Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 06.08.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.08.22

Verkehrsunfall durch alkoholisierten Autofahrer

Mombach, Hattenbergstraße, Am frühen Dienstagmorgen um kurz vor 05:00 Uhr bog ein 35-jähriger von der Mombacher Straße kommend nach links in die Hattenbergstraße. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr er diese Linkskurve zu eng und kollidierte frontal mit einer Balustrade welche die Straßenbahnhaltestelle von der angrenzenden Straße trennt. Diese Balustrade wurde beschädigt, weiterhin wurden die Frontairbags des PKW ausgelöst. Die verständigte Berufsfeuerwehr sorgte wieder für die Nutzbarkeit und Verkehrssicherheit der Balustrade. Ein freiwillig angebotener Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille. Auf Wunsch des Unfallverursachers wurde dessen beschädigter PKW abgeschleppt. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde der Fahrer bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Dem 35-jährigen wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, weiterhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

Mainz, Große Bleiche, Am Montag, dem 05.09.2022 gegen 15:23 Uhr befährt ein 69-jähriger mit seinem Fahrrad den linken Gehweg der Großen Bleiche in Richtung Rhein. Er biegt in Höhe der Schießgartenstraße auf die Fahrbahn der Großen Bleiche ein. Dort kommt es zum Zusammenstoß mit einem PKW-Fahrer, der in diesem Moment aus der Löwenhofstraße nach links in die Große Bleiche abbiegt. Der Fahrradfahrer stürzt und erleidet, unter Anderem, schwere Kopfverletzungen. Er wird in ein städtisches Krankenhaus verbracht. Nach bisherigem Kenntnisstand hielt der PKW Fahrer an der Unfallstelle, entfernte sich jedoch unerlaubt mit dem Fahrzeug, bevor die Polizei vor Ort eintraf. Das Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeuges ist bekannt, konkrete Hinweise auf den Fahrer sind gegeben. Die Ermittlungen laufen. Die Große Bleiche, in Fahrtrichtung Rhein, wurde zur Verkehrsunfallaufnahme kurzzeitig gesperrt.

Seniorin mittels Enkeltrick betrogen

Wiesbaden, Donnerstag, 01.09.2022, 19:00 Uhr - (bo)  Am Donnerstagabend wurde eine in Wiesbaden lebende Seniorin durch die Anwendung des Enkeltricks mittels Whats-App um eine hohe Geldsumme betrogen. Eine unbekannte Person kontaktierte die 83-Jährige und gab sich fälschlicherweise als ihr Enkelkind aus. Nachdem die unbekannte Person sie davon überzeugte, dass sich ihr angeblioches Enkelkind in einer Notlage befände, überwies Sie einen Betrag von über 2.000 EUR auf ein fremdes Bankkonto. Wenige Tage darauf wurde die Seniorin erneut um Geld gebeten, jedoch führte Sie keine weitere Überweisung durch. 

Diebstahl aus Rohbau,

Erbenheim, An der Käßmühle, Freitag, 02.09.2022, 16:00 Uhr, bis Montag, 05.09.2022, 11:00 Uhr - Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagvormittag kam es auf einer Baustelle in der Straße "An der Käßmühle" in Erbenheim zum Diebstahl verschiedener Stromleitungen. Unbekannte Ganoven verschafften sich Zugang zu einem Rohbau und rissen bereits verbaute Starkstromleitungen und weitere Kabel aus einem Kabelkanal. Daraufhin wurden diese mit einem unbekannten Schneidwerkzeug durchtrennt und geklaut. Im Anschluss entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung.

Radfahrer durch Unfall verletzt

Wiesbaden, Elsässer Platz, Montag, 05.09.2022, 08:05 Uhr - (bo) Am Elsässer Platz in Wiesbaden ereignete sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Ford Fokus die Fahrbahn auf dem Parkplatzgelände des Elsässer Platzes in Richtung Nettelbeckstraße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Mountainbike auf dem Radweg, von der Klarenthaler Straße kommend, in Richtung Nettelbeckstraße. Der PKW-Fahrer übersah den von links kommenden Radfahrer, wodurch ein Zusammenstoß erfolgte. Der 26-Jährige trug leichte Verletzungen davon und wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden, welcher sich auf ca. 500 EUR beläuft, konnte nur am Mountainbike festgestellt werden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Neueste Nachrichten