Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aus der Vereinswelt
E-Mail PDF

Bustagestour der GHK ‚rund um den Limes’

Die GHK-Familie war wieder on Tour. Die diesjährige Busfahrt der Gesellschaft für Heimatgeschichte Kastel (GHK) führte am Limes entlang zunächst nach Andernach am Rhein. Hier nahm ein Teil der Gruppe an einer Stadtführung durch die malerische Altstadt teil und erfuhr interessante Informationen über die bereits bei den Römern besiedelte Stadt. Alternativ wurde der Ausbruch des Kaltwasser-Geysirs, dessen Fontäne mit bis zu 60 m die höchste der Welt ist, besichtigt. Die Fahrt ging anschließend weiter nach Kretz zum Römerbergwerk Meurin. An 29 Stationen wurden die Besucher mitten in die römische Arbeitswelt versetzt, sowie die vulkanische Entstehung von Tuff und Bims erklärt.

Der Abschluss der Fahrt fand in Dexheim im Weingut Historic statt, wo auch Speisen nach römischen Rezepten angeboten wurden. Der Winzer, Gerhard Blödel, selbst ‚Hobby-Römer’, begrüßte die Gruppe und gab einen kurzen geschichtlichen Abriss zum Weingut und den diversen römischen Funden rund um Dexheim, die teilweise im Weingut ausgestellt sind.

Bei einem guten Wein verging die Zeit wie im Fluge und man war sich einig, dass es ein wunderschöner Tag war. Für die Vorbereitung und Durchführung wurde Reiseleiter Karl-Heinz Kues herzlich gedankt. Gleicher Dank galt auch dem Busfahrer Gerd Schreiner von der Firma Karl Lehr.

(Karl-Heinz Kues)

(Zur Bildvergrößerung bitte auf das Foto klicken)

 
E-Mail PDF

Super Spende für Jugend-Fußball-Förderverein (JFV) AKK

AKK-Jugend-Förderin Jutta Deusser-Bettin stets am Puls der Zeit

AKK-Jugend-Förderin Jutta Deusser-Bettin macht’s möglich mit Herz und Verstand.

Der aktuelle Coup der Idealistin war die sensationelle Vermittlung einer Multifunktionssystem-Ausrüstung aus dem Hause Sharp für den neu gegründeten Jugend-Fußball-Förderverein AKK, vertreten durch die renommierten Fußballvereine: KFV 06, SVA Amöneburg, SV Kostheim 1912 und TuS Kostheim 05.

Diese beispielhafte Spendenaktion wurde unbürokratisch und ohne Populismus durch den Spender, Leiter der betrieblichen Organisation BÜTEC, Büromaschinen, Wiesbaden, Herrn Olaf Tomac, zur großen Freude der JFV-AKK-Verantwortlichen am vergangenen Donnerstag in den Büroräumen des JFV-AKK-Vorsitzenden Wolfgang Zöbel vorgenommen.

Bei der super Spende handelt es sich um ein Multifunktionssystem von Sharp 4-Kassetten-Fach, DIN A 3 und DIN A 4 –Einzug, Drucker (beidseitiges drucken) - 35 Seiten/Min., Kopierer, Scanner (per USB od. Netzwerk).  Die Firma BÜTEC ist Lösungsanbieter für Output-Systeme im Rhein-Main-Gebiet. Managed Print Service entlastet den Kunden und optimiert den Arbeitsablauf (www.bue-tec.de).

JFV- AKK- Pressesprecher Herbert Fostel dankte mit viel Euphorie für die tolle Vermittlung dieser noblen Spende durch die Jugendförderin Jutta Deusser-Bettin und dem Sponsor Olaf Tomac von der Firma BÜTEC in Wiesbaden. Diese Übergabe zeige eindrucksvoll die gebührende Wertschätzung für die engagierten Initiativen und vielen Aktivitäten der Verantwortlichen der angeschlossenen Vereine im JFV AKK.

„Wir wollen keinen Wettbewerb mit anderen gestandenen Vereinen inszenieren, sondern mit Sachverstand, Realitätsbewusstsein, viel gemeinsamer Effizienz, erfolgreiche zukunftsorientierende Wege gemeinsam beschreiten. Gezielte Talentförderung und Breitenarbeit mit viel Spaß am Fußballsport gehört zum manifestierten Programm des Jugend-Fußball-Fördervereins AKK, nach den Richtlinien des Hess. Fußballverbandes,“ argumentierte Herbert Fostel.

