Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wahlausgang - Mer macht sich so sei Gedanke...
E-Mail PDF

Wahlausgang - Mer macht sich so sei Gedanke...


Ein Kommentar von Manfred Simon

Der erste Blick auf die Wahlergebnisse ließ deutlich erkennen der große Verlierer der Wahl ist die Demokratie.

Wenn rund 2/3 der wahlberechtigten Bürger in AKK zu Hause bleibt und sich den Urnengang spart, sagt dies nicht viel, es sagt eigentlich alles!

Der Bürger fühlt sich von den sogenannten Volksvertretern eben nicht mehr ver-treten, er fühlt sich eher ver- ...na gut, überlassen wir das den Stammtischen...

Die nächsten Verlierer sind die sogenannten etablierten Parteien, die teilweise recht herbe Klatschen erhielten, nicht zu Unrecht, wie ich meine, der Bürger fühlt sich eben nicht mehr vertreten, er fühlt sich eher, achja, das hatten wir weiter oben ja schon...

Der Wähler wollte offensichtlich die Parteien abstrafen, tat dies auch, und wählte (übrigens nicht das erste mal) andere, die sonst nur "Sonstige" genannt wurden, oder die eine oder andere "Kleine" wohl eher aus Verlegenheit als aus Überzeugung wie ich meine...

Die AfD ist ganz unbetritten der große Wahlgewinner, von Null auf 13% mit 10 Sitzen.* Darüber, wer von deren Wählern das Parteiprogramm mal durchgelesen haben, darf spekuliert werden. Die Damen und Herren, die nun für einige Jahre die 10 Sitze innehaben werden nun auch die Gelegenheit haben, zu zeigen was sie können, oder auch nicht, wir werden ja sehen.

Aus der Presse konnte ich erfahren, daß CDU-Chef Dr. Oliver Franz meinte: (Zitat) "Wir erlitten schwere Verluste, deren Grund nicht in unserer Politik liegt..." (Zitat Ende) Angesichts abgeholzter Allee, Steuererhöhungen, Straßenreinigungsgebühren usw. finde ich das schon ganz schön... arrogant ?, borniert ?, ignorant ? - Nein: selbstbewußt!

...und Selbstbewußtsein braucht man auch im politischen Geschäft, nur nutzt es nichts, wenn man dabei die Bürger nicht mit im Boot hat, sondern sie hinterherschwimmen läßt bis ihnen die Luft ausgeht...

Und wenn dann die Koalitionsverhandlungen abgeschlossen sind wird der kleine Bürger (wieder mal) erkennen können oder müssen, daß er sich letztendlich doch wieder auf´s gleiche Pferd gesetzt hat - mit gewissen Varianten...

*Stand 07.03.16 - 15:00 Uhr

 
Regionale Werbung
Banner