Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
Allgemeines


E-Mail PDF

Vor 70 Jahren. Straßenbrücke wiederhergestellt

Einweihung durch den ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Als die alliierten Truppen immer näher an den Rhein kamen, sprengte die deutsche Wehrmacht unerwartet und überstürzt von Samstag, den 17.03.1945, auf Sonntag, den 18.03.1945, die Straßenbrücke und die beiden Eisenbahnbrücken bei Mainz.

Das war das Ende der Brückenverbindung Mainz nach Kastel, von der linken Rheinseite auf die rechte Rheinseite! Die alte Brücke wiederherzustellen war bei der desolaten Wirtschaftslage, in der sich Deutschland nach dem Zusammenbruch 1945 befand, vorläufig nicht denkbar.

Trotzdem begannen die Arbeiten am 01.09.1947. Ausgeführt durch die Firmen M.A.N und Grün & Bilfinger. Der Wiederaufbau erfolgte in der exakten Form der alten Brücke, lediglich die beiden Brückenhäuser rechts und links der Brücke wurden weggelaßen.

Grund für die Wahl der ursprünglichen Form der Brücke war auch, daß sowohl der rechte als auch der linke Brückenbogen die Sprengung unversehrt überstanden hatten. Für die Bauarbeiten wurden zwei Jahre und sieben Monate benötigt. Am Sonntagvormittag, 16.04.1950 übergab unter dem Jubel vieler tausend Zuschauer Bundespräsident Professor Theodor Heuß nach kurzen Ansprachen der Ministerpräsidenten von Hessen und Rheinland-Pfalz die neue Brücke dem Verkehr.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kloster Eberbach öffnet am Montag, 4. Mai 2020, wieder für seine Gäste

Unsere Tür steht auf – Schönheit genießen, Die neuen Lockerungsbeschlüße der Bundesregierung und die zügige Umsetzung des Landes Hessen machen es möglich:

Am Montag, 4. Mai 2020, öffnet Kloster Eberbach seine Türen wieder. Die ehemalige Zisterzienser-Abtei hatte seit 16. März geschloßen.

Wir freuen uns sehr, wieder Besucher in unserer zu dieser Jahreszeit besonders schönen Anlage begrüßen zu dürfen. Die Zwischenzeit haben wir intensiv genutzt, um uns auf die Wiedereröffnmung vorzubereiten. 

 
 
E-Mail PDF

Griff in den Schallplatten-Schrank

 

Die kleine Kneipe in unserer Straße
dort wo das Leben noch lebenswert ist
Dort in der Kneipe in unserer Straße
da fragt dich keiner was du hast oder bist

Die Postkarten dort an der Wand in der Ecke
Das Foto vom Fußballverein
Das Stimmengewirr
Die Musik aus der Jukebox
All das ist ein Stückchen daheim

Du wirfst eine Mark in den Münzautomat
Schaust anderen beim Kartenspiel zu
und stehst mit dem Pils in der Hand an der Theke
und bist gleich mit jedem per Du
Die kleine Kneipe in unserer Straße...

(Peter Alexander)

Verlorenes Paradies...

(Vicky Leandros)

 
E-Mail PDF

Ostern lieber nicht im Rheingau...

Kampf dem Virus! Wir machern den Rheingau "dicht" !

   -    Die öffentlichen Parkplätze von Rüdesheim bis Walluf sind gesperrt.
   -    Entlang der B42 sind in den Bereichen Oestrich-Winkel bis Eltville-Hattenheim beide Seitenstreifen von Freitag, 03.04.20, 14 Uhr bis Sonntag, 05.04.20, 20 Uhr, gesperrt.
   -    Die Weinprobierstände im Rheingau sind geschlossen, es findet auch kein Verkauf von Flaschenwein statt.
   -    Der Leinpfad ist am Wochenende von Eltville bis Rüdesheim nur für Fußgänger zugelaßen, Fahrradfahrer sind aufgrund des nicht einzuhaltenden Mindestabstandes beim Vorbeifahren an Personen nicht gestattet.
   -    Die Zufahrten zu den "Hotspots" im Rheingau (Kloster Eberbach, Schloß Vollrads, Schloß Johannisberg, Hallgartener Zange, Niederwalddenkmal / Jagdschloss) sind ebenfalls gesperrt.

Allen Bürgern wünschen wir ein schönes Osterfest! Zu Hause in den eigenen vier Wänden...

 
E-Mail PDF

Bußgelder bei Verstößen gegen Corona-Auflagen

Die nachfolgende Pressemeldung der Stadt Wiesbaden hat bei mir ein saures Aufstoßen verursacht. Natürlich muß man was gegen das Virus tun, ganz klar, trotzdem kommen mir hier und da Zweifel, ob man das gerade so machen muß. Ich frage mich ob das nun noch notwendige Fürsorge ist oder schon der Anfang von Diktatur... Sorry Leute, abert wenn ich sowas lese, gehen bei mir rote Lampen an und bitte vergeßt in ein paar Wochen nicht, das alles wieder außer Kraft zu setzen, gelle! (Gilt übrigens auch für alle anderen, die Sanktionen erlaßen...) 

Die Landeshauptstadt Wiesbaden wird ab Freitag, 3. April, Verstöße gegen die Verordnungen der Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus mit Bußgeldern belegen. Die Bußgelder können abhängig vom Verstoß bis zu 5.000 Euro betragen.

Zur Umsetzung der Regelungen hat die Landesregierung einen Straf- und Bußgeldkatalog auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes veröffentlicht. Demnach drohen beispielsweise nachfolgende Bußgelder.

- Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit, 200 Euro pro Person;
- Verstöße gegen das Besuchsverbot in Krankenhäusern, 200 Euro pro Person;
- Verstöße gegen Hygieneauflagen, 200 Euro pro Person;
- Verstöße gegen Öffnungsverbot (zum Beispiel Restaurants, Eisdielen) bis zu 5.000 Euro.

Zur Bekämpfung des Corona-Virus hat die Landesregierung Hessen eine Reihe von Verordnungen erlaßen, zum Beispiel zur Beschränkung sozialer Kontakte, zur Schließung von Einrichtungen und Betrieben sowie zu Besuchsverboten.

Damit soll die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus insgesamt verlangsamt werden. Die Einhaltung der getroffenen Regelungen wurde durch die zuständigen Behörden der Landeshauptstadt Wiesbaden in den vergangenen Wochen regelmäßig überprüft, sodaß ausreichend Zeit bestand, sich auf die Regelungen einzustellen. Bußgelder wurden bislang nicht verhängt.

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus werden Verstöße gegen die Verordnungen nun aber nicht mehr sanktionslos hingenommen, sondern mit der notwendigen Härte geahndet, um die Verordnungen durchzusetzen.

Nachdem die Verordnungen der Landesregierung Hessen mit Wirkung zum Freitag, 3. April, weiter angepaßt wurden, stellt eine vorsätzliche oder fahrläßige Zuwiderhandlung gegen die sich aus den jeweiligen Verordnungen ergebenden Pflichten eine Ordnungswidrigkeit dar, die durch die zuständige Behörde ab sofort geahndet wird.

 


Seite 39 von 882
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)