Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Einbruch & Diebstahl
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 18.08.2017

Wasserhähne aus Kleingartensiedlung entwendet

Bretzenheim, Am Osatgergraben, Mittwoch, 16.08.2017, 20:00 Uhr, bis Donnerstag, 17.08.2017, 09:00 Uhr - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter gleich in vier Gärten der Kleingartensiedlung Am Ostergraben ein. Aus den Gärten entwendeten die Täter mehrere Wasserhähne und Gartenschläuche, rissen außerdem Wasserrohre aus dem Boden. Die Gesamtschadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

Zwei hochwertige PKW entwendet

Bretzenheim, Im Kehlweg, An der Feilkirsch, Mittwoch, 16.08.2017, 21:30 Uhr, bis Donnerstag, 17.08.2017, 06:30 Uhr - In Bretzenheim wurden in unmittelbarer Nachbarschaft zwei hochwertige Fahrzeuge im Gesamtwert von über 200.000 Euro entwendet. Beide Geschädigten stellten das Fehlen der Fahrzeuge am frühen Donnerstagmorgen fest. Im Kehlweg wurde ein zwei Jahre alter blauer BMW X5 entwendet. Dieser stand auf einem Parkplatz vor der Garage. Aus der Parallelstraße An der Feilkirsch entwendeten unbekannte Täter einen weiteren BMW, diesmal einen ein Jahr alten grauen X6. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Kfz-Kennzeichen gestohlen

Bretzenheim, Backhaushohl, Eine Mainzerin hatte ihren VW Fox in der Zeit vom 16.08.2017, 10:00 Uhr, bis 17.08.2017, 11:00 Uhr, in der Backhaushohl in der Nähe der Universität abgestellt. Als sie am Donnerstag zu ihrem Pkw kam, stellte sie fest, dass das vordere und das hintere Kennzeichenschild entwendet worden waren. Die Polizei bittet um Täterhinweise. Hinweise bitte an die PI Mainz 2 in der Neustadt: 06131 - 65 4210

Fahrraddiebstahl bemerkt - Täter flüchtig

Mainz, Fischtorplatz, 17.08.2017, 11:20 Uhr - Am Donnerstagvormittag beobachtete ein 31-jähriger Fahrradbesitzer, wie ein unbekannter Täter sein Fahrrad, das an einem Fahrradständer am Fischtorplatz angeschlossen war, entwendete und damit in Richtung Rheinufer flüchtete. Bei dem Fahrrad handelt es sich um schwarzes Fahrrad mit weißem Schutzblech der Marke "Canyon" im Wert von circa 1300 Euro. Beschreibung des Täters: groß, korpulent, dunkle Haare, die zu einem Zopf gebunden sind, komplett schwarz bekleidet mit kurzer Hose und einem T-Shirt, länglicher Rucksack. Hinweise bitte an das Altstadtrevier: 06131 - 65 4110

100 Meter Starkstromkabel gestohlen

Mainz, Dagobertstraße, 17.08.2017, 08:15 Uhr - Von einer Baustelle am Kulturzentrum in der Dagobertstraße wurden 100 Meter Starkstromkabel entwendet. Entdeckt wurde der Diebstahl am Donnerstagmorgen. Das Starkstromkabel hat einen Wert von etwa 6000 Euro. Es lag in einem verschlossenen Raum. Wie und wann genau der oder die unbekannten Täter die Räume betreten und das Starkstromkabel entwendet haben, muss noch ermittelt werden. Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 17.08.2017

Ladendiebstahl mit hohem Schaden

Mainz, Römerpassage, Montag, 16.08.2017, 16:48 Uhr - Aus der Douglas-Filiale in der Römerpassage entwendete ein noch unbekannter Ladendieb Kosmetikartikel im Wert von 1.076 Euro. Nach Sichtung der Videobänder konnte festgestellt werden, dass ein Mann, bekleidet mit einem blauen Oberteil mit der Aufschrift "TT-Denim", einer schwarzen Hose, weißen Turnschuhen und einer Kappe, die Ware entwendet hatte. Der Dieb führte eine schwarze Tasche mit sich. Die Fahndung nach dem Mann verlief negativ. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Autoaufbrecher gesehen und vertrieben

Mainz, Wallstraße, Als der Bewohner eines Anwesens in der Wallstraße, Höhe Hartenbergpark, am 17.08.2017, 04:00 Uhr, wach wurde, bemerkte er im Außenbereich eine Person mit Taschenlampe, die in Autos und Wohnwagen hineinleuchtete. Der Zeuge lief nach draußen und sprach den unbekannten Mann an. Der Mann drehte sich unvermittelt um und sprühte ihm etwas ins Gesicht, vermutlich Pfefferspray, bevor er die Flucht in Richtung Am Judensand ergriff. Der Zeuge rief die Polizei. Diese stellte an einem dort geparkten BMW eine eingeschlagene Seitenscheibe auf der Fahrerseite fest. Die Halterin wurde ermittelt und diese gab an, dass aus dem Fahrzeug eine kleine schwarze Umhängetasche fehlt. In dieser befanden sich Bargeld und persönliche Dokumente. Beschreibung des Täters: circa 1,75 Meter, sportliche Figur, schwarzer Kapuzenpullover, orangene Hose, dunkelblaue Schuhe und dunkelblauer Rucksack. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Mainz: 06131 - 65 3633

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 16.08.2017

Erfolgloser Fahrzeugeinbruch

Wiesbaden, Am Melonenberg, Montag, 14.08.2017, 19:10 Uhr bis Dienstag, 15.08/.2017, 07:50 Uhr - (fs) Eine Sporttasche, die im Fußraum eines am Melonenberg in Wiesbaden geparkten Pkw lag, war scheinbar nicht das gewünschte Diebesgut von bislang unbekannten Tätern. Die Täter hatten in der Nacht zum Dienstag die Fahrzeugscheibe eingeschlagen und den gesamten Pkw nach Diebesgut durchsucht. Im Fahrzeug fanden sie aber nur die Sporttasche vor, sodass die Täter sich ohne Diebesgut vom Tatort entfernen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2540 zu melden.

Einbruch gescheitert

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Montag, 14.08.2017, 18:45 Uhr bis Dienstag, 15.08.2017, 07:30 Uhr - (fs) In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter in ein Haus auf der Wilhelmstraße ein. Im Obergeschoss des Hauses sind mehrere Firmen ansässig, in welche die Täter versuchten einzudringen. Trotz der gewaltsamen Versuche gelang es den Tätern nicht, sich Zugang zu den Räumlichkeiten der Firmen zu verschaffen, sodass sie von der Tat abließen und sich unbemerkt vom Tatort entfernen. Der durch die Täter verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 15.08.2017

In Büro eingebrochen

Nordenstadt, Borsigstraße, Sonntag, 13.08.2017, 16:00 Uhr bis Montag, 14.08.2017, 06:40 Uhr - (fs) Bislang unbekannte Täter sind in ein Bürogebäude in der Borsigstraße in Nordenstadt eingebrochen. Dabei entwendeten die Täter Bargeld und zerstörten eine Fensterscheibe. Der durch das gewaltsame eindringen entstandene Sachschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 14.08.2017

In Gaststätte eingebrochen

Wiesbaden, Mainzer Straße, Samstag, 12.08.2017, 04:58 Uhr - (fs) Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Samstag gewaltsam in eine Gaststätte in der Mainzer Straße in Wiesbaden eingebrochen. Dabei beschädigten die Täter das Inventar und verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Nach der Tat entfernten sich die Täter unbemerkt mit einer noch nicht genauen Menge an Bargeld vom Tatort. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

Scheibe eingeworfen

Biebrich, Erich-Ollenhauer-Straße, Freitag, 11.08.2017, 12:45 Uhr bis 12:50 Uhr - (fs) Am Freitagmittag haben bislang unbekannte Täter die Scheibe eines in der Erich-Ollenhauer-Straße geparkten Mercedes zerstört und Wertgegenstände aus dem Innenraum gestohlen. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Täter flüchteten nach der Tat mit dem Diebesgut in eine unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

Handy gestohlen

Wiesbaden, Kirchgasse, Montag, 14.08.2017, 02:53 Uhr - (fs) Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zum Montag gewaltsam in eine Niederlassung eines Mobilfunkanbieters eingebrochen. Dabei hat stahl er mehrere Handys mit bislang unbekanntem Wert. Der Täter, der sich beim Eindringen in das Objekt verletzte, entfernte sich nach der Tat unbemerkt vom Tatort. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

Scheibe eigeschlagen

Erbenheim, Hundshofweg, Freitag, 11.08.2017, 21:30 bis Samstag, 12.08.2017, 05:00 Uhr - (fs) Die Scheibe eines in der Charlottenburger Straße in Erbenheim geparkten Opel-Corsa wurde in der Zeit von Freitag, 11.08.2017, 21:30 bis Samstag, 12.08.2017, 05:00 Uhr eingeschlagen. Ersten Ermittlungen zufolge entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die bislang unbekannten Täter entfernten sich nach der Tat unbemerkt. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

