Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Allgemeines
E-Mail PDF

Feierabendberatung für Überschuldete

Die Schuldnerberatung des Caritasverbands Wiesbaden-Rheingau-Taunus berät im Rahmen der Bundesweiten Aktionswoche der Schuldnerberatungen am Donnerstag, den 09. Juni interessierte Wiesbadener Bürger.

Die Beratung ist wie immer vertraulich und kostenfrei. In der Zeit von 15:00 bis 21:00 Uhr können Interessierte sich telefonisch oder persönlich in der Schuldnerberatungsstelle im 2. Stock des Roncalli-Hauses beraten lassen.

Verschuldung und Überschuldung geht für Betroffene mit einer hohen psychischen Belastung einher. Sie kann am Ende zum Verlust des Arbeitsplatzes, der Wohnung und zu sozialer Isolation führen.

Gemeinsam mit dem Klienten überprüfen die Schuldnerberater die finanzielle Existenzgrundlage und Verschuldungssituation. Die Mitarbeit des Klienten ist für einen erfolgreichen Beratungsprozess allerdings unbedingt notwendig.

Wir hoffen, daß durch diese Aktion Menschen zu uns in die Beratung kommen, die bisher den Weg nicht gefunden haben. Es gibt Wege aus der Verschuldungssituation und dabei können wir helfen. Man muß jedoch den Mut für die ersten Schritte aufbringen.

Donnerstag, 09. Juni 2016 von 15.00 bis 21.00 Uhr

persönliche Beratung in der Schuldnerberatung im Roncalli-Haus (Friedrichstraße 26-28, 65185 Wiesbaden, 2. Stock) oder

telefonische Beratung unter der Nummer (0611) 174-161

(Caritasverband Wiesbaden/Rheingau/Taunus)

 
E-Mail PDF

Mainz jagt das Rad

Wissen im Herzen, MVGmeinRad und ANTENNE MAINZ 106,6 rufen am 7. Juni 2016 zum großen Aktionstag auf

Es ist melonengelb … wie 800 andere seiner Art. Einziger Unterschied: Es trägt die Gewinnspiel-Hotline an einer versteckten Stelle … Die Mainzer Wissenschaftskampagne ruft am 7. Juni ab 7 Uhr morgens im gesamten Stadtgebiet dazu auf, ein bestimmtes Rad zu „jagen“.

Wer es findet, kann sich auf einen perfekten Überraschungstag für sich und drei Freunde freuen: vom Frühstück über unterirdische Führungen und einem Date mit einem historischen „König“ bis zum Picknick am Rhein warten viele Höhepunkte auf die Gewinnerin bzw. den Gewinner und die Gruppe.

Die vier Mieträder von MVGmeinRad sind an diesem Tag nach Wahl natürlich auch inklusive!

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kolpingwerk Hessen diskutierte...

...mit Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Matthias Zimmer unter dem Schwerpunktthema „Arbeit und Soziales“ im Kolpinghaus Wiesbaden.

Sein Standpunkt:
„Alles, was den Staat entlastet, macht die Gesellschaft stärker!“ (LV Hessen) Der Landesvorstand des Kolpingwerkes Hessen traf sich im Rahmen seiner letzten Sitzung in Wiesbaden mit dem Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Matthias Zimmer zum informellen Austausch unter dem Schwerpunktthema „Arbeit und Soziales“.

Seine Schwerpunktthemen in der Fraktion sind vor allem der „Arbeitsmarkt und die Sozialpolitik“, weswegen er für einen christlichen Sozialverband wie das Kolpingwerk auch genau der richtige Ansprechpartner ist, wie Landesvorsitzender Dr. Hans-Achim Michna in seiner Begrüßung und Einführung betonte.

Im regen Gedankenaustausch stand auch der Umgang mit der aktuellen Situation der Flüchtlinge auf der Tagesordnung. Hier herrschten doch große Sorgen des Landesvorstandes, daß die Bundesregierung mittlerweile aus Not zu eng mit der Türkei kooperiert.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Marktbrunnen auf dem Schlossplatz wird saniert

Ab Mittwoch, 1. Juni, wird das Tiefbau- und Vermessungsamt den Marktbrunnen auf dem Schlossplatz sanieren.

Der gesamte Brunnen wird während der Sanierungsarbeiten eingerüstet sowie mit Planen und einem Dach geschützt. Dies ist notwendig, da die anstehenden Steinmetzarbeiten sehr witterungsempfindlich sind.

Die letzte Sanierung des Brunnens war in den 90er Jahren. In der Zwischenzeit haben das Wetter und verschiedene Umwelteinflüsse dem Sandstein der Brunnensäule deutlich zugesetzt, sodaß eine Sanierung schon aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich ist.

Teile der Säule und des Löwen müssen verfestigt und ergänzt werden. Es ist beabsichtigt, die Arbeiten bis zum Aufbau des Weinfestes Anfang August zu beenden.

 
E-Mail PDF

Unternehmen können noch bei der Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ mitmachen

Interessante Einblicke gewinnen, nette Menschen kennenlernen, den Teamgeist fördern:

Die Gründe, warum sich Unternehmen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sozial engagieren, sind vielfältig.

Nur noch wenige Wochen, dann startet am 1. Juli die Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ 2016 die größte Initiative dieser Art in Deutschland.

Rund 1.500 Mitarbeiter unterstützen 130 Projekte in mehr als 100 gemeinnützigen Einrichtungen und Organisationen.

Für interessierte Unternehmen gibt es last minute noch Möglichkeiten dabei zu sein.

Ob es sich um einen Ein-Mann-Betrieb handelt oder um einen Global Player, ist dabei egal. Die Projektpartner in Kitas, Stadtteilbüros, Altenhilfe- und Behinderteneinrichtungen, Vereinen und Initiativen freuen sich über Menschen, die mit anpacken wollen, die Lust haben zu gestalten oder über solche, die ihr Fachwissen weitergeben, damit sich ein Verein vielleicht schon bald auf einer eigenen Homepage präsentieren kann.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Veranstaltungsreihe „Flutlicht – Fußball im Ländchen“ beginnt

Im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums präsentiert die Mobile Jugendarbeit in den östlichen Vororten die Veranstaltungsreihe „Flutlicht - Fußball im Ländchen“.

An insgesamt fünf Terminen finden auf unterschiedlichen Sportplätzen und -hallen jeweils in der Zeit von 17 bis 22 Uhr kostenlose Sportangebote statt, die ohne Anmeldung besucht werden können.

Weiterlesen...
 


Seite 258 von 739
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)