Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 07.11.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 07.11.22

Polizeieinsatz in der Elsa-Brändström-Straße

Gonsenheim, Elsa-Brändström-Straße - Am Montagnachmittag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Elsa-Brändström-Straße in Gonsenheim. Gegen 12:47 Uhr meldeten sich Angestellten einer Firma, die mit Arbeiten in einem Mehrparteienhaus betraut waren über Notruf bei der Mainzer Polizei. Eine den Arbeitern nicht bekannte männliche Person stand plötzlich mit einem Messer und einem Baseballschläger bewaffnet auf dem Flur. Als die Arbeiter vor dem Mann flüchten wollten, wurde einer von ihnen mit dem Baseballschläger angegriffen und am Bein verletzt. Weiterhin beschädigte der Angreifer einen Aufzug, sowie eine Glastür. Der 24-Jährige Täter zog sich nach dem Angriff in seine Wohnung zurück und öffnete den mittlerweile alarmierten Einsatzkräften der Polizei zunächst nicht die Tür. Aufgrund der unklaren Motivlage und der Bewaffnung, wurden polizeiliche Spezialkräfte hinzugezogen, die den Mann letztlich widerstandslos festnehmen konnten. Der Baseballschläger und das Messer konnten in der Wohnung aufgefunden und sichergestellt werden. Der 24-Jährige wurde zunächst in einer Klinik vorgestellt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Verletzte Handwerker wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt

Steinwurf gegen Polizeidienststelle

Mainz - Ein 24-Jähriger erschien am Sonntagnachmittag auf dem Mainzer Altstadtrevier und ersuchte die Beamten um Hilfe. Hierbei zeigt er mehrere Dokumente anderer Behörden vor und verlangte die Lösung seines nicht näher definierten Problems. Nachdem die Beamten ihm nach ausreichender Prüfung erklärt haben, daß sie ihm nicht weiterhelfen können wurde der Mann ungehalten und schlug mit der Hand gegen eine Scheibe der Polizeiinspektion. Anschließend wurde er gebeten zu gehen, was er auch tat. Kurz darauf kann durch die Beamten ein Knall wahrgenommen werden. Bei der Nachschau sahen die Polizisten, daß der bereits bekannte Mann einen Pflasterstein von außen gegen ein Fenster geworfen hatte. Dieses hielt dank des Sicherheitsglases stand, es wurde lediglich leicht zerkratzt. Dennoch entstand durch den Stein an der Fassade der Dienststelle ein Schaden. Der 24-Jährige wurde im Nachgang aufgrund seines Verhaltens einem Arzt vorgestellt.

Während des Fußballspiels bestohlen

Marienborn - Die Ablenkung eines Fußballspiels nutzten bislang unbekannte Täter am Sonntagnachmittag. Während die Fußballer auf dem Platz die ungeteilte Aufmerksamkeit der Zuschauer erhielten, verschafften sich die Täter Zugang zu den Umkleidekabinen der Spieler. In den Kabinen konnten die Täter insgesamt neun Geldbeutel und einen Fahrzeugschlüssel auffinden und an sich nehmen.

Schwerer Verkehrsunfall

Bretzenheim - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend auf der L426 zwischen Lerchenberg und Bretzenheim. Gegen 17:11 Uhr befuhr ein 20-jähriger Rollerfahrer die Landstraße in Richtung Mainz. Der 80-jährige Fahrer eines Kia fuhr unmittelbar hinter dem Roller. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Kia dem Roller auf. Dadurch kam der 20-Jährige zu Fall und wurde schwer verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn für etwa 3 Stunden voll gesperrt werden. Die Ursache des Zusammenstoßes und Auswertung der Spurenlage ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß

Mombach - Alkoholeinfluss hat am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beschädigten Fahrzeugen und erheblichem Sachschaden geführt. Der 22-Jährige Fahrer fuhr um 03:25 Uhr von Mombach kommend in Richtung Innenstadt, als er gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Dieses wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf zwei weitere geparkte Fahrzeuge geschoben. Somit wurden letztendlich insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Während der Unfallaufnahme konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Mainz 2 bei dem 22-Jährigen Mann aus Ludwigshafen Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test ergab einen Wert von über einem Promille. Der Mann musste die Beamten im Anschluss zur Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem musste der Mann seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Halter der beschädigten Fahrzeuge wurden über den Verkehrsunfall informiert. 

Zwei Brände im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses

Wiesbaden, Adlerstraße, 05.11.2022, 23.10 Uhr und 06.11.2022, 20.50 Uhr - (pl) Am Wochenende kam es in einem Hinterhof in der Adlerstraße an zwei aufeinanderfolgenden Abenden zu insgesamt zwei Bränden. Am Samstagabend war in dem Hof Sperrmüll in Brand geraten. Das Feuer wurde gegen 23.10 Uhr festgestellt und von der verständigten Feuerwehr gelöscht. Durch den Brand wurden die Fassade des angrenzenden Wohnhauses sowie zwei Fensterscheiben in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Der zweite Brand ereignete sich dann am Sonntagabend gegen 20.50 Uhr. In diesem Fall stand eine im Hinterhof stehende Mülltonne in Flammen und wurde durch das Feuer beschädigt.

Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht

Sonnenberg, Ingwerweg, 06.11.2022, 16.15 Uhr bis 18.30 Uhr - (pl) Im Ingwerweg in Sonnenberg wurde am Sonntagnachmittag ein Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen zwischen 16.15 Uhr und 18.30 Uhr in das Haus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie öffneten gewaltsam einen aufgefundenen Tresor und ergriffen mit dem darin befindlichen Bargeld und Schmuckstücken unerkannt die Flucht.

Einbrecher erwischt

Wiesbaden, George-Marshall-Straße, 07.11.2022, 04.45 Uhr,

(pl)In einem Mehrfamilienhaus in der George-Marshall-Straße wurden am frühen Montagmorgen zwei Einbrecher bei einem versuchten Wohnungseinbruch erwischt. Das Duo hatte sich gegen 04.45 Uhr an der Eingangstür der betroffenen Wohnung zu schaffen gemacht. Hierbei wurden die beiden jedoch vom bellenden Hund und Mieter überrascht, woraufhin sie unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Die gescheiterten Einbrecher sollen dunkle Kleidung mit aufgezogenen Kapuzen getragen haben. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Farbschmierereien,

Wiesbaden, Georg-August-Zinn-Straße, Festgestellt: 06.11.2022, 12.15 Uhr - (pl) Am Sonntagmittag wurden im Umfeld eines Amtsgebäudes in der Georg-August-Zinn-Straße Farbschmierereien festgestellt. Unbekannte beschmierten diverse an der Außenfassade angebrachte Gegenstände mit roter Farbe und beschädigten darüber hinaus eine Fensterscheibe des Gebäudes. Der versursachte Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

 
Regionale Werbung