 Euro mitgehen.

Schockanruf gerade noch rechtzeitig aufgeflogen

Wiesbaden, Blücherstraße, 22.08.2022 - (pl)  Am Montag kam es in Wiesbaden zu einem Betrugsversuch mit der Masche des sogenannten Schockanrufs. Eine Wiesbadenerin war nachmittags von Telefonbetrügern angerufen worden. Diese hatten der Angerufenen vorgegaukelt, ihre Tochter hätte einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht, befände sich in Haft und käme nur gegen die Zahlung einer hohen Kaution auf freien Fuß. Die von dem Telefonat geschockte Frau war bereit, das geforderte Geld einer Abholerin zu übergeben. Beim anschließenden Treffen im Bereich der Blücherstraße wurde die Geschädigte dann aber aufgrund des Erscheinungsbildes der erschienenen Abholerin misstrauisch, sodaß der Schwindel gerade noch rechtzeitig aufflog und es zu keiner Geldübergabe kam.

9-jähriger Fahrradfahrer bei Unfall verletzt - Beteiligter Autofahrer gesucht

Bierstadt, Rheinlandstraße, 17.08.2022, 18.20 Uhr - (pl) Nachdem am vergangenen Mittwoch, dem 17.08.2022, in den frühen Abendstunden ein fahrradfahrendes Kind in der Rheinlandstraße beim Zusammenstoß mit einem Auto verletzt wurde, sucht der Regionale Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei nach dem beteiligten Autofahrer. Ein 9-jähriger Junge wollte gegen 18.20 Uhr mit seinem Fahrrad die Fahrbahn kreuzen, als er von einem, auf der Rheinlandstraße fahrenden, schwarzen Pkw mit deutschem Kennzeichen erfasst wurde. Der Junge wurde aufgrund des Zusammenstoßes von seinem Fahrrad geschleudert und leicht verletzt. Er wurde im Nachgang von seiner Mutter in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Der Autofahrer blieb nach dem Unfall zunächst vor Ort. Da es jedoch zu keiner Übermittlung der Personalien kam, bittet der Regionale Verkehrsdienst den gesuchten Autofahrer sowie hinweisgebende Personen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten