Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Veranstaltungen
Terminkalender help
Monatsansicht
Monatsansicht
Weekly View
Wochenansicht
Daily View
Heute
Search
Suche
„Hommage à John Coltrane“ in der Musikbibliothek
Freitag, 17. November 2017, 20:00

Als der legendäre Saxophonist  John Coltrane (1926 – 1967) im Alter von nur 40 Jahren starb, hinterließ er nicht nur ein umfangreiches musikalisches Lebenswerk, das in einer rasant fortschreitenden Entwicklung den großen Bogen vom Bebop zum Free Jazz gespannt hat. Für Generationen von Saxophonisten war er Inspiration und Vorbild, kaum jemand in der Welt der improvisierten Musik fühlte sich nicht von Coltrane beeinflusst, wenn nicht gar geprägt. Mit seiner Musik verband sich mehr und mehr seine spirituelle Präsenz, die mit den Begriffen Intensität und Energie nur unzureichend bezeichnet ist. Der Schlagzeuger Wolfgang Schliemann hat anlässlich John Coltranes 50. Todesjahres für dieses Konzert ein Ensemble von Musikern zusammengestellt, die – allesamt in den 50er bis 70er Jahren geboren – den Jazz der 60er Jahre zwar weit hinter sich gelassen haben, deren musikalische Entwicklung dennoch ohne den Einfluss Coltranes kaum denkbar ist: Die Musik des Ensembles lebt aus der Meisterschaft seiner Mitglieder als leidenschaftliche Improvisatoren, die ihre ganze Erfahrung und Virtuosität einbringen. Das Konzert bietet daher auch keine Coverversionen, sondern ein Feuerwerk improvisierter Musik im Geiste John Coltranes auf dem Höhepunkt seiner Kunst. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Karten sind an der Abendkasse für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) erhältlich. Die Hommage à John Coltrane ist ein Konzert der Kooperative New Jazz e.V./ARTist Wiesbaden in Zusammenarbeit mit der Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek.

Veranstaltungsort : Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, Wiesbaden

Zurück

Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Ist es ein Nachteil, wenn ein Klebstoffhersteller als 'Gesellschaft mit beschränkter Haftung' firmiert? - und was mich noch mehr interessieren würde: Wenn das Universum und alles darin sich stetig ausdehnt, müsste vor unserem Haus doch irgendwann mal ein Parkplatz für mich enstehen, oder?

Banner