Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Allgemeines
E-Mail PDF

Mehr Sicherheit auf dem Weg zur Haltestelle

Tips für die Nutzung von Bus und Bahn bei Schmuddelwetter

Herrscht draußen kaltes, naßes Herbst- oder Winterwetter, ist es umso verlockender, direkt vor der Haustür in das eigene Auto zu steigen. Viele Menschen nutzen jedoch die öffentlichen Verkehrsmittel.

Darunter befinden sich zahlreiche Personen in fortgeschrittenem Alter, die aus Sicherheitsgründen nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen möchten oder können.

Dank Bus und Bahn erhalten sie ihre Mobilität, sollten während der dunklen Jahreszeit aber zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen, um gesund von A nach B zu gelangen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Totengedenken der Kostheimer Ortsvereine

Das diesjährige Totengedenken der Kostheimer Ortsvereine findet am Sonntag den 03. November 2019 um 11:00 Uhr auf dem Kostheimer Friedhof statt.

Ausgerichtet wird es, wie in jedem Jahr, von der Chorgruppe und dem Vereinsring unter Mitwirkung des VdK, der Freiwilligen Feuerwehr Kostheim sowie den Fahnenabordnungen der Vereine.

Die musikalische Umrahmung übernehmen der Musikverein Concordia und der MGV Kostheim 1844. Auf Grund des diesjährigen Jubiläums des MGV wird die Gedenkansprache in diesem Jahr durch dessen Vorsitzenden Michael Heinz gehalten.

Die Kostheimer Bevölkerung ist herzlich eingeladen die Bedeutung dieser Veranstaltung durch ihre Anwesenheit zu untestreichen. Das Erinnern an die Opfer von Kriegen und Gewalt soll ein Aufruf an ein friedliches Miteinander sein und den Respekt untereinander unterstreichen.

 
E-Mail PDF

Pferde im Straßenverkehr - Sichtbarkeit und Sicherheit von Tier und Reiter

Ob beim Ausreiten oder auf dem Weg zur Koppel, fast jeder Reiter und sein Pferd werden über kurz oder lang mit dem Straßenverkehr in Kontakt kommen.

Als Fluchttiere reagieren Pferde allerdings auf unbekannte und laute Geräusche sowie schnelle Bewegungen oft schreckhaft.

Deshalb ist es wichtig, daß Reiter ihre Tiere an die Straßensituation gewöhnen. Auch motorisierte Verkehrsteilnehmer sollten ihr Verhalten anpaßen, wenn sie Pferden begegnen.

Tips für Reiter: Reiter unterliegen nach der Straßenverkehrsordnung den Regelungen für den Fahrverkehr. Deshalb müßen sie den rechten Fahrbahnrand auf der rechten Straßenseite benutzen, bzw. den durch eine weiße Linie abgegrenzten Straßenraum, wenn dieser ausreichend groß ist.

Reiter müßen außerdem die gleichen Vorschriften einhalten wie andere Fahrzeugführer, denn ein Pferd gilt als Fahrzeug. Dies gilt z.B. für das Rechtsfahrgebot, das Einhalten von Verkehrszeichen, das Halten an einer roten Ampel.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

EDV-Cafe´ bei der VHS-AKK

Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop will nicht so, wie Sie wollen? Sie suchen Hilfe bei Hard- oder Softwarefragen? Vielleicht interessieren Sie sich auch für Skype, möchten Ihre Fotos bearbeiten, scheitern bei der Installation von Programmen oder möchten E-Mails empfangen und schreiben?

Bei solchen und anderen Anwenderfragen unterstützt Sie das ehrenamtliche Team der VHS-AKK unseres EDV-Cafés im Bürgerhaus Kastel, Seiteneingang VHS-AKK, am Samstag, 02.November von 10 bis 13 Uhr. Gerne können Sie Ihre eigenen Geräte mitbringen. Es stehen aber auch PCs und W-LAN vor Ort zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei, gegen Spenden haben wir aber nichts einzuwenden!

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kostheimer Weihnachtszauber 2019

Auch in diesem Jahr findet am 2. Adventswochenende der Kostheimer Weihnachtszauber rund um den Kostheimer Weinbrunnen statt.

Noch bis Ende Oktober können sich Interessierte mit einem Stand (ohne Essen und Trinken) anmelden. Die Standgebühr beträgt für einen Standplatz 3 x 3 m nur 50 Euro für alle 3 Tage.

Interessierte können sich gerne bei der Interessengemeinschaft Kostheimer Weihnachtszauber, Nadia Zeitler Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder unter 0178-8595755 (ab 14 Uhr) melden.

 
E-Mail PDF

Liebe macht blind - Genug Betrug mit der Liebe

Liebe macht blind - und das nutzen Betrüger beim sogenannten Romance Scamming, dem Liebesbetrug, gezielt aus. So gehen die Täter vor und so könnedn sich Betroffene schützen:

Eine Frau lernt einen angeblichen US-Soldaten über das Internet kennen. Man tauscht Handynummern aus, hält via Messenger-Dienst Kontakt und geht eine "digitale" Beziehung ein.

Dann folgt die Verlobung, und seitens der Frau der Wunsch nach einem persönlichen Kontakt. Weil sich der Unbekannte jedoch angeblich auf geheimer Mission im Jemen befindet, sei dies nicht so ohne weiteres möglich.

Der angebliche Soldat erklärt, daß er Heimaturlaub nehmen müße, was jedoch mit Gebühren verbunden sei. Die Frau solle sich ans amerikanische Militär wenden, um ihm den Urlaub zu ermöglichen. Der Mann teilt ihr hierzu eine E-Mail-Adresse mit.

Von dort erhält die Frau die Anweisung, daß sie mehr als 7.000 Euro für den Verdienstausfall und über 14.000 Euro für einen Ersatzmann - ihr vermeintlicher Verlobter sei in hochrangiger Position - an ein Bankkonto überweisen solle.

Das Geld könne der vermeintliche Militärangehörige selbst nicht vorlegen, da wegen der geheimen Auslandsmission sein Bankkonto eingefroren worden sei. Die Frau überweist das Geld für den angeblichen Verdienstausfall.

Das überwiesene Geld sieht sie allerdings nie wieder und zu einem realen Treffen mit ihrem Verlobten wird es niemals kommen! Denn die Frau ist Opfer einer sehr perfiden Masche - dem sogenannten Love- oder Romance-Scamming - geworden.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 696
Regionale Werbung
Banner