Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
An die große Glocke gehängt
E-Mail PDF

Mainz-Bretzenheim: Vollsperrung der Marienborner Straße

Von Dienstag, 04. Oktober 2011 bis Donnerstag, 06. Oktober 2011 wird in Mainz-Bretzenheim zwischen Südring und Hans-Böckler-Straße die Marienborner Straße voll gesperrt. Grund der Maßnahme ist die Beseitigung von Straßenschäden.
 
E-Mail PDF

Jazz-Cafe mit „Tea of Three“

Das Amt für Soziale Arbeit lädt im Rahmen des Freizeit- und Kulturprogramms für ältere Wiesbadener Menschen am Mittwoch, 12. Oktober, um 14.30 Uhr zum Jazz-Cafe in den Seniorentreff, Adlerstraße 19, ein.

Das Trio „Tea of Three“ bietet an diesem Nachmittag ein vielseitiges Repertoire. Der Eintritt kostet einschließlich Kaffeegedeck fünf Euro. Ermäßigte Tickets für Grundsicherungsempfänger kosten 2,50 Euro und sind im Vorverkauf beim Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Altenarbeit, Konradinerallee 11, Zimmer 2.0169, erhältlich. Karten kann man ebenfalls an der Tageskasse kaufen. Informationen gibt es unter der Nummer 0611 312615.

 
E-Mail PDF

Neue Pflanzschalen an der Wilhelmstraße

Viele Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger haben sich  gewünscht, dass der Kurhausbereich und die Wilhelmstraße verschönert werden. Diesen Wünschen kommt die Stadt erneut durch das Aufstellen von Pflanzen nach.

Um das prägende und attraktive Bild der Wilhelmstraße abzurunden, werden durch das Amt für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten elf weitere Pflanzkübel aufgestellt. „Somit wird nun auch die Straßenseite entlang des Warmen Dammes von der Rheinstraße bis zum Kurhaus durch ein einheitliches Bild aufgewertet“, sagt Grünflächendezernentin Birgit Zeimetz. Der Austausch der in die Jahre gekommenen alten Sandsteinschalen wurde im Herbst 2009 mit damals 15 neuen Pflanzschalen begonnen und nun komplettiert.

Die neuen Behälter bestehen aus anthrazitfarbenem Aluminiumguss mit aufgesetzten Lilien und werden auf neue, dazu passende Sockel gestellt. Die Fachleute des Amtes für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten werden im Oktober ausgewählte Herbstpflanzen setzen.

 
E-Mail PDF

Kurzfristige Baumfällungen auch in AKK

Mehrere Bäume im gesamten Stadtgebiet müssen aus verschiedenen Gründen gefällt werden. Die Bäume sind von Pilzen befallen, wurden bei Bränden beschädigt oder behindern die Verkehrssicherheit.

Im Nerotal ist in der Nähe des Schweizer Hauses ein Bergahorn im Wurzelbereich von einem Pilz befallen, wodurch die Wurzeln bereits teilweise weggefault sind. Dieser  Baum muss deshalb gefällt werden, im  näheren Umkreis wird dafür ein anderer Baum gepflanzt.

Darüber hinaus werden an der Hofwiese ein Lebensbaum und eine Eibe entfernt, weil sie bei einem Brand beschädigt wurden. Weiterhin muss in den Hinteren Kuranlagen, in der Nähe der Dietenmühle, eine Eiche aufgrund starken Pilzbefalls abgeholzt werden.

Neben diesen Maßnahmen stehen im Stadtgebiet noch weitere Fällungen an: Am Wartturm und Am Lindenbach sind zwei Robinien nicht mehr verkehrssicher und in Kastel muss an der Boelckestraße eine schon abgestorbene Birke niedergelegt werden. Aufgrund starken Pilzbefalls und der dadurch massiven Schwächung der Bäume werden auch zwei Robinien auf dem Kinderspielplatz Schiersteiner Straße in Kostheim gefällt.

Im Auftrag des Amtes für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten werden entsprechende Fachfirmen die Bäume fällen. Die Maßnahmen sind mit dem Umweltamt der Landeshauptstadt abgestimmt.

 
E-Mail PDF

Nachfrage ist groß: zusätzliche Pilzexkursionen

Wegen der großen Nachfrage nach geführten Pilzexkursionen bietet die städtische Umweltberatung zwei Zusatztermine an: Jeweils sonntags, am 9. und 16. Oktober, können Interessierte mit dem Sachverständigen Franz Heller bei Waldspaziergängen Pilzarten kennen lernen. Er gibt unter anderem wichtige Tipps zum richtigen Sammeln. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig. Interessierte können sich im Umweltladen, Luisenstraße 19,  anmelden, wo es auch weitere Informationen beispielsweise zur Uhrzeit gibt. Er ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und unter der Nummer 0611 313600 sowie unter www.wiesbaden.de/pilze erreichbar.
 
E-Mail PDF

Bauarbeiten im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung des Parkplatzes "Am Pulverturm"

Zur Realisierung der im Stadtrat am 08.12.2010 beschlossenen Sanierung und Umgestaltung des Parkplatzes „Am Pulverturm" in der Mainzer Oberstadt (an der Bastion Martin/ Germanikusstraße), werden vom 26. September 2011 bis voraussichtlich Mitte November 2011 auf dem Parkplatzgelände Bauarbeiten durchgeführt. Der Parkplatz ist während der Bauarbeiten gesperrt und innerhalb dieses Zeitraumes ist mit Lärmbeeinträchtigungen zu rechnen. Die Anlieger und Anwohner des benachbarten Gebietes werden um Verständnis gebeten.
 


Seite 594 von 613
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welches Wasser kann nicht gefrieren?
- Heißes Wasser

Banner