Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Allgemeines
E-Mail PDF

Neues vom VBW Hochheim

Der Kurs „ 60 plus – Fit und mobil mit Sandra Möhn“ ist ein Training mit Musik für alle, die sich fit und beweglich halten wollen. Alle Gelenke werden bewegt, die Muskeln gestärkt. Dehnübungen sollen die Beweglichkeit und Elastizität fördern sowie Verspannungen lösen. Leichte Koordinationsübungen gehören zum Programm. Den Ausklang bildet eine wohltuende Entspannung. Der Kurs beginnt am Dienstag, 7. Mai von 9.45 bis 10.45 Uhr im Sportstudio „Inform“, Delkenheimer Straße 8, Hochheim. Die Gebühr für 8 Treffen beträgt 64 Euro.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Germanicus-Ehrenbogen in Kastel

„apud ripan Rheni“ (an den Ufern des Rheins), so vermerkte der römische Geschichtsschreiber Tacitus seinerzeit die Lage des Ehrenbogens.

Die seit der Entdeckung  September 1986 geleistete Arbeit und  Nachforschungen haben eine Reihe wichtiger Erkenntnisse über das Bauwerk und seine Bedeutung gebracht.

So konnte von den Wissenschaftlern ermittelt werden, daß der unterste Fundamentteil aus einer verfestigten  Kiesschicht, dem römischen Beton „opus caementitium“ besteht. Diese Schicht hat eine Stärke von ca. 3 Metern.

Das Mauerwerk hatte eine Länge von 20,60 m, eine Breite von 12,60 m. Darauf sitzt eingerückt zwei Lagen großer 0,50 m hoher Sandsteinquader im Geviert von 17,40 m Länge und 8,30 m Breite, deren Zwischenräume wieder mit verfestigter Kiesschicht aufgefüllt sind.

In der Mitte laufen zwei Doppelquaderreihen als Queranker. Die Quader, vermutlich aus Steinbrüchen des Odenwalds oder Pfalz, auf Flößen schwimmend bis Castellum Matiacorum transportiert, sind in Blei vergoßene Eisenklammern miteinander verbunden.

Einige dieser Steinquader besitzen das Zeichen der XIIII. römischen Legion und geben damit Hinweis auf das Entstehungsdatum des Bauwerks. Die XIIII. Legion war von 16 bis 42 n. Chr. und von 71 bis 92 n. Chr. in Mainz stationiert. 

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Die Wiesbadener Rue – eine Prachtstraße einst und heute

Kostenlose Führung anläßlich des 25-jährigen Jubiläums von „Geographie für Alle“ am 27. April 2019

„In Wiesbaden erleben wir gerade einen Nachfrageboom nach unseren Stadtführungen wie nie zuvor“, freut sich Brigitta Kunte, die Leiterin des Wiesbaden-Teams von „Geographie für Alle“.

Als dieser gemeinnützige Verein 1994 von Studierenden und Professoren der Mainzer Universität gegründet wurde, gehörten auch Wiesbadener zu den Gründungsmitgliedern. Deshalb enthielt bereits das erste Jahresprogramm den Stadtrundgang „Nichts schöner wie`s Baden“.

25 Jahre später ist das Angebot auf sieben verschiedene Führungen angewachsen, die jeweils mehrfach veranstaltet werden. „Wir erwarten in dieser Saison den zehntausendsten Teilnehmer unsere Stadtführungen in Wiesbaden“ erläutert Brigitta Kunte bei der Präsentation des neuen Jahresprogramms.

Die Themen reichen vom russischen Wiesbaden über den Hauptbahnhof, der von dem Eisenbahnexperten Bernhard Hager vorgestellt wird, bis zu Wirtshäusern und Wohnzimmerlokalen in Kostheim.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Übersicht der Stadtrundgänge GfA Mai 2019



 
E-Mail PDF

Kostheimer Weinprobierstand - Saisoneröffnung

 

Mit dem Weingut Sauer startet die diesjährige Saison des Kostheimer Weinprobierstandes. Die offizielle Eröffnung findet am Mittwoch, den 1. Mai 2019, um 11.00 Uhr statt.

Weinkönigin Annkathrin Dötsch mit Prinzessin Sabina-Isabelle Stein freuen sich auf Ihr Kommen.

Der Weinprobierstand am Weinbrunnen ist 2019 geöffnet vom 1. Mai bis 1. September am Freitag 17.00 – 22.00 h, Samstag 16.00 – 22.00 h und Sonn- und Feiertag 10.00 – 22.00 h.

 
E-Mail PDF

Lions Club spendet Bieberbau 15.500,- €


Seit mehr als 100 Jahren und in mehr als 200 Ländern berufen sich die Lions Clubs auf Ihr Gründungsmotto der Allgemeinheit zu dienen und etwas für andere zu tun. So sind auch die Wiesbadener Clubs durch viel Engagement und Einsatzbereitschaft ihrer ehrenamtlichen Mitglieder aktiv, um lokalen sozialen Projekten helfend unter die Arme zu greifen.

Wie kaum eine andere Vereinigung, schaffen es die Lions Clubs das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und entwickeln so die eine oder andere kreative Idee zur Spendensammlung. Über den Verkauf an Ständen, dem allseits bekannten Lions-Kalender oder dem Lions Ball sind hier viele Projektideen zu nennen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 682
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wenn ich im Baumarkt fürs Lackieren eine Dose Haftgrund klaue und dann erwischt und eingebuchtet werde, ist der Haftgrund dann der Haftgrund?

Banner