Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 16.11.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.11.22

Einbruch in Universität

Mainz - Hartenberg-Münchfeld - Zu einem Einbruch kam es am Dienstagmorgen gegen 07:45 Uhr in einer Werkstatt der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Zwei bislang unbekannte Täter schlugen ein Fenster der Werkstatt ein und drangen anschließend in die Räumlichkeiten ein. Dort trafen sie auf einen Mitarbeiter der Universität und gaben sich als Reinigungskräfte aus. Anschließend verließen sie die Werkstatt. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt.

Dreiste Betrüger

Mainz - Hartenberg-Münchfeld - Ein bislang unbekannter Täter stahl eine Tankkarte aus einem Fahrzeug eines Pflegedienstes. Damit fuhr er durch das ganze Bundesgebiet und bezahlte mit der Karte seine Tankfüllungen. Insgesamt bezahlte der Täter Kraftstoff im Wert von über 1.000 Euro. Bei der Abrechnung fiel einem 56-Jährigen Mitarbeiter des Pflegedienstes auf, dass die Tankvorgänge nicht den Firmenfahrzeugen zuzuordnen sind und informierte daraufhin die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Exhibitionist auf dem Langenbeckplatz

Wiesbaden, Langenbeckplatz, 15.11.2022, 12:47 Uhr - (mas) Am Dienstagmittag kam es zu einer exhibitionistischen Handlung auf dem Langenbeckplatz in Wiesbaden zum Nachteil einer 47-Jährigen. Die Geschädigte querte gemeinsam mit ihrer Mutter den Platz, als sie einen Exhibitionisten feststellte. Dieser saß auf einer Bank, beobachtete die Dame und manipulierte hierbei an seinem Genital. Ihr gelang es ein Lichtbild zu fertigen bevor sie die Polizei informierte. Sie konnte wenig später den mit knapp 2,8 Promille betrunkenen, tatverdächtigen Mann aus Frankfurt fest- und zunächst in Gewahrsam nehmen. Den 54-Jährigen erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

Wohnungseinbrecher machen Beute

Wiesbaden, Klopstockstraße, Irenenstraße, Karl-Marx-Straße, 15.11.2022, 07:30 Uhr - 19:10 Uhr - (mas) Im Verlauf des Dienstages waren Einbrecher an mehreren Orten in Wiesbaden erfolgreich. In der Klopstockstraße verschafften sich Unbekannte im Zeitraum von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr Zutritt zu einer Wohnung, indem sie die Eingangstür aufbrachen. Die Täter konnten beim Durchsuchen der gesamten Wohnung Beute in Höhe mehrerer Tausend Euro machen. In der Irenenstraße konnten Einbrecher im Zeitraum vom 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr ebenfalls eine Wohnungstür im 2.OG eines Mehrfamilienhauses aufbrechen und Wertsachen in einer Höhe von geschätzt 1.000 EUR entwenden. Ein noch unbekannter Täter schlug in der Karl-Marx-Straße um 19:10 Uhr zu. Hier gelang es ihm, ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Als er die Wohnung durchsuchte, wurde er vom Eigentümer gestört und flüchtete.

Heizkörper geklaut

Wiesbaden, Eisenacher Straße, 11.11.2022, 12:30 Uhr - 13.11.2022, 14:00 Uhr - (mas) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes waren Diebe auf einer Baustelle in der Eisenacher Straße in Wiesbaden aktiv. Die noch unbekannten Täter begaben sich zwischen Freitag, 12:30 Uhr, und Sonntag, 14:00 Uhr, auf das Baustellengelände und konnten hier zwei Heizkörper sowie ein Wachbecken im Wert von mehreren Hundert Euro entwenden.

4. Fußgänger angefahren,

Wiesbaden, Brunhildenstraße, 15.11.2022, 18:30 Uhr - (mas) Am Dienstagabend wurden zwei Fußgänger beim Versuch die Brunhildenstraße in Wiesbaden zu überqueren von einem Fahrzeug erfasst und verletzt. Ein 47- und 49-jähriges Ehepaar aus Wiesbaden wollte gegen 18:30 Uhr die Brunhildenstraße im Bereich der Kreuzung "Schinkelstraße" überqueren. Ein 61-Jähriger in seinem Opel übersah die beiden , als er die Brunhildenstraße aus Richtung Weidenbornstraße in Richtung Schinkelstraße befuhr. Durch die Kollision mit dem Fahrzeug wurden die Fußgänger verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 EUR.

 
Regionale Werbung