Jugendförderin Jutta Deusser-Bettin freute sich, den neu gegründeten JFV AKK mit der Vermittlung dieses Multifunktionsgeräts zu unterstützen und dankte besonders dem Leiter der Fa. BÜTEC, Herrn Olaf Tomac, für diese großzügige Sachspende.

Olaf Tomac lobte die vielseitigen Maßnahmen des Vorstandes, Trainer und Betreuer des neu etablierten JFV AKK, die über ihren Vereinstellerrand blicken können, zum Wohle der hiesigen Fußball-Jugend.

JFV AKK-Vorsitzender Wolfgang Zöbel sprach ebenfalls im Namen des Vorstands seinen herzlichen Dank an die Initiatorin Jutta Deusser-Bettin aus, die auch weiterhin den JFV AKK unterstützen will, sowie an Olaf Tomac der Firma BÜTEC Wiesbaden, für diese Spende, die einfach „Spitze“ sei.

Zweiter Vorsitzender vom JFV AKK, Michael Klinkel, zeigte sich ebenfalls begeistert über diese Spenden-Aktion, die die umfangreichen und vielfältigen Büro- u. Öffentlichkeitsarbeiten rund um den Jugend-Fußball-Förderverein AKK wirkungsvoll unterstützt.

Bericht und Foto: -Fostel-

(Zur Bildvergrößerung klickenSie bitte auf das Foto)

 
E-Mail PDF

Tauschring mit Oktoberfest

Als Organisator des Tauschrings AKK lade ich alle Leser der AKK-Zeitung zu unserem Oktoberfest herzlichst ein;

mit einem Buffet bestehend aus Weisswürsten, Brezeln, Leberkäse, Semmeln, Laugenweck und Obatzda (Käsezubereitung) soll etwas Oktoberfest-Flair nach Kastel geholt werden. Sicher ein Anlass den TERMIN: DI, 04. OKT. 2011 ab 19 Uhr im Treffpunkt Aktiv, Zehnthofstr. 41 (am Bürgerhaus Kastel) schon vorzumerken. Natürlich sind auch Familienangehörige, Freunde, Bekannte oder Interessierte eingeladen, dieses aufgewertete Tauschtreffen zu besuchen.

Die Speisen und Getränke werden zentral beschafft. Um diesbezüglich die Einkaufsmenge richtig planen zu können, bitte ich um eine VORANMELDUNG unter Tel. 0 61 34/729 707

Martin Klink

 
E-Mail PDF

Überragendes Kinderspiel- und Sportfest in Kostheim

(Eigener Bericht von Peter Diez)

Ein prächtiges Bilderbuchwetter bescherte den Initiatoren des fünften Kinderspiel- und Sportfestes (KiSS) auf dem Sportfeld des SV Kostheim 1912 eine überwältigende Besucherresonanz. Auf beiden Plätzen der Maaraue erwartete die zahlreichen Besucher ein buntes Programm. Nach dem musikalischen Auftakt mit dem Spielmannszug  der Kostheimer Gecken hielt der Schirmherrn der Veranstaltung, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden  Dr.   Helmut Müller, seine Begrüßungsansprache und begann seinen obligatorischen Rundgang. 

Der Gastgeber unter Leitung von Veronika Zöbel hatte zahlreiche Spiel- und Sportstationen positioniert, die die Kinder, Jugendlichen und Familien zum Mitmachen einluden. Die gute Festival-Stimmung übertrug sich auch auf die zahlreiche Politprominenz  unter anderem in Vertretung des Mainzer Oberbürgermeisters Jens Beutel, der AKK-Beauftragte Horst Maus,  Stadtrat Rainer  Schuster, die Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel, der Kostheimer Ortsvorsteher Carlo Müller, die Stadtverordnete Annegret Kracht und die Leiterin der AKK-Ortsverwaltung Petra Seib. Die  gastronomischen  Versorgungen  auf  dem Sportgelände  waren bestens  ausgerichtet.

Dass sich das Kissfestival in den AKK Stadtteilen zu einem Markenzeichen entwickelt hat, ist nicht zuletzt der KiSS Gründerin  Jutta Deusser-Bettin, der Amöneburger Ortsvorsteherin Maike Soultana und den vielen, hier ungenannten Mitgliedern des Orga-Teams,  zu verdanken, die in monatelanger Arbeit vorbereiteten und Sponsoren ansprachen. Das beeindruckende Angebot der über 30 teilnehmenden  Vereine und Organisationen bei KiSS 2011 bestand aus Angeboten  rund um den Fußball, Kinderschminken, Hüpfburg, Maltische und vielen  Kinderspielen. Viel Spaß bereitete den Kindern, „gut verpackt“ beim Sumo-Ringen aktiv zu werden. An den einzelnen Stationen: beeindruckten die Ringer des Athletenclubs mit einer Demonstration verschiedener Grifftechniken. 

