Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 29.09.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 29.09.22

Tankbetrug, Fahrzeug nicht zugelassen, alkoholisiert

Mainz, Binger Straße, - Nachdem er an einer Tankstelle getankt hatte und ohne zu zahlen flüchtete, kann ein 51-Jähriger bereits kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Der Tankwart einer Tankstelle in der Binger Straße in Mainz meldete gegen 15:45 Uhr, dass der Fahrer eines Audi nach einem Tankvorgang, ohne zu zahlen vom Gelände weggefahren sei. An dem Audi seien keine Kennzeichen angebracht gewesen. Bereits nach wenigen Minuten kann der PKW nach einer kurzen Fahndung durch alarmierte Polizeikräfte in der Unteren Zahlbacher Straße im Verkehr festgestellt und angehalten werden. Der 51-jährige Fahrer aus Wuppertal, steht dabei unter erheblichem Alkoholeinfluss. Der PKW ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen und wird zunächst am Straßenrand abgestellt. Der Fahrer muss nun mit Ermittlungsverfahren wegen Tankbetrug, Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und einem Steuervergehen sowie Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Mann fällt auf Anlagebetrug rein

Mainz, - Nachdem er eine Frau im Netz kennengelernt hatte, welche angeblich im Bereich Trading (Geldanlage) tätig sei, zahlte ein 38-jähriger in mehreren Überweisungen einen sechststelligen Betrag auf ein Anlagekonto. Dort wurden ihm regelmäßig hohe Rendite ausgewiesen. Mittlerweile besteht der Verdacht, dass es sich hierbei um fitkive Gewinne handelt und sein Geld nicht mehr verfügbar ist. Das Fachkommissariat für Vermögensdelikte der Kriminalpolizei Mainz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl hochwertiger Fahrzeugteile an PKW in Tiefgarage

Zahlbach - Bislang unbekannte Täter haben sich zwischen Dienstag und Mittwochmorgen Zutritt zu einer Tiefgarage im Bereich Zahlbach verschafft. Dort deaktivierten sie auf unbekannte Art die Alarmanlage eines BMW 330i und konnten in der Folge das Lenkrad, beide Außenspiegel und die beiden Hauptscheinwerfer demontieren. Die Kriminalpolizei Mainz sicherte Spuren an dem Fahrzeug und hat die Ermittlungen übernommen.

Betrugsmasche bei Umbuchung einer Flugreise

Mainz - Weil sie eine Flugreise umbuchen wollte, recherchiert eine 29-jährige Mainzerin im Internet nach der richtigen Vorgehensweise und einer Kontaktnummer ihres Fluganbieters. Dort findet sie auf einer Webseite, die der ihres Anbieters täuschend ähnelt, eine Telefonnummer und ruft an. Eine angebliche Servicemitarbeiterin fordert sie daraufhin auf eine App auf ihr Mobiltelefon zu laden und über einen Link auf eine weitere Webseite verschiedene persönliche Daten einzugeben. Unter anderem auch ihre Kreditkartendaten, um die Servicegebühr einer Umbuchung zahlen zu können. Kurz darauf meldet sich das Kreditinstitut der Geschädigten und gibt an, dass innerhalb weniger Minuten eine große Anzahl von Zahlungen in einer Höhe von jeweils 108,- EUR abgebucht worden sind. Die Geschädigte lässt daraufhin die Kreditkarte sperren und erstattet Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Mainz hat die Ermittlungen übernommen.

Widerstand bei Verkehrskontrolle,

Wiesbaden, Biebricher Allee, 28.09.2022, 23.20 Uhr - (pl) In der Biebricher Allee hat ein 28-jähriger Autofahrer am Mittwochabend im Rahmen einer Verkehrskontrolle Widerstand geleistet. Eine Polizeistreife unterzog den Mercedesfahrer und seine Beifahrerin gegen 23.20 Uhr in der Biebricher Allee einer routinemäßigen Kontrolle. Im Rahmen der Kontrolle sei der 28-Jährige dann aggressiv sowie beleidigend geworden und habe sich den Anweisungen der Streife derart widersetzt, dass gegen ihn schließlich Pfefferspray eingesetzt wurde. Der unverletzte Mann wurde festgenommen und nach den erforderlichen Maßnahmen auf der Dienststelle wieder entlassen. Er muss sich nun wegen seines Verhaltens in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Geparktes Fahrzeug rollt davon - Vier Fahrzeuge beschädigt

Medenbach, Am Sportfeld, Kirschenbergstraße, 28.09.2022, 20.10 Uhr - (pl) Weil sich am Mittwochabend in Medenbach ein geparkter Pkw selbstständig machte und in der Folge die Straße hinabrollte, wurden am Ende drei weitere Fahrzeuge beschädigt und ein Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Ein 24-jähriger Wiesbadener hatte seinen geliehenen Opel Astra gegen 20.10 Uhr in der Straße "Am Sportfeld" abgestellt, jedoch offensichtlich versäumt, einen Gang einzulegen und die elektrische Handbremse zu betätigen. Kurz nach dem Verlassen des Fahrzeuges, setzte sich dieses dann in Bewegung, überquerte den Kreuzungsbereich zur Oberbergstraße und rollte die Straße herab in Richtung Kirschenbergstraße. Hier kollidierte der führerlose Opel mit einem am Fahrbahnrand abgestellten VW Sharan, welcher dann noch auf einen davor parkenden Mercedes und einen VW Transporter geschoben wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. Verletzt wurde niemand...

 
Regionale Werbung