Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

Achtung Sommerzeit - Tiere kennen keine Zeitumstellung

Sonntagnacht, den 29. März werden um Punkt zwei Uhr die Uhren wieder auf Sommerzeit gestellt. Wildtiere wie Rehe und Wildschweine kennen jedoch keine Uhrzeit und sind danach wie gewohnt in der Dämmerung unterwegs.

Durch die Umstellung verlängert sich der Zeitraum, in dem Berufsverkehr und Morgendämmerung zusammenfallen und die Gefahr von Wildunfällen nimmt über Nacht rapide zu.

Die Dämmerung ist eine Zeit, in der besonders viele Wildtiere unterwegs sind. Vor allem auf Landstraßen, durch Wälder und durch Gebiete mit dichtem Randbewuchs ist das Fahren besonders kritisch.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Passant auf Gehweg verstorben

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 24.03.2020, 12:35 Uhr

Am Dienstag Mittag kam es auf der Dotzheimer Straße in Wiesbaden zu einem medizinischen Notfall, in dessen Verlauf der betroffene Mann (51) verstarb.

Der Wiesbadener war um kurz nach halb eins auf der Dotzheimer Straße unterwegs, als er an der Einmündung zur Eschbornstraße plötzlich zusammenbrach und sofort nicht mehr ansprechbar war.

Eine Streife der Stadtpolizei verständigte Rettungskräfte und begann mit Erste Hilfe Maßnahmen, welche von dem kurz danach eintreffenden Rettungsdienst fortgesetzt wurden.

Der Mann verstarb noch vor Ort. Es liegen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung oder einen strafrechtlichen Hintergrund vor. Vorerkrankungen des Mannes sind bekannt...

 
E-Mail PDF

Dummheit kennt keine Grenzen

Selbst ein Supermarkt in Kastel an der Grenze zu Kostheim, grundsätzlich nicht nur für DDR-Nostalgiker empfehlenswert, hat zwischenzeitlich am Vorkassenbereich Markierungen angebracht.

Gut und schön, auch wenn die Grenzmarkierungen vielleicht ein wenig länger als bei den etwas weiter westlich gelegenen Märkten gedauert haben.

Jedoch vollkommen sinnlos, wenn abkassierte Kunden ohne Einkaufswagen sich nicht vom Acker machen und ihren Plunder hinter der Kasse aus dem Karton wieder in irgendwelche Taschen umpacken. Dies in einem Abstand von weniger als einem Meter zur Kasse und dem „Parkbereich“ des nachfolgenden Kunden...
 
Stefan Kahnert, Kostheim

 
E-Mail PDF

Ausbau der Boelckestraße beginnt...

Um den Verkehrsfluß zu verbeßern und die Attraktivität des Gewerbegebietes Petersweg Ost für neue Unternehmensansiedlungen weiter zu erhöhen, beginnt die Neugestaltung der vielbefahrenen Boelckestraße.

Geplant ist, im Zeitraum von April 2020 bis Dezember 2022 zwischen der Anschlußstelle 015 der A 671 und dem Otto-Suhr-Ring in Kastel die Straße von zwei auf vier Fahrspuren auszubauen und eine bessere Abbiegemöglichkeit in das Gewerbegebiet zu schaffen.

Neben dieser Erhöhung der Leistungsfähigkeit für den Pkw- und Lkw-Verkehr werden mit der Tiefbaumaßnahme auch neue Geh- und Radwege mit Netzfunktion angelegt.

Im Radverkehrsnetz stellt die neue Boelckestraße eine bedeutende Nord-Süd-Verbindung als Alternative zu den über das Wirtschaftswegenetz geführten Radrouten zwischen Kastel und Erbenheim dar.

Optisch wird die bislang wenig attraktive Durchgangsstraße durch mehr als 200 Baumpflanzungen zu einer Allee aufgewertet. Zudem werden die drei bestehenden Bushaltestellen im Ausbaubereich des Knotenpunktes Otto-Suhr-Ring/Boelckestraße barrierefrei umgestaltet.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Sprachpranger:

Buy local - Unterstützung des lokalen Handels

Wirtschaftsförderung der Stadt Wiesbaden
in einer Presssemeldung...

 
E-Mail PDF

Buy local - Unterstützung des lokalen Handels

„Wir sehen uns als Partner der Wirtschaft in Wiesbaden und wollen diese in einer kritischen Phase mit einem kleinen Hilfsinstrument unterstützen“, so Dr. Oliver Franz über die Online-Sammlung von lokalen Hol- und Bring-Services, die vom Referat für Wirtschaft und Beschäftigung zusammengestellt wird.

Jedes Unternehmen dieser Stadt muß sich notgedrungen neu finden und andere Wege zu den Kundinnen und Kunden suchen, sofern es seinen Geschäftsbetrieb nicht komplett einstellen muß. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich entschieden entweder ihre Onlinepräsenz stärker in den Mittelpunkt zu stellen oder in kürzester Zeit einen neuen Onlineshop aufgebaut.

Andere nutzen Telefon- oder What´s App, um Bestellungen entgegenzunehmen. Auf www.wiesbaden.de/wirtschaft sind Hol- und Bring-Services veröffentlicht.
 
Diese Liste ist keine abschließende Aufzählung und ich wünsche mir, daß möglichst viele Unternehmerinnen und Unternehmer sich beteiligen und ihr lokales Angebot übermitteln, bitte nutzen Sie dazu die E-Mail-Adresse des Referats Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Außerdem steht die Wirtschaftsförderung unter der Servicenummer (0611) 313131 von 8 bis 18 Uhr für weitere Fragen zur Verfügung.

 
E-Mail PDF

...uffgeschnappt:

…sagte grad ein Virologe im Fernsehen:
„Die beste Waffe im Kampf gegen den Corona-Virus ist der gesunde Menschenverstand... „
Hilfe, Wir sind verloren – die meisten von uns sind unbewaffnet!

 


Seite 2 von 3
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Haben Sie ein Bad genommen?
– Wieso, fehlt eins...?
Banner

Neueste Nachrichten