Der Angelsportverein   „Frühauf"  Kastel bot Zielwerfen mit  Angelrute. Zu dem kunterbunten  Programmreigen gehörte auch „First"   e.V. der  Verein für therapeutisches  Reiten welcher Ponyreiten anbot,  ein Highlight für die kleinen jubilierenden KiSS-Fans.  Klar, das die Freiwilligen Feuerwehren mit Bambini's,  ihren Fahrzeug- und viel informativen Vorführung nicht fehlen durfte.. Am Stand der Polizei konnte man sich zur Diebstahl-Vorsorge das Zweirad codieren lassen oder ein Foto von Kinderkommissar   ,,Leon",    machen. Die Johanniter  -Unfall-Hilfe  e.V.  sicherte neben INFO Stand die Sanitätsdienstliche Betreuung der Veranstaltung. Natürlich  fanden  die  obligatorische KiSS-Tombola mit tollen Preisen statt. Alle erzielten Erlöse werden den teilnehmenden AKK Vereine, für ihre Jungendarbeit zugeführt. Im nächsten Jahr wird KiSS wieder in Amöneburg für Furore  sorgen...

(Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken)

 

 

 

 
E-Mail PDF

KiSS 2011 mobilisiert „Völkerwanderung“ zum Ausrichter SV Kostheim 12

Grandios, perfekt, eizigartig war der einstimmige Tenor von Schirmherr Oberbürgrmeister der Landeshauptstadt Wiesbaden Dr. Helmut Müller bis zu den überglücklichen Kids aus AKK über das fünfte KiSS-Festival. Über 30 Vereine und Einrichtungen der drei Ortsteile Amöneburg – Kastel – Kostheim  konnten wie zur großen Freude der KiSS-Gründerin Jutta Deusser-Bettin gemeinsam ein gigantisches spielerisch-sportliches Kinderfest der Güteklasse a1 A präsentieren. KiSS, ein Fest für Kinder und Familien, wurde auf dem herrlichen Sportgelände vom diesjährigen Ausrichter SV Kostheim 12 auf der Maaraue mustergültig durchgeführt.

Das diesjährige Motto „Mitmachen-Miterleben, Sport verbindet über alle Grenzen“ wurde mit den zahlreichen Migranten vorbildlich umgesetzt. Die überwältigende Besucher-Resonanz war ein eindrucksvolles Bekenntnis zum jährlichen Kinder-Spiel- u. Sportfest. Großes Lob zollte die anwesende Prominenz aus der Kommunalpolitik: Schirmherr Wiesbadener Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller, Mainzer AKK-Bevollmächtigter, in Vertretung vom Mainzer Oberbürgermeister Jens Beutel, Horst Maus, Stadtrat und Wiesbadener AKK-Beauftragter Rainer Schuster, Stadträtin Mechthilde Coignè, Kostheimer Ortsvorsteher Carlo Müller, Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel, Ortsvorsteherin von Amöneburg, Maike Soultana, Kastelerstv. Ortsvorsteher Hartmut Bohrer, Sportamtsleiter der Landeshauptstadt Wiesbaden Karsten Schütz, Vorsitzender des Sportausschuss Wiesbaden, Michael David, Vereinsringvorsitzende Mainz-Kostheim, Annegret Kracht und vom Kasteler Vereinsring der stellv. Vorsitzende Manfred Kleinort sowie die Leiterin der Ortsverwaltung Kastel-Kostheim, Petra Seib.

Das vielfältige Programm der beteiligten Vereine und Institutionen konnte die Kinder aller Altersgruppen begeistern. Im Mittelpunkt standen die sportlichen Mitmachangebote. Viel Musik und einige Show-Darbietungen, tolle Spielestationen, Hüpfburg, Human-Soccer, „Hau den Lukas“, Melk-Kuh, Pony-Reiten, klasse Tombola mit Top-Gewinnen von einem42“ Plasma-Fernseher, 16“ Mountainbike, Handy, begehrte Flutlichtkarten für die Live-Sport-Fernseh-Sendung SWR im Dritten und weitere tolle Gewinne. Über 1000 Preise zum Lospreis von 1 € -keine Nieten- fanden reißenden Absatz und waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Die Tombola-Ausgabe wurde mit viel Übersicht durch den Förderverein der Gustav-Stresemann-Schule aus Mainz-Kastel vorgenommen.

