Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 29.08.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 29.08.22

Erneut Mülltonnenbrände

Mainz, Forsterstraße, Langer Hunikelweg, Am 27.08.2022, Samstag, um 22:00 Uhr, kam es in der Forsterstraße und am 29.08.2022, Montag, um 00:03 Uhr in der Straße Langer Hunikelweg, beides in der Mainzer Neustadt, erneut zu Bränden von Mülltonnen. Insgesamt brannten, bzw. schmorten drei grüne Papiertonnen und eine Restmülltonne. Die Brände konnten durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Die Ermittlungen werden durch die anlässlich der Mülltonnenbrände eingerichteten Ermittlungsgruppe übernommen.

Körperverletzungen

Mainz,  Augustusplatz, Am Samstag, 27.08.2022 gegen 16:42 Uhr kam es im Treppenhaus des Parkhauses am Augustusplatz zu einer Körperverletzung. Eine die Treppe nach oben laufende Frau rempelte eine 51-jährige an der linken Schulter im Vorbeilaufen kräftig an. Die 51-jährige dreht sich um und entschuldigt sich, laut eigener Schilderung, 'gewohnheitsmäßig'. Daraufhin schlägt die unbekannte Frau unvermittelt mit ihrem Handy (weiß/silberner Gegenstand) auf ihren Kopf ein. Als die Geschlagene sich umdreht und ausweichen möchte, schlägt die unbekannte Frau weiter gegen den Hinterkopf und den Schulterbereich. Die Mutter der 51-jährigen beobachtet die Situation aus 2 Metern Entfernung. Als ihre Tochter zu schreien beginnt, ruft sie nach der Polizei und wählt den Notruf. Die unbekannte Frau flüchtet daraufhin in Richtung Langenbeckstraße.
Etwas mehr als fünf Stunden später kommt es am Augustusplatz vor einem Einkaufsmarkt zu einer weiteren Körperverletzung. Einer 61-jährige fallen ein Mann und eine Frau auf, die sich lautstark streiten. Die 61-jährige läuft weiter, um dem Streit aus dem Weg zu gehen. Ohne erkennbaren Grund wird sie aber von der streitenden Frau mit einer weißen Handtasche angegriffen, die sie nach ihr schlägt, jedoch verfehlt. Nun holt die Täterin mit der Hand aus und schlägt der 61-jährigen in das Gesicht, trifft Nase und ein Auge. Weiterhin fällt durch den Schlag die Brille zu Boden und wird beschädigt. Nach diesem Schlag flüchtet die Frau. Ob es sich um die gleiche Person handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Bedrohung in Herbertanlage - Videoschutzanlage führt zur Festnahme

Wiesbaden, Geschwister-Stock-Platz, Herbertanlage, Samstag, 27.08.2022, 01:00 Uhr - (fh) Am Samstagabend nahm die Polizei einen Mann aus Wiesbaden fest, welcher im Verdacht steht in der Nacht zuvor eine Personengruppe mit einer Waffe bedroht zu haben. Gegen 01:00 Uhr hielten sich zwei Männer und eine Frau im Alter von 22 bis 28 Jahren in der Wiesbadener Herbertanlage auf. Den Angaben der Dreien folgend, habe sich ihnen ein unbekannter Mann genähert und dabei einen schusswaffenähnlichen Gegenstand in der Hand gehalten. Kurz darauf habe er diesen in Richtung der Drei gerichtet, woraufhin sie zwei leise Knallgeräusche wahrgenommen hätten. Hierauf richtete der Unbekannte die mutmaßliche Schusswaffe gegen eine Schar Enten und betätigte erneut den Abzug. Im Anschluss flüchtete er in Richtung des Hauptbahnhofes. Sowohl die Frau, als auch die Männer und die Entenvögel blieben unverletzt. Den Spuren am Tatort zufolge handelte es sich bei dem Gegenstand um keine scharfe Schusswaffe. Bei der Flucht konnte der Täter, ein 30 Jahre alter Wiesbadener, von der Video-Schutzanlage aufgezeichnet und identifiziert werden. Am Abend gelang es Einsatzkräften im Rahmen der Einsatzmaßnahmen "Gemeinsam Sicheres Wiesbaden" den Tatverdächtigen anzutreffen und festzunehmen. Bei einer durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Durchsuchung konnte beim Tatverdächtigen zwar nicht das Tatmittel, dafür aber potenzielles Diebesgut aus einem vorangegangenen Diebstahl aufgefunden werden. Zunächst wurde er für weitere Maßnahmen zu einer Polizeistation gebracht. Der Wiesbadener befand sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand, sodaß er daraufhin in einer Fachklinik vorgestellt und aufgenommen wurde.

Radfahrer durch gespannten Draht gefährdet

Wiesbaden, Straßenmühlweg, Sonntag, 28.08.2022 bis Montag 29.08.2022, 06:00 Uhr - (wie) Am frühen Montagmorgen bemerkte ein Radfahrer rechtzeitig einen gespannten Draht im Straßenmühlweg und konnte so noch rechtzeitig anhalten. Die Polizei wurde gegen 06:00 Uhr in den Straßenmühlweg zwischen der Homburger Straße und der Erich-Ollenhauer-Straße gerufen. Dort hatte ein 64-Jähriger einen Draht entdeckt, der in Bauchhöhe zwischen zwei Pfosten einer Straßenbarriere gespannt worden war. Dieser wäre dazu geeignet gewesen einen Radfahrer zu Fall zu bringen und zu verletzen. Der 64-Jährige hatte gerade noch rechtzeitig anhalten können. Da der Bereich morgens bereits stark von Radfahrern frequentiert wird, war es nur dem Zufall überlassen, dass es dort zu keinem Unfall gekommen ist. Die Polizei stellte den Draht sicher und suchte die Umgebung nach weiteren Gefahrenstellen ab.

