Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 12.10.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 12.10.22

Radfahrerin von abbiegendem LKW erfaßt

Mainz, Josefsstraße - In der Rheinallee kam es gestern zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem LKW-Fahrer, welcher mit seinem LKW nach rechts in die Josefsstraße abbog. Gegen 14 Uhr befährt eine 23-jährige Radfahrerin die Rheinallee auf dem für Radfahrer freigegebenen Bürgersteig in Richtung Kaiserstraße. Als sie die Josefsstraße bei grün zeigender Ampel überqueren möchte, biegt gleichzeitig ein parallel fahrender LKW-Fahrer mit seinem LKW nach rechts in die Josefsstraße ab. Hierbei wird die Radfahrerin von der rechten Fahrzeugseite des LKW erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wird nicht durch den LKW überrollt, erleidet aber dennoch Verletzungen und muss durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Abend kann sie mit zahlreichen Prellungen und Schürfwunden die Klinik verlassen. Der 45-jährige Fahrer des LKW macht zunächst keine Angaben zum Unfallhergang. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Lob an Verkehrsteilnehmer

Bretzenheim - Aufgrund einiger Beschwerden, dass die Bretzenheimer Straße in Zahlbach im morgendlichen Berufsverkehr zur Umfahrung stark belasteter Straßen genutzt wird, hat die Fahrradstreife der Polizei Mainz am gestrigen Dienstag, zwischen 07:30 und 08:30 Uhr den Verkehr dort kontrolliert. Dabei wurden fast 40 Fahrzeugführer angehalten. Lediglich zwei Fahrer konnten kein "berechtigtes Interesse" angeben, wurden verwarnt auf das richtige Verhalten und die richtige Strecke über Wildgraben in die Untere-Zahlbacher-Straße oder Zahlbacher Steig hingewiesen. Das Lob geht an alle Verkehrsteilnehmer, welche die Bretzenheimer Straße nicht als Abkürzung genutzt haben und damit zur Sicherheit der vielen Kinder auf ihrem Schulweg oder Weg in den Kindergarten beigetragen haben.

E-Scooter-Fahrer fährt Radfahrerin um - beide verletzt

Mainz, Am Gautor - Zu einem Unfall zwischen dem 21-jährigen Fahrer eines E-Scooters und einer 22-jährigen Radfahrerin, kam es gestern um 12:35 Uhr in der Straße "Am Gautor". Der E-Scooter-Fahrer befuhr den dortigen Radweg entgegengesetzt der erlaubten Fahrtrichtung und erfasste die entgegenkommende Radfahrerin. Durch den Zusammenprall stürzte die Radfahrerin gegen ein geparktes Auto. Beide erlitten bei dem Unfall Verletzungen, wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrer des E-Scooters wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zwei gewerbliche Betriebe und eine Wohnung von Einbrechern heimgesucht

Wiesbaden, 10.10.2022 bis 11.10.2022 - Zwischen Montag und Dienstag wurden in Wiesbaden zwei gewerbliche Betriebe und eine Wohnung von Einbrechern heimgesucht. Die Täter brachen zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in die Räumlichkeiten einer Firma in der Erich-Ollenhauer-Straße ein, ergriffen jedoch offensichtlich die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Auf dem Gelände eines Handwerbetriebs in der Bernhard-May-Straße hatten sich Unbekannte in der Nacht zum Dienstag an einem Fenster der dortigen Werkstatt zu schaffen gemacht. Ob die Täter letztendlich in die Räumlichkeiten eingedrungen sind, ist derzeit noch unklar. Beim Einbruch in eine Wohnung in der Sedanstraße erbeuteten Unbekannte Bargeld und ein Paar Schuhe. In diesem Fall schlugen die Einbrecher am Dienstag zwischen 04.30 Uhr und 15.30 Uhr zu.

Autoaufbrecher erbeuten Wertsachen

Wiesbaden, Nacht zum 11.10.2022 - (pl) Am Dienstagmorgen mussten mehrere Personen in Wiesbaden leider die Erfahrung machen, dass Wertgegenstände besser nicht im geparkten Auto zurückgelassen werden sollten. Autoaufbrecher schlugen in der Nacht zum Dienstag im Bereich Aukammallee, Carlo-Schmid-Straße, Hermann-Jansen-Straße sowie Hauberrisserstraße zu und drangen in die Innenräume von mindestens vier geparkten Pkw ein, woraus sie dann herumliegende Wertsachen entwendeten. Dabei reichte die Beute von einem Laptop über Bargeld bis hin zur Armbanduhr.

 
Regionale Werbung