Folgende Programmangebote durch die teilnehmenden Vereine und Institutionen wurden am laufenden Band für die begeisterten Kids bei sommerlichen Temperaturen geboten, die vom bewährten KiSS-Moderator Markus Schäfer mit viel Empathie angekündigt wurden: Natürlich wurde der zündende umgewandelte KiSS-Hit „Theo,Theo…“ begeistert angestimmt!Attraktion für die Kids war das Ponyreiten mit 4 verfügbaren Pferden. Dies wurde durch den First e.V. Wiesbaden ermöglicht. Beim Hundesportverein aus Mainz-Kostheim stand alles im Zeichen „Rund um den Hund“. Die Johanniter Unfallhilfe aus Amöneburg war zur Stelle und stellte sich auf vielfältige Art und Weise vor, ebenso das DRK und JRK aus Kastel.

Eine Top-Anlaufstelle waren die Kasteler Jugend- und Bambinifeuerwehr aus Mainz.Kastel mit ihren Vorführungen. Gemeinsam in Aktion waren die Fußballvereine von der KFV 06, SVA Amöneburg,TSG Kastel 1846, SV Kostheim 1912, TuS 05 Kostheim und JFK AKK. Die Kita am Helgenpfad aus Amöneburg sorgte für Kinderanimation. Das Kinder- u. Jugendzentrum AKK boten „Human-Soccer“ (Lebendkicker) und weitere Spielaktionen, der KIKO Kostheim hatte ein Angebot zum Haare flechten. Eine effektvolle Vorführung mit Muay Thai wurde von Nubia Sport aus Mainz-Kastel angeboten.

Das Polizeipräsidium Westhessen und das 5. Revier Wiesbaden-Biebrich präsentierten zur großen Begeisterung der Kids Kommissar Leo, Motorrad mit Sofortbild und Fahrradparcours sowie erstmals bei KiSS, eine kostenlose Fahrrad-Codierung. Eine tolle Attraktion wurde wieder von unseren KiSS-Freunden aus Dienheim mit ihrem Spielmobil (SV Dienheim) mit Sumo-Ringen, Plastikteller-Jonglieren, Luftballon-Figuren und Flaschenangeln angeboten.

Die Jugendfeuerwehr aus Mainz-Kostheim inszenierte eine spektakuläre Feuerwehr-Olympiade mit Geschicklichkeitsspielen rund um das Thema Feuerwehr. –Zu den weiteren Highlights zählten auch die Rauchzeltvorführung mit Stefan Schmidt und eine Brandsimulationmit Lorenz Grebner. Zum beliebten Kinderschminken hatten geladen Edeltraud, Kimberly und Soraya Schaper.

Bei der Mainzer Volksbank konnte die „Kuh“ gemolken werden und der VDK Sozialverband Hessen-Thüringen und A-Bis warben mit Spieleangeboten.

Für leckeres Essen und Getränke sorgten die Ausrichter SV Kostheim 12 und die umlagerte Kuchentheke versorgten mit viel Umsicht die Kostheimer Landfrauen.

KiSS-Gründerin Jutta Deusser-Bettin konnte unisono mit der Gastgeberin SV Kostheim 12-Vorsitzende Veronika Zöbel im Namen aller Verantwortlichen feststellen:

„Wir haben alle unser gestecktes Ziel mit viel Engagement zu 100% erreicht, die Kinderherzen fröhlich und glücklich zu stimmen!“.

(Fostel) -Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken-

 
E-Mail PDF

Damenpokal mit Herren beim Skatclub "Herz Dame"

Am 17.09.2011 findet ab 11.00 Uhr der 2.LV-06-Damenpokal  in Kastel beim Skatclub Herz Dame in der TSG-Gaststätte statt. Es werden 3 Serien a´48 Spiele gespielt. Herren  als Damen verkleidet und nett geschminkt sind STARTBERECHTIGT !!!! Es liegen bis jetzt Voranmeldungen von 8 Herren sowie 16 Damen vor. Details / Anmeldungen noch möglich bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon 06134 - 4905
 


Seite 410 von 416
Regionale Werbung
Banner