Scheibe im fahrenden Linienbus zerschlagen

Wiesbaden, Schwarzenbergstraße, Sonntag, 28.08.2022, 06:25 Uhr - (wie) Am frühen Sonntagmorgen zerschlug ein Mann eine Glasscheibe in einem fahrenden Linienbus in Wiesbaden. Der 25-Jährige war offenbar mit zwei weiteren Männern in Streit geraten und zerschlug dabei die Glasscheibe im Innenraum des Busses. Als der Bus daraufhin in der Schwarzenbergstraße anhielt, flüchteten die beiden Kontrahenten des 25-Jährigen. Der Polizei konnte der Mann weder angeben, weshalb er sich mit den Männern gestritten hatte, noch weshalb er die Scheibe zerschlagen hatte. Er war derart betrunken, dass ein Atemalkoholtest nicht möglich war. Nach Identitätsfeststellung wurde der Mann vor Ort entlassen. Die Tat wurde von der Videoanlage im Bus aufgezeichnet. Der Sachschaden wird auf 1.000 EUR geschätzt.

Gartengrundstück in Brand gesetzt

Wiesbaden, Mittlerer Wingersweg, Sonntag, 28.08.2022, 21:00 Uhr - (ste) Am späten Sonntagabend wurde ein Garten in Wiesbaden in Brand gesetzt. Ein Unbekannter zündete gegen 21:00 Uhr einen Garten im mittleren Wingertsweg an. Das Feuer breitete sich rasch auf eine Fläche von circa 100 Quadratmeter aus. Die Flammen zerstörten eine Tanne und ein Gartenhaus samt Inhalt. Ein Nachbargrundstück wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern und den Brand löschen. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000,- EURO.

Auseinandersetzung in der Coulinstraße, Wiesbaden, Coulinstraße, Freitag, 26.08.2022, 01:20 Uhr - (My) In der Coulinstraße wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 01:20 Uhr eine 39-jährige Frau durch einen unbekannten Täter körperlich angegangen und verletzt. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten wurde die Geschädigte auf offener Straße gewaltsam zu Boden gedrückt, sodaß sie Verletzungen davontrug. Der Angreifer flüchtete in Richtung des Römertors und anschließend in Richtung der Langgasse, in der sich die Spur des unbekannten Täters verliert.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Wiesbaden, Langgasse, Freitag, 26.08.2022, 01:15 Uhr - (My) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, gegen 01:15 Uhr, kam es in der Langgasse zu einem versuchten Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Die unbekannten Täter gelangten bislang unbemerkt und widerrechtlich in das Innere des Wohngebäudes. Dort suchten sie eine Wohnung im dritten OG auf und machten sich an der Tür zu schaffen. Die 42-jährige Mieterin und ihre Tochter, die sich zur selben Zeit in der angegangenen Wohnung befanden, machten akustisch auf sich aufmerksam. Daraufhin ließen die Einbrecher von der Wohnungstür ab und verließen das Wohnhaus in unbekannte Richtung. Nach Aussagen der Geschädigten soll es sich um eine Frau und einen Mann gehandelt haben, die sich auf einer osteuropäischen Sprache verständigt haben sollen.

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Wiesbaden, Goerdelerstraße, Freitag, 26.08.2022, 22:00 Uhr bis Samstag, 27.08.2022, 06:00 Uhr - (My) Zwischen Freitagnacht und Samstagmorgen kam es in der Goerdelerstraße im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem Einbruch in eine Apartmentwohnung. Der Einbrecher gelangte über die unverschlossene Hauseingangstür in das Treppenhaus und öffnete auf bislang ungeklärte Art und Weise die Wohnungstür des Bewohners. Der unbekannte Täter durchsuchte mehrere Schränke und Schubladen in den Wohnräumen der Kleinwohnung. Nach einer ersten Begehung des 64-jährigen Geschädigten, konnte bislang nichts von Wert als Diebesgut festgestellt werden.

Diebstahl aus aufgebrochenem Automaten,

Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße, Donnerstag, 25.08.2022, 19:55 Uhr bis Freitag, 26.08.2022, 08:10 Uhr - (st) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter einen freistehenden Zigarettenautomaten in der Erich-Ollenhauer-Straße in Wiesbaden auf. Die Diebe hebelten den Automaten mit unbekannten Werkzeugen auf und entwendeten aus dem Innenraum sodann diverse Zigaretten sowie Bargeld. Der Sachschaden an dem Automaten beläuft sich auf über 300 Euro.

Gestohlener Motorroller in Teich gefunden

Wiesbaden, Grünanlage Warmer Damm, Samstag, 20.08.2022 bis Samstag, 27.08.2022, 09:06 Uhr - (st) Im Zeitraum vom 20.08.2022 bis 27.08.2022 entwendeten unbekannte Täter in Wiesbaden einen Roller von seinem Stellplatz an der Wilhelmstraße und versenkten diesen unweit in einem Teich. Die Wiesbadener Stadtpolizei wurde von einem Zeugen informiert, dass im Teich am Warmen Damm ein Motorroller liegen würde. Eine Streife der Stadtpolizei fand das Leichtkraftrad im Wasser der Grünanlage "Warmer Damm" auf und verständigten die Kolleginnen und Kollegen des 1. Polizeireviers. Diese stellten das Zweirad sicher, an dem ein Sachschaden von über 500 Euro entstanden war. 

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten