Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kasteler setzen dickes Ausrufezeichen
E-Mail PDF

Kasteler setzen dickes Ausrufezeichen

Kommentar von Herbert Fostel

Es rauscht wieder im medialen Blätterwald über  bemerkenswerte Initiativen der unermüdlichen „Kasteler Macher“ in diesen ereignisreichen Tagen. Die Kulturschaffenden der GHK, Karl-Heinz Kues und Klaus Lehne, mahnen zur  Kompromissbereitschaft zum geplanten Regionalparkin Kastel. Im wohlverstandenen Interesse der historischen Bedeutung vom Rathenauplatz wird dazu eindringlich hingewiesen.

Aus betriebswirtschaftlichen Gründen sah sich das KCK-Präsidium veranlasst, Konsequenzen zu ziehen. Die Fremdensitzungen  finden ab der Kampagne 2014 in der Mainzer Rheingoldhalle – Gutenbergsaal statt. Das völlig marode, nicht mehr zeitgemäße Kasteler Bürgerhaus mit neuen Brandschutz-Verordnungen sowie „Sitzplatz-Reduzierungen“, neuen schmalen Tischen -ab 500 Besucher erforderlich- ,die komplette  Finanzierung müssen die Vereine übernehmen, lt. der Wiesbadener Behörde.

Sanierungsbedürftige Toiletten- Anlagen,  erhebliche Parkplatz-Probleme für die Besucher waren weitere, scheinbar unlösbare Probleme. KCK-Ehrenpräsident Jürgen Müller brachte es auf den Punkt: Es war für ihn schon beim Bürgerhaus Neubau in Kastel völlig unverständlich, dieses im Wohngebiet statt auf dem vorhandenen Gelände  am Kasteler Rheinufer zu errichten.- Es war ein klassisches kommunal-politisches Eigentor der Entscheidungsträger aus Wiesbaden gewesen, das er bis zum heutigen Tag nicht nachvollziehen könnte. Das Bekenntnis als Kasteler Verein unterstrich eindrucksvoll KCK-Präsident Ludwig Hirsch mit seinem Präsidium bei der  stilvollen Wagenhalle-Einweihung am Petersweg.

Uneingeschränkte Rückendeckung  genießt der fachkundige und engagierte Cheftrainer Cemal Sürmeli durch den KFV06 –Vorstand.- Vereins-Chef Michael Länge stellte dazu ausdrücklich fest:“ Bei uns stellt sich in keiner Weise die Trainerfrage.- Ein kontinuierlicher Neuaufbau in dieser praktizierten Form braucht nun mal Zeit!“-

Zu der Flut der aufgestellten Wahlplakate in allen Größenordnungen ist den Parteien zu empfehlen -Weniger ist mehr- dies gilt auch im Wahlkampf-Endspurt beim „Stimmenfang“. Die „Kulturtage“  im September bieten interessante Ereignisse, die zu einem Magnet für gebührende Besucher-Resonanz werden können.

KISS für AKK – Sonntag, 8,September- 11.00 Uhr   -  17.00 Uhr – KFV 06 Stadion- Eintritt frei -.

Autorenlesung der bundesweit bekannten „Meenzerin“ – Sängerin und Volksschauspielerin Margit Sponheimer  - Mittwoch, 25. September- KCK- Mainzer Straße 23, Kastel, 19.00 Uhr – Eintritt frei - Anmeldung  im Friseurbetrieb Gert Kleinmann ,Frankfurter Straße 11,Kastel.

Veranstalter  Friseur Gert Kleinmann  in Kooperation mit dem Karneval Club Kastel mit Unterstützung  der Stadt Mainz. Zum stolzen 125jährigen Jubiläum 2014 plant das Präsidium der Kasteler Jocus-Garde ein eigenes  -Prinzenpaar- Helauluja ! –

„Drehscheibe  Kastel“ rotiert mit viel Power im pulsierenden Zeitgeschehen und setzt  fokussierende Akzente.
 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was ist das? Es hat zwei Flügel und kann nicht fliegen, das Laufen scheint ihr mehr zu liegen.
- Die Nase!

Banner