Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
E-Mail PDF

Videoanlage auf dem Schlachthofgelände wieder von großem Nutzen

Dank der Videoüberwachung am Schlachthof war es der Polizei möglich, einen ausgearteten Streit, bei dem zwei Männer verletzt wurden, noch am gleichen Tag aufzuklären und die Tätergruppe festzunehmen.

Die Videoanlagen an Kriminalitäts-Hotspots tragen schon zum wiederholten Male dazu bei, Straftaten schneller und effizienter aufzuklären und damit die Sicherheit der Bürger unserer Stadt besser zu gewährleisten.

Am Wiesbadener Schlachthof kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu gewalttätigen Zwischenfällen und kleinkriminellen Aktivitäten.

Die CDU-Rathausfraktion setzte sich deshalb bereits im Sommer 2020 dafür ein, daß an der Zuwegung eine Videoanlage installiert bleibt, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten und Straftaten schneller und wirksamer aufklären zu können.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Unfall auf der A 66 - mehrere Verletzte und großes Trümmerfeld

Ein Unfall mit drei beteiligten PKW auf der A 66 zwischen der Auffahrt Wallau und der Abfahrt Nordenstadt in Fahrtrichtung Rüdesheim forderte 6 verletzte Personen und drei schwer beschädigte Fahrzeuge. Ein Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen.

Am Samstagvormittag gegen 09:45 Uhr wurde der Zentralen Leitstelle von der Autobahnpolizei ein Unfall mit mehreren PKW und mind. vier Verletzten gemeldet.

Da sich bei dem Unfall mindestens ein PKW überschlagen hatte, konnte nicht ausgeschloßen werden, daß noch Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt sind.

Von der Zentralen Leitstelle wurden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr von den Feuerwachen 2 und 3 sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Nordenstadt und Delkenheim und mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes auf die Autobahn alarmiert.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

AUF und CDU kooperieren in Kastel

Wechselstimmung bricht sich Bahn:

Das Wahlergebnis der Kommunalwahl 2021 führt im Ortsbeirat Kastel zu personellen Konsequenzen an der Spitze des Gremiums.

Die bereits in der Vergangenheit gute Zusammenarbeit findet ihren Niederschlag in einer Kooperation zwischen AUF und CDU.
Der Arbeitskreis Umwelt und Frieden (AUF) wird sich als stärkste Fraktion seiner Verantwortung stellen und kandidiert mit Hartmut Bohrer für das Amt des Ortsvorstehers.

Dazu erklärt Hartmut Bohrer:
"Mir ist es besonders wichtig, daß das Stadtteilgremium und der Ortsvorsteher die Interessen der Bürger aus Kastel vertreten, auch bei Meinungsunterschieden mit dem Rathaus in Wiesbaden, und nicht irgendwelchen Vorgaben aus Parteizentralen gefolgt wird."

CDU-Fraktionssprecher Ralf Allmannsdörfer wird als stellvertretender Ortsvorsteher kandidieren:
„Wir haben vereinbart, daß wir in den nächsten fünf Jahren die zahlreichen lokalen Themen möglichst transparent und nachhaltig gemeinsam beackern wollen – im Interesse der Kasteler Bürger.“

Die gemeinsame Arbeitsgrundlage der Kooperationspartner soll eine sachgerechte und faire Diskussion im Ortbeirat sein, alle Meinungen sollen gleichermaßen gehört werden, das Wohl der Bürgerschaft soll im Mittelpunkt stehen...

Wir meinen: Wir hören die Botschaft und sind gespannt auf die nächsten 5 Jahre...!

 
E-Mail PDF

Waldbrandgefahr

Obwohl es in den letzten Wochen viel Niederschlag gegeben hat, haben die fast sommerlichen Temperaturen jetzt doch wieder zu erheblicher Bodentrockenheit im Wald geführt.

Zusammen mit dem trockenen Holz, das immer noch auf den Schadflächen durch den Borkenkäfer anfällt, hat sich hier eine nicht unerhebliche Gefahrenquelle entwickelt.

Es ist nachvollziehbar, daß so viele Menschen gerade in diesen Zeiten die Gelegenheit nutzen, im Stadtwald unterwegs zu sein und Kraft zu tanken, bitte beachten Sie jedoch, daß das Rauchen im Wald ganzjährig verboten ist.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Fundsache (57)

.

...in diesem Sinne: "Frohe Ostern!"

 
E-Mail PDF

Mehrere Betroffene nach einem spekakulären Busunfall in Erbenheim

Am Mittwoch heutigen Nachmittag (31.03.21) kam es zu einem schweren Busunfall mit mehreren Verletzten in Erbenheim.

Kurz vor 17:00 Uhr kam es auf der Berliner Straße in Erbenheim zu einem Busunfall mit mehreren Fahrzeugen und 13 betroffenen Personen. Vermutlich auf Grund eines medizinischen Problems bei der Fahrerin kam ein Stadtbus mit 13 Fahrgästen von der Fahrbahn ab und prallte auf mehrere am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge.

Nachdem ein Fahrzeug dabei auf die Seite gedreht wurde und in einen Vorgarten landete, wurden weitere Fahrzeuge beschädigt.

Der Bus wurde dabei abgelenkt, überquerte die Fahrbahn, knickte eine Laterne um und kam schließlich an einer Gartenmauer zum stehen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Blumenkübelpaten in Alt-Kostheim erhalten Zuschuß des Ortsbeirates

Der Ortsbeirat stellt auch in diesem Jahr wieder allen Blumenkübelpaten in Alt-Kostheim einen jährlichen Zuschuß in Höhe von 50 Euro pro Blumenkübel für neue Pflanzen zur Verfügung, damit Alt-Kostheim gerade in der jetzigen Zeit ein wenig aufblühen kann.

Gerne können auch neue Patenschaften übernommen werden. Paten und neue Interessenten werden gebeten, sich bei der Ortsverwaltung unter der Telefonnummer (06134) 603210 zu melden, damit der Zuschuß überwiesen oder eine neue Patenschaft angemeldet werden kann.

 


Seite 2 von 3
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten