Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aus der Vereinswelt
E-Mail PDF

KiSS 2011 mobilisiert „Völkerwanderung“ zum Ausrichter SV Kostheim 12

Grandios, perfekt, eizigartig war der einstimmige Tenor von Schirmherr Oberbürgrmeister der Landeshauptstadt Wiesbaden Dr. Helmut Müller bis zu den überglücklichen Kids aus AKK über das fünfte KiSS-Festival. Über 30 Vereine und Einrichtungen der drei Ortsteile Amöneburg – Kastel – Kostheim  konnten wie zur großen Freude der KiSS-Gründerin Jutta Deusser-Bettin gemeinsam ein gigantisches spielerisch-sportliches Kinderfest der Güteklasse a1 A präsentieren. KiSS, ein Fest für Kinder und Familien, wurde auf dem herrlichen Sportgelände vom diesjährigen Ausrichter SV Kostheim 12 auf der Maaraue mustergültig durchgeführt.

Das diesjährige Motto „Mitmachen-Miterleben, Sport verbindet über alle Grenzen“ wurde mit den zahlreichen Migranten vorbildlich umgesetzt. Die überwältigende Besucher-Resonanz war ein eindrucksvolles Bekenntnis zum jährlichen Kinder-Spiel- u. Sportfest. Großes Lob zollte die anwesende Prominenz aus der Kommunalpolitik: Schirmherr Wiesbadener Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller, Mainzer AKK-Bevollmächtigter, in Vertretung vom Mainzer Oberbürgermeister Jens Beutel, Horst Maus, Stadtrat und Wiesbadener AKK-Beauftragter Rainer Schuster, Stadträtin Mechthilde Coignè, Kostheimer Ortsvorsteher Carlo Müller, Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel, Ortsvorsteherin von Amöneburg, Maike Soultana, Kastelerstv. Ortsvorsteher Hartmut Bohrer, Sportamtsleiter der Landeshauptstadt Wiesbaden Karsten Schütz, Vorsitzender des Sportausschuss Wiesbaden, Michael David, Vereinsringvorsitzende Mainz-Kostheim, Annegret Kracht und vom Kasteler Vereinsring der stellv. Vorsitzende Manfred Kleinort sowie die Leiterin der Ortsverwaltung Kastel-Kostheim, Petra Seib.

Das vielfältige Programm der beteiligten Vereine und Institutionen konnte die Kinder aller Altersgruppen begeistern. Im Mittelpunkt standen die sportlichen Mitmachangebote. Viel Musik und einige Show-Darbietungen, tolle Spielestationen, Hüpfburg, Human-Soccer, „Hau den Lukas“, Melk-Kuh, Pony-Reiten, klasse Tombola mit Top-Gewinnen von einem42“ Plasma-Fernseher, 16“ Mountainbike, Handy, begehrte Flutlichtkarten für die Live-Sport-Fernseh-Sendung SWR im Dritten und weitere tolle Gewinne. Über 1000 Preise zum Lospreis von 1 € -keine Nieten- fanden reißenden Absatz und waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Die Tombola-Ausgabe wurde mit viel Übersicht durch den Förderverein der Gustav-Stresemann-Schule aus Mainz-Kastel vorgenommen.

Folgende Programmangebote durch die teilnehmenden Vereine und Institutionen wurden am laufenden Band für die begeisterten Kids bei sommerlichen Temperaturen geboten, die vom bewährten KiSS-Moderator Markus Schäfer mit viel Empathie angekündigt wurden: Natürlich wurde der zündende umgewandelte KiSS-Hit „Theo,Theo…“ begeistert angestimmt!Attraktion für die Kids war das Ponyreiten mit 4 verfügbaren Pferden. Dies wurde durch den First e.V. Wiesbaden ermöglicht. Beim Hundesportverein aus Mainz-Kostheim stand alles im Zeichen „Rund um den Hund“. Die Johanniter Unfallhilfe aus Amöneburg war zur Stelle und stellte sich auf vielfältige Art und Weise vor, ebenso das DRK und JRK aus Kastel.

Eine Top-Anlaufstelle waren die Kasteler Jugend- und Bambinifeuerwehr aus Mainz.Kastel mit ihren Vorführungen. Gemeinsam in Aktion waren die Fußballvereine von der KFV 06, SVA Amöneburg,TSG Kastel 1846, SV Kostheim 1912, TuS 05 Kostheim und JFK AKK. Die Kita am Helgenpfad aus Amöneburg sorgte für Kinderanimation. Das Kinder- u. Jugendzentrum AKK boten „Human-Soccer“ (Lebendkicker) und weitere Spielaktionen, der KIKO Kostheim hatte ein Angebot zum Haare flechten. Eine effektvolle Vorführung mit Muay Thai wurde von Nubia Sport aus Mainz-Kastel angeboten.

Das Polizeipräsidium Westhessen und das 5. Revier Wiesbaden-Biebrich präsentierten zur großen Begeisterung der Kids Kommissar Leo, Motorrad mit Sofortbild und Fahrradparcours sowie erstmals bei KiSS, eine kostenlose Fahrrad-Codierung. Eine tolle Attraktion wurde wieder von unseren KiSS-Freunden aus Dienheim mit ihrem Spielmobil (SV Dienheim) mit Sumo-Ringen, Plastikteller-Jonglieren, Luftballon-Figuren und Flaschenangeln angeboten.

Die Jugendfeuerwehr aus Mainz-Kostheim inszenierte eine spektakuläre Feuerwehr-Olympiade mit Geschicklichkeitsspielen rund um das Thema Feuerwehr. –Zu den weiteren Highlights zählten auch die Rauchzeltvorführung mit Stefan Schmidt und eine Brandsimulationmit Lorenz Grebner. Zum beliebten Kinderschminken hatten geladen Edeltraud, Kimberly und Soraya Schaper.

Bei der Mainzer Volksbank konnte die „Kuh“ gemolken werden und der VDK Sozialverband Hessen-Thüringen und A-Bis warben mit Spieleangeboten.

Für leckeres Essen und Getränke sorgten die Ausrichter SV Kostheim 12 und die umlagerte Kuchentheke versorgten mit viel Umsicht die Kostheimer Landfrauen.

KiSS-Gründerin Jutta Deusser-Bettin konnte unisono mit der Gastgeberin SV Kostheim 12-Vorsitzende Veronika Zöbel im Namen aller Verantwortlichen feststellen:

„Wir haben alle unser gestecktes Ziel mit viel Engagement zu 100% erreicht, die Kinderherzen fröhlich und glücklich zu stimmen!“.

(Fostel) -Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken-

 
E-Mail PDF

Damenpokal mit Herren beim Skatclub "Herz Dame"

Am 17.09.2011 findet ab 11.00 Uhr der 2.LV-06-Damenpokal  in Kastel beim Skatclub Herz Dame in der TSG-Gaststätte statt. Es werden 3 Serien a´48 Spiele gespielt. Herren  als Damen verkleidet und nett geschminkt sind STARTBERECHTIGT !!!! Es liegen bis jetzt Voranmeldungen von 8 Herren sowie 16 Damen vor. Details / Anmeldungen noch möglich bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon 06134 - 4905
 
E-Mail PDF

MGV „KOSTHEIM“ 1844 UND SEIN “ETWAS ANDERE WEINFEST“ ZUM VIERTEN !

Schon die vierte Folge von dem  „Etwas anderen Weinfest“ als Alternative zu Oktoberfesten startet  der MGV „Kostheim“ 1844  am Samstag 15. Oktober im Kostheimer Bürgerhaus ab 18 Uhr!  „Das etwas andere Weinfest“, so lautet das Motto unter dem die Veranstaltung des MGV am Samstag 15. Oktober 2011 ab 18 Uhr im Kostheimer Bürgerhaus steht. Schon seit dem Jahr 2003 hatte der „Alte Gesangverein“ dieses neue, etwas andere Weinfest, als Versuchsballon gestartet und einen tollen Anklang bei allen Besuchern gefunden.

Die seit damals dabei waren werden sich gewiss daran gerne erinnern! Eine weitere Auflage ist also angesagt ! Der Eintritt ist frei ! Als besonders Schnäppchen bietet der MGV einen Verzehrbon im Vorverkauf an. Ein Verzehrbon kostet 10 € und kann in der Veranstaltung gegen 2 Flaschen Wein á 0,75 Liter oder, für die Freunde des „Gespritzten“, gegen 1 Flasche Wein und 1 Flasche Mineralwasser eingelöst werden. Mit dem Erwerb des Verzehrbons spart der Weinfreund einige EURO im Vergleich zur Einzelbestellung. Sichern Sie sich diesen Preisvorteil durch den Kauf der Verzehrbons bei den Vorverkaufsstellen:

Horst Schmelz, Allianz-Agentur, Kostheim, Berberichstr 18.
Karl Rabe, Getränkemarkt, Kostheim, Winterstrasse18
Monika Biermann, Lotto—Toto-Schreibwaren, Kostheim, Wiener Platz 3

Alkoholfreie Getränke, Bier, Sekt und Wein sowie diverse Speisen werden weiter zu bekannt volkstümlichen Preisen angeboten. Die Aktiven des MGV „Kostheim“ 1844 verwandeln das Bürgerhaus in Kostheim wiederum in ein herbstliches Weindorf. Ein attraktives Rahmenprogramm mit viel Musik, Gesang und Showelementen gehören natürlich auch dazu. Eine Tombola ist in der Vorbereitung, die Geschäftswelt wird gebeten hierbei zu unterstützen. Für die Kostheimer Bürger und deren Umgebung ist diese Veranstaltung eine Alternative zu den vielen Oktoberfesten und „normalen“  Weinfesten. Der „Alte Gesangverein“ freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch. „Das etwas andere Weinfest“ wird wieder eine ganz besondere Veranstaltung für die Freunde von „Wein, Weib, Gesang und viel mehr !“

(Reiner Strohm)

(Zur Bildvergrößerung klicken Sie bitte auf die Fotos)

 

.

 
E-Mail PDF

Geowissenschaftlicher Freundeskreis e.V. Mainz-Wiesbaden

Vereinstreffen am 08.10.2011 um 14 Uhr im Bürgerhaus Kastel, Zehnthofstrasse -- mit Vortrag --. Das Thema ist diesmal  " Faszination Gold ". Der Referent ist Dr. Rustemayer. Gäste und neue Mitglieder sind wie immer herzlich willkommen.
 
E-Mail PDF

Kilian-Ensemble konzertierte auf der Bundesgartenschau

Mit einem Bus voll mit fast 60 Personen, darunter viele mitreisende Gäste, fuhr das in Kostheim beheimatete Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden nach Koblenz zur Bundesgartenschau. Gleich 3 Konzerte absolvierte das auf klassische Musik spezialisierte Orchester dort auf der Hauptbühne. Vor großer Kulisse – der Festung Ehrenbreitstein – und riesiger Bühne sowie dem tollen Ambiente der Bundesgartenschau begeisterte bei sehr gutem Wetter das erst 3 Jahre alte Ensemble unter seinem Dirigenten Tomasz Trzciński mit vielfältigem Repertuar. Darunter durfte die „Wassermusik“ von Händel ebenso wenig fehlen wie die Mendelssohn-Ouvertüre Op. 24. Alles in allem ein schöner Konzerttag mit vielen guten Erinnerungen.

(Niklaus)

Das nächste Konzert des Kilian-Ensemble ist am Samstag, 22. Oktober um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Kilian Mainz-Kostheim, der Eintritt ist frei.

(Zur Bildvergrößerung bite auf das Foto klicken)

 
E-Mail PDF

Die Kreativgruppe Kastel Kostheim lädt zur Herbstausstellung

 Zur Herbstausstellung lädt die Kreativgruppe Kastel Kostheim am 23. Oktober in das Bürgerhaus Mainz-Kostheim ein. Von 10 –18 Uhr präsentieren die Hobbykünstler ihre Werke, die mit viel Liebe entstanden sind. 

Der neue Termin ersetzt in diesem Jahr die traditionelle vorweihnachtliche Ausstellung und setzt damit neue Akzente im Vereinsleben der Kreativen.

Neu hinzu gekommene Techniken, wie Airbrush und Laubsägearbeiten, werden die Attraktivität der Ausstellung noch weiter heben.

Die Kreativgruppe hatte im vergangenen Jahr erstmals den Versuch unternommen, Werke entstehen zu lassen, in dem sich Mitglieder aus verschiedenen Hobbybereichen zusammentaten und ihre Techniken kombinierten. Da die Ergebnisse großen Anklang fanden, sind in diesem Jahr auf dem nochmals vergrößerten Gemeinschaftstisch neue Exponate hinzugekommen.

Die Besucher haben die Möglichkeit, bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen die Atmosphäre der Ausstellung zu genießen.

Die Gesangsgruppen der Gemeinde St. Kilian „Dacapo minis“ und der „KMC“, die ihr Können um 15 Uhr präsentieren, erhalten in diesem Jahr den Erlös des Spendenglases.

Am Nachmittag wird die Ausstellung von Frau Ingrid Gärtner musikalisch begleitet.

 


Seite 392 von 397
Regionale Werbung
Banner