Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

Unfallflucht mit Folgeanzeigen

Weisenau, 12.04.2017, 14:23 Uhr

Der Polizei wurde über Notruf ein Verkehrsunfall mit Flucht gemeldet. Der Unfallmelder (53) teilte den Polizeibeamten in Weisenau vor Ort mit, daß er den Unfallverursacher zunächst angehalten habe, dieser nun aber in eine Wohnung in der Nähe gegangen sei.

Der Unfall an sich habe sich auf der A60 ereignet. Der PKW des angeblichen Unfallverursachers, ein VW, konnte vor Ort geparkt vorgefunden werden. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichenschilder nicht fest angebracht, sondern lagen lose auf dem Frontscheibenwischer.

Die Polizei führte mehrere Überprüfungen durch. Hieraus ergab sich. daß die Kennzeichen bei einem Diebstahl geklaut worden sind und der Halter bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Als der Mann (28) angetroffen wurde, gab er an, keine Fahrererlaubnis zu haben. Eine Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit ergab zudem den Hinweis auf einen Drogenmissbrauch.

Dem 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muß sich wegen mehrerer Straftaten verantworten.

 
E-Mail PDF

BMW touchiert Rollstuhlfahrer und haut ab

Biebrich, Heppenheimer Straße, 10.04.2017, 14:15 Uhr

(Rd) Bereits am Montag ereignete sich in Biebrich in der Heppenheimer Str./Breslauer Str. eine Unfallflucht, die der Polizei erst am Folgetag angezeigt werden konnte.

Ein Rollstuhlfahrer (55) aus Wiesbaden befuhr den Gehweg der Breslauer Straße und wollte die Heppenheimer Straße überqueren.

Als er einen, sich nähernden BMW sieht, stoppt er. Der Rollstuhl ragt bereits leicht in die Fahrbahn hinein. Der BMW touchiert den Rollstuhl im Vorbeifahren und setzt seine Fahrt unbeirrt fort.

Der Rollstuhlfahrer wird durch den Anstoß leicht verletzt, an seinem Rollstuhl entsteht ein Sachschaden von über 1000,- EUR.

 
E-Mail PDF

Mädchen (4) angefahren - Fahrer haut ab

Wiesbaden, Bierstadter Straße, Frankfurter Straße, 01.04.2017, 16:05 Uhr

(He) Am Samstag kam es in Wiesbaden an der Einmündung Bierstadter Straße/Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen (4) von einem PKW erfaßt und glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Der beteiligte Fahrzeugführer flüchtete nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle. Zeugenangaben zufolge bog der PKW Fahrer um 16:05 Uhr von der Frankfurter Straße in die Bierstadter Straße ab. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Mädchen, welches, Zeugenangaben zufolge, bei grünzeigender Ampel die Straße überquerte.

Der Fahrzeugführer sei dann kurz stehengeblieben, habe sich jedoch anschließend in Richtung Bierstadter Straße stadtauswärts entfernt. Die Eltern des Kindes und mehrere Zeugen beobachteten den Unfall.

Das Mädchen wurde zur Untersuchung in eine Kinderklinik verbracht. Der Fahrer sei 23 - 30 Jahre alt, schlank, habe schwarze Haare und einen Dreitagebart, sei Brillenträger gewesen und habe ein blaues Hemd getragen. Er sei in einem silbernen Skoda Oktavia Kombi unterwegs gewesen.

 
E-Mail PDF

Südländer kracht an Hausmauer und haut ab

Hechtsheim, Am Kartäuserhof, 02.04.2017, gegen 16:50 Uhr,

Es ereignete sich in der Straße "Am Kartäuserhof" ein Verkehrsunfall mit Flucht. Der Unfallverursacher fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit die "Alte Mainzer Straße" in Richtung Ortskern.

An der Einmündung "Am Kartäuserhof" bog er rechts ab, verlor offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer rechtsliegenden Hauswand.

Das Fahrzeug fuhr über die Heuerstraße zurück auf die Alte Mainzer Straße und floh mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Mainz Innenstadt.

Beschädigt ist die rechte Fahrzeugseite. Es handelt sich um eine schwarzen Mercedes Benz E-Klasse neueren Baujahres.

Der Fahrzeugführer wird als männlich mit "südländischem Erscheinungsbild" beschrieben. Außerdem wurden noch drei weitere (weibliche) Insassen im Fahrzeug gesehen.

Schadenshöhe an der Hauswand: ca. 2.000 EUR (Foto: Symbolfoto)

 
E-Mail PDF

Fußgängerin angefahren und abgehauen

Biebrich, Bergmannstraße, Rudolf-Dyckerhoff-Straße, 23.03.2917, 05:40 Uhr

(He) Am Morgen kam es in Biebrich zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem PKW, in dessen Anschluß sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um die Fußgängerin zu kümmern.

Diese wurde leicht verletzt. Die Frau war gegen 05:40 Uhr auf der Rudolf-Dyckerhoff-Straße, aus Richtung Breslauer Straße in Richtung Diltheystraße, unterwegs.

Als sie die Bergmannstraße überqueren wollte, näherte sich von rechts ein Fahrzeug und stoppte zunächst. Die 40-jährige Fußgängerin ging davon aus, daß der PKW-Fahrer ihr nun das Überqueren der Straße ermöglichen wollte.

Als sie sich mittig auf der Straße befand, fuhr der PKW an und es kam zu einer Berührung. Hierdurch stürzte die Frau auf die Straße, der PKW-Fahrer fuhr jedoch weiter.

Er bog nach links ab in die Rudolf-Dyckerhoff-Straße in Richtung Breslauer Straße. Der PKW wird als roter, etwas älterer SUV mit silberner Dachreling beschrieben. Der Fahrer sei 40-45 Jahr alt gewesen.

 
E-Mail PDF

Verkehrsunfallflucht mit 30.000 Euro Sachschaden

Sonnenberg, Rambacher Straße, 18.03.2017, 23:45 Uhr

(He) Am Samstagabend kam es in der Rambacher Straße in Sonnenberg zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von circa 30.000 Euro entstand.

Ein BMW-Fahrer (63) war gegen 23:45 Uhr in der Rambacher Straße, aus Richtung Ostpreußenstraße in Richtung Schlagstraße, unterwegs.

Zeitgleich kam ihm ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer entgegen. Auf beiden Straßenseiten standen zu diesem Zeitpunkt Fahrzeuge geparkt, sodaß sowohl der BMW-Fahrer als auch das entgegenkommende Fahrzeug diesen teilweise ausweichen mußten.

Hierbei befuhr der unbekannte Fahrzeugführer auf die Spur des BMW-Fahrers und zwang diesen zu einem Ausweichmanöver. Dabei verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Gegenfahrbahn und kollidierte anschließend mit einem dort wartenden Taxi.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi auf einen dahinter parkenden Volvo geschoben. Der während des Aufpralls im Fahrzeug sitzende Taxifahrer wurde leicht verletzt.

Alle Beteiligten konnten weder zu dem flüchtigen Fahrzeug noch zu dessen Fahrer Angaben machen.

 


Seite 3 von 59
Regionale Werbung
Banner