Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aus der Vereinswelt
E-Mail PDF

Raupengeburtstag in der Kostheimer Bücherei

Förderverein der Stadtteilbiliothek Kostheim e.V.

Auch kleine Raupen haben viel Hunger! Deshalb frißt, knabbert und bohrt sich die Raupe Nimmersatt von Montag bis Sonntag, Seite für Seite, durch einen beachtlichen Berg von Lebensmitteln.

Kindergartenkinder lernen dabei die Wochentage kennen; Kleinkinder haben Spaß dabei, ihre Finger durch die Stanzlöcher zu stecken. Am Ende freuen sich Eltern und ihre Kinder, wenn schließlich ein wunderschöner bunter Schmetterling in die Welt hinausfliegt.

Der weltberühmte Kinderbuchklassiker "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle ist nun 50 Jahre alt; er wurde in 64 Sprachen übersetzt. Die Collagen aus bemalten Seidenpapier des amerikanischen Illustrators sind in vielen Kinderzimmern und bei mehreren Generationen inzwischen gut bekannt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Nur noch wenige Tage bis zum Bunten Abend des MGV

Der Countdown läuft...

Am 12. Oktober erleben Sie Comedy, Musik und Artistik vom Feinsten. Die Künstler Ass-Dur, Bauchredner Peter Kerscher mit Partnerin Dolly und Michael Messermann mit einer Artistik-Show erwarten Sie im Bürgerhaus Kostheim.

Es bleibt nicht mehr viel Zeit, sichern Sie sich Ihre Karten zum Preis von 17,00 Euro im Vorverkauf bei Allianz Generalvertretung, Berberichstr. 18, immer dienstags von 18.30-19.30 Uhr (vor der Chorprobe) im Ferrutiushaus, Herrenstr. 13 und an der Abendkasse. Saalöffnung ist um 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

(Jutta Strohm)

 
E-Mail PDF

GHK - Bustagestour in die Eifel

Gesellschaft für Heimatgeschichte


Am Samstag, 21.09.19, startete der GHK-Bus zum Tagesausflug in die Eifel. Bei strahlendem Sonnenschein war das erste Ziel des Tages die Glockengießerei der Familie Mark in Brockscheid. Die Glockengießertradition der Familie läßt sich bis 1620 zurückverfolgen.

Die Eifeler Glockengießerei, seit 1840 in Brockscheid ansäßig, wird in der sechsten Generation, von der einzigen Glockengießermeisterin Europas, Cornelia Mark-Maas, geführt.

Zu den größeren Werken gehört unter anderem die „Josephs-Glocke“ des Kölner Doms, deren Weihe durch Kardinal Meisner am 2. September 1990 erfolgte und das erste Geläute am 3. Oktober 1990 zu hören war, dem Tage der Wiedervereinigung.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Der MGV Kostheim 1844 feiert weiter...

...mit einem besonderen Jubiläumsknaller!

Wer Comedy, Musik und viel Freude erleben will, der muß am Samstag, 12. Oktober zum Bürgerhaus nach Kostheim kommen.

Hier erwarten Sie „Ass Dur“, Musik und Comedy, bekannt vom Fernsehen, der Bauchredner Peter Kerscher mit seiner charmanten Partnerin Dolly und Michael Messermann mit einer Comedy Artistik Show.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Helmut Anspach 90

Der AC Kostheim gratuliert Helmut Anspach, der am 19.September seinen 90. Geburtstag feiert.


Helmut Anspach kam mit 17 Jahren zum Verein und konnte in der ersten Mannschaft von 1953 – 1958 viele Bezirks- und Landesmeisterschaften gewinnen. 1954 besiegte er die gesamte deutsche Ringerelite im Leichtgewicht. 20 Jahre aktiver Ringer und auch als Trainer erfolgreich tätig, war er immer ein Vorbild für den Verein.

In den Beirat des Vorstandes wurde er 1950 gewählt ,war in verschiedenen Funktionen tätig und konnte mit vielen guten Ideen aufwarten. Zum zweiten Vorsitzenden des AC Kostheim wurde er 2003 gewählt und immer mit Rat und Tat stets greifbar. Zuletzt war er sportlich aktiv in der Gymnastik-Seniorengruppe, die seit 7 Jahren von Reinhold Schmelz geleitet wird.

Auch heute noch sucht er das gesellige Beisammensein bei seinen Gymnastik-Senioren. Die gesamte Vorstandschaft wünscht alles Gute für die Zukunft und sagt „Danke“ für Deine überragenden Leistungen und Verdienste.

(Reinhold Schmelz)

 
E-Mail PDF

KCV-Weinbergsfahrt mit viel Stimmung

Winzer Erich Burkl macht’s möglich...

Auf Einladung des Kostheimer Winzers Erich Burkl traf sich eine KCV-Abordnung am 13.09. bei seinem Weingut.

Zunächst wurde mit einem perlenden Glas Sekt (eigenes Erzeugnis) ein Prosit auf den KCV angestimmt. Traktorbewaffnet bewegten sich die Planwagen durch die Kostheimer Gemarkung.

An Ort und Stelle gab es auch kundige Erklärungen vom Winzer mit gepflückten Traubenperkel vom Grauen Burgunder -Merlot - Chateau- von seinen Rebstöcken.

Die interessierten Mitreisenden konnten sich auch vom diesjährigen Traubenbestand überzeugen. Mitunter mußten auch unterschiedlich bis zu 20% Sonnenbrand an den Reben registriert werden, wies Erich Burkl mit Bedauern hin.

Natürlich wurde auch Verpflegung mit Fleischwurst, Brötchen, sowie Spundekäs mit Brezel angeboten, die der Hunger der weinanimierten Mägen stillen halfen.

Verursacht durch Weiss- und Rotwein-Flaschen aus eigenem Anbau. Im Gutsausschank Burkl endete die fröhliche 2-Stunden-Rundfahrt, wo sich die Exkursions-Teilnehmer noch lange zu einer illustren Gesellschaft vereinigten.

KCV-Chef Thomas Gill dankte mit viel Lob für die vorzügliche Organisation dem verdienstvollen KCVler Erich Burkl und dem Initiator KCV-Vize Roberto Fardi.

(Herbert Fostel) - Foto: Roberto Fardi

 


Seite 3 von 411
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie unterscheidet sich der Bäcker von einem Teppich?
- Der Bäcker muß schon um 4:30 Uhr aufstehen, der Teppich darf liegen bleiben.

Banner