Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
An die große Glocke gehängt
E-Mail PDF

Neue Fahrbahndecke für Schönbergstraße

Im Rahmen des Fahrbahndeckenprogramms 2011 wird von Montag, 12. September, bis Freitag, 23. September, die Fahrbahndecke in der Schönbergstraße zwischen Flachstraße und Zugspitzstraße in Dotzheim erneuert. Für die Arbeiten, die rund 127.000 Euro kosten, wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehrs wird durch eine Ampel geregelt.
 
E-Mail PDF

Am Kulturpark (Murnaustr.) werden die Hecken rasiert

Hecken am Kulturpark werden in der kommenden Woche geschnitten.
Die mangelnde Einsehbarkeit des Kulturparks von der Murnaustraße aus wurde im Rahmen des Sicherheitskonzeptes für den Kulturpark und das Schlachthofgelände durch Stadt- und Landespolizei einhellig kritisiert. „In der kommenden Woche schneiden wir deshalb in Abstimmung mit dem Umweltamt einen Teilbereich der großflächigen Heckenstrukturen zur Murnaustraße hin zurück“, teilt die für Bürgerangelegenheiten und Grünflächen zuständige Dezernentin Birgit Zeimetz mit.

Ziel sei es, Sichtachsen in den Park zu öffnen und durch die bessere Einsehbarkeit nicht nur das Sicherheitsgefühl der Nutzer zu verbessern, sondern auch den Einsatzkräften vor Ort bereits von der Straße aus einen Überblick über das Gelände zu ermöglichen. „Durch die Sichtachsen können Gefahrensituationen schneller erkannt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden“, betont Zeimetz.

Darüber hinaus kündigt die Dezernentin an, dass noch im Herbst die Pflanzarbeiten zur Abgrenzung der Gleisanlagen vom Kulturpark beginnen werden. In einem ersten Abschnitt sollen diese vom Hauptbahnhof bis zum Wasserturm erfolgen.
 
E-Mail PDF

Karten für das Herbstkonzert mit dem Werksorchester Schott

„aktiv älter werden“: noch Karten für das Herbstkonzert mit dem Werksorchester Schott

Am Sonntag, 18. September 2011, um 15.00 Uhr findet in der Phönixhalle (Mainz-Mombach) das traditionelle Herbstkonzert für die Mainzer Seniorinnen und Senioren mit dem Werksorchester Schott statt. In diesem Jahr ist das Blasorchester Jenaer Glaswerk e.V. aus Jena zu Besuch und spielt ebenfalls zum Herbstkonzert auf.

Hierfür sind noch Karten für sechs Euro beim Amt für Jugend und Familie (Sachgebiet ‚aktiv älter werden’: Lauteren-Flügel, Kaiserstraße 3-5, Zimmer 246) erhältlich; ebenso ab 14.00 Uhr an der Tageskasse in der Phönixhalle.
 
E-Mail PDF

Tag der Feuerwehr Mainz-Stadt

Wie bereits in den Vorjahren findet auch in diesem Jahr der Tag der Feuwehr am Samstag, 10. September 2011, von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Stadt (Neubrunnenstraße) statt.
 
E-Mail PDF

„Parkhaus Bleiche“ jetzt endlich besser erreichbar

„Parkhaus Bleiche“ besser erreichbar - nun via Große Bleiche oder über die Kaiserstraße anfahrbar: 200 Stellplätze

Das Parkhaus Bleiche ist seit dem 1. September 2011 - mithin  exakt zwei Jahre nach der Eröffnung im Jahre 2009 - wesentlich kundenfreundlicher erreichbar als zuvor. Das Parkhaus Bleiche kann künftig nicht mehr nur - wie zuvor bereits - über die Heidelbergerfaßgasse angefahren werden, sondern ist auch über die Schießgartenstraße - sowohl von der Großen Bleiche als auch über die Kaiserstraße - gut angebunden.

Um dem Schleichverkehr entgegenzuwirken, bleibt die Balthasar-Maler Gasse bis zum Balthasar-Maler-Platz Einbahnstraße. Auch  die vordere Schießgartenstraße ist nur aus Richtung Große Bleiche anfahrbar. Die Parken in Mainz GmbH und die Stadt Mainz erhoffen sich durch die Maßnahme eine noch bessere Frequentierung dieses attraktiven Parkhausstandortes mit über 200 Stellplätzen mitten im Herzen der Landeshauptstadt Mainz.
 
E-Mail PDF

Umweltamt geht mit Pilzdatenbank online

Mit einer Pilz-Datenbank auf der städtischen Internetseite www.wiesbaden.de erweitert das Umweltamt sein bisheriges Beratungsangebot zur Bestimmung der heimischen Wald- und Wiesenpilze. Damit unterstützt die Stadt Pilzsammler beim Erkennen von essbaren und giftigen Pilzen der Region. Der Online-Service enthält umfassende Pilzbeschreibungen und detailgetreue Fotos von typischen lokalen Arten, wie dem „Flockenstieligen Hexenröhrling“, dem Perlpilz oder der Ziegenlippe. 60 Arten wird die täglich erweiterte Datenbank in Kürze enthalten – aktuell sind es 25. Die Pilzdatenbank kann unter www.wiesbaden.de/pilze aufrufen.

„Sammler geben einfach zu erkennende Pilzmerkmale per Mausklick ein und erhalten eine Trefferliste mit entsprechenden Arten. Über Fotos und Beschreibungen erfolgt die weitere Eingrenzung bis zum gesuchten Pilz. Hier ist dann zu lesen, ob ein Pilz essbar oder giftig ist, wo er wann vorkommt und was ihn weiter auszeichnet“, erläutert Umweltdezernent Arno Goßmann. Trotzdem rät er: „Auch wenn die Bestimmungshilfe zur richtigen Art führt: Im Zweifel sollte immer ein Pilzsachverständiger aufgesucht werden, der das Ergebnis bestätigt. Denn bei vielen Arten besteht Verwechslungsgefahr, die mit einer Vergiftung enden kann.“

Pilzberatungen bietet der Umweltladen, Luisenstraße 19, im September und Oktober montags von 16 bis 18 Uhr kostenlos an.

 


Seite 361 von 368
Regionale Werbung
Banner