Pkw-Einbrecher geschnappt

Wiesbaden, Blücherstraße, Samstag, 12.08.2017, 02:00 Uhr - (fs) Dank eines Hinweises konnte die Polizei in der Nacht zum Samstag einen 24 - jährigen Mann stellen, der versuchte in mehrere Pkw einzudringen. Zuvor hatte der Täter bereits einige in der Blücherstraße in Wiesbaden geparkte Pkw abgeklappert und versucht diese zu öffnen.  Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen versuchtem Diebstahl

Ladendieb gestellt

Mainz, Windmühlenstraße, Samstag 12.08.2017, 09:30 Uhr - Eine Streife des Mainzer Altstadtreviers befuhr die Windmühlenstraße, als die Beamten auf zwei Angestellte eines dortigen Lebensmittelladens aufmerksam wurden. Diese standen vor dem Geschäft, winkten und zeigten auf einen Mann, der zu Fuß das Geschäft verließ. Die Polizeibeamten hielten an und konnten den Mann daran hindern, die Örtlichkeit zu verlassen. Wie sich im Rahmen erster Befragungen der Angestellten herausstellte, stand der Verdacht im Raum, dass der Mann soeben einen Ladendiebstahl begangen haben könnte. Aufgrund dessen wurde er von den Polizeibeamten durchsucht. Der Verdacht des Ladendiebstahls konnte nicht bestätigt werden. Stattdessen konnten die Beamten bei dem 39-jährigen Wiesbadener Betäubungsmittel in Form von 1,57 Gramm Marihuana auffinden. Der Mann wurde im Anschluss an eine Vernehmung auf der Dienststelle wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Zwei Ladendiebe erwischt

Mainz, Seppel-Glückert-Passage, Freitag, 11.08.2017, 15:00 Uhr - Der Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Seppel-Glückert-Passage in der Innenstadt erwischte zwei 14- und 15-jährige Mädchen, wie sie mehrere Kleidungsstücke entwenden wollten. Sie nahmen mehrere Kleidungsstücke mit in die Kabine, verließen diese allerdings wieder mit weniger Kleidungsstücken und leeren Bügeln, dafür aber mit einem nun gefüllten mitgebrachten Turnbeutel. Wie bei der Durchsuchung der Taschen festgestellt werden konnten, schnitten die Mädchen mit einer mitgeführten Nagelschere die elektronischen Sicherungen aus den Etiketten und verstauten die Kleidungsstücke anschließend in dem Turnbeutel und in einer Tasche. Die Mädchen wurden auf die Dienststelle gebracht und dort von ihren Eltern abgeholt.

Einbruch in Tankstelle

Laubenheim, B9, Montag, 14.08.2017, 02:12 Uhr - In der Nacht zum Montag verschafften sich zwei noch unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Verkaufsraum einer Tankstelle an der B9 in Laubenheim. Als sich die Täter gezielt hinter den Tresen begeben, löst die Vernebelungsanlage der Tankstelle aus und sie verließen den Verkaufsraum wieder. Über das genaue Stehlgut ist noch nichts bekannt, die Ermittlungen laufen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Geldbörse aus PKW entwendet

Mainz, Kerschensteinerstraße, Sonntag, 13.08.2017, 16:00 Uhr, bis 19:30 Uhr - Aus einem vor dem Anwesen Kerschensteinerstraße 2A geparkten PKW wurde eine Geldbörse entwendet. Der 22-jähirge Geschädigte stellte gegen 16:00 Uhr seinen PKW vor der Tür ab. Als er etwa dreieinhalb Stunden später wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass die Fahrertür einen Spalt offen stand. Seine in der Mittelkonsole gelagerte Geldbörse war nicht mehr da. Aufbruchspuren waren keine feststellbar. Das Fahrzeug ist mit einem Keyless-Entry-System ausgestattet. Vermutlich wurde das Funksignal beim Verschließen gestört oder kopiert.

 
E-Mail PDF

Windschutzscheiben in Amöneburg geklaut

Amöneburg, Wiesbadener Landstraße, Donnerstag, 10.08.2017, 19.00 Uhr bis Freitag, 11.08.2017, 06.55 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Donnerstag, 10.08.2017, 19.00 Uhr bis Freitag, 11.08.2017, 06.55 Uhr, mehrere Windschutzscheiben aus einer Kfz-Werkstatt in der Wiesbadener Landstraße in Amöneburg geklaut.

Ersten Ermittlungen zufolge überwanden die Täter gewaltsam mehrere Sicherungen, um an das Diebesgut zu gelangen.

Nach der Tat entfernten sich die Ganoven mit einem Transporter, unbemerkt vom Tatort.

Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

 


Seite 1 von 732
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Heißen Teig­waren "Teig­waren", weil sie vorher Teig waren?

Banner