Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Triangle of Sadness: Cannes-Gewinner von Ruben Östlund
E-Mail PDF

Triangle of Sadness: Cannes-Gewinner von Ruben Östlund

Filme im Schloß zeigt am Freitag, 9. Dezember 2022, um 19.30 Uhr in der FBW Schloß Biebrich die satirische Tragikomödie „Triangle of Sadness“ des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund.

Gezeigt wird die englische Originalversion mit deutschen Untertiteln. Mit “Triangle of Sadness“ kommt eines der aufregendsten Filmereignisse des Jahres ins Kino.

Regisseur Ruben Östlund gewann für die scharfe Gesellschaftskritik im Mai – fünf Jahre nach dem Erfolg von “The Square“ – erneut die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes.

Diesmal blickt der Schwede mit bitterbösem Humor auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern.

Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart.

„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund“ (Variety). „Es fällt einfach schwer, nicht zu lachen“ (taz). „Die perfekte Komödie für unsere Zeit“ (Time Out).

Mit Woody Harrelson, Harris Dickinson, Charlbi Dean, Dolly De Leon, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles. Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme und mit dem Arthouse Cinemas Award beim Festival in Cannes 2022. Kartenreservierungen: www.filme-im-schloss.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon: 0611-840766.

 
Regionale Werbung