Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fassenacht
Fassenacht
E-Mail PDF

SPD Kindermaskenball

Der SPD Ortsverein Kastel/Amöneburg veranstaltet am Dienstag, 06.02.2018 ab 15.11 Uhr (Saalöffnung 14.11 Uhr) seinen traditionellen Kindermaskenball im Bürgerhaus Kastel, Zehnthofstr. 41.

Der Eintritt ist für Kinder frei, Erwachsene zahlen einen EURO. Neben den legendären Spielen auf der Bühne und im Saal, gibt es Auftritte der Tanzgruppen und der Jugendshowband von Castellum Music & Show zu bestaunen.

 
E-Mail PDF

Funzelabend am Fastnachtsdienstag im Offenen Wohnzimmer

Zum zweiten Mal lädt das Kostheimer Offene Wohnzimmer in diesem Jahr am Fastnachtsdienstag zum Funzelabend ein. Um 18 Uhr geht es los, die Funzel-Regeln:

Jeder kommt maskiert und bringt etwas zum Essen für’s Funzelbuffet mit. Für Getränke sorgt der Verein. Erwartet werden an diesem Abend die Schnorrer - ein Brauch, der in Kastel und in Kostheim eine lange Tradition hat.

Das Schnorren ist einer der ältesten Mainzer Fastnachtsbräuche, schon 1495 wurden die Schnorrer in einer Beschreibung der Mainzer Fastnacht erwähnt. Kastel und Kostheim gehören zu den wenigen Orten, an denen sich der Brauch über die Jahrhunderte erhalten konnte.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Großes Amöneburger Fastnachtsereignis

"Am Horizont seit 70 Jahr', der Fastnachtsstern vom SVA! - Ein dreifach donnerndes Helau, für unsere närrisch bunte Schau!"
Unter diesem Motto startete am Samstag, 27.01.2018 pünktlich um 18.33 Uhr die Jubiläumssitzung der Sportvereinigung Amöneburg im Bürgerhaus Kastel.

Seine fünfte Veranstaltung als Sitzungspräsident eröffnete Marcus Sacher mit einer schwungvollen Rede und schwor die anwesenden Närrinnen und Narrhalesen auf die nächsten mit Highlights gefüllten Stunden ein.

Gleich der erste Programmpunkt mit Woody Feldmann hielt was er versprach. Gag auf Gag folterten das Zwerchfell jedes Anwesenden und ließen jede Menge Tränen vor Lachen fließen. Aus der „Lameng“ schafft es Woody mit einer unvergleichlichen Leichtigkeit jedes Publikum immer wieder in ihren Bann zu ziehen. Bei ihrem Lied „Halleluja“ stand der ganze Saal und sang aus vollem Hals mit.

Nach diesem fulminanten Auftakt wurden die Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und befreundeter Vereine begrüßt. Unter anderem die Wiesbadener Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und der AKK Beauftragte der Stadt Mainz Horst Maus.

Ein Männerballett darf auf keiner Fastnachtssitzung fehlen. The Men Show of TCV „Die Gockel“ bereichern seit einigen Jahren das Programm des SVA mit ihrem hervorragend inszenierten immer sehr beeindruckenden Showact der seinesgleichen auf den närrischen Bühnen sucht. Dieses Jahr ist das Thema "Showtime im Wunderland". Sieben knackige Mannsbilder präsentierten den Hutmacher aus Alice im Wunderland und fragten verschmitzt wer Alice denn überhaupt sei. Artistische Einlagen wurden mit einem gekonnten (fast) Männerstrip gekrönt. Trainiert von Sandra Janke und Marion Kreplin sind sie jedes Jahr in Topform und bieten den Damen (und Herren) im Publikum einen Augenschmaus.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Büttennachwuchs aus Kostheim

Der zehnjährige Nachwuchsredner Fabrice Wirth brilliert bereits als Nachwuchstalent auf vielen Fastnachtsbühnen.

Fabrice Wirth, dessen Opa und Oma in Kostheim wohnen,  ist  10 Jahre jung und brilliert bereits auf vielen Fastnachtsbühnen in Mainz und Wiesbaden. Fabrice wird von fachkundigen aus der Fastnachtsszene als sehr  talentierter Nachwuchsredner eingestuft.

Sein Interesse an und auf der Bühne erweckte Fabrice als sein Opa Leo Wirth eine Familienfeier moderierte und Fabrice an diesem Tage die ersten Verse vortragen durfte. Kurze Zeit später äußerte Fabrice gegenüber seinem  Opa den Wunsch „Opa  schreibe mir doch mal eine Fastnachtsrede“.

In der Kampagne 2015/2016 startete Fabrice somit seine fastnachtliche Bühnenschau als Nachwuchsredner  mit dem Thema „die Leiden eines Torwarts“. Bei diesem Mottovortrag blitzte bereits das Talent von Fabrice auf.

In der Kampagne  2016/2017 hatte  Fabrice das Motto „ein gestresster  Junge ausgewählt. Mit diesem Vortrag hatte Fabrice bereits 8 Auftritte auf Fastnachtsbühnen. Das Absolute hierbei war für Fabrice, der Auftritt mit diesem Vortrag bei „Jugend in der Bütt, im Schloss in Mainz“.

Diese Veranstaltung inszeniert die Kleppergarde Mainz. Als Dankeschön dürfen die Aktiven in einem eigenen Wagen „Jugend in der Bütt“ am Rosenmontagsumzug  in Mainz mitfahren.

In der Kampagne 2017/2018 wurde Fabrice bereits zu Kampagneneröffnungen bei verschiedenen Fastnachtsvereinen engagiert. Das Motto lautet für 2018  ein gestreßter Schüler.

Sein erfolgreiches Debüt für diesen Vortrag hatte Fabrice bereits Anfang Januar 2018  in Mainz. Danach folgte der  Auftritt  in Mainz „Jugend in der Bütt“, und weitere Auftritte bei fastnachtlichen Veranstaltungen in Mainz und  Wiesbaden.

Die Kommentare in den Medien u.A.: ...irgendwann wird sich Fabrice in die Rednerliga der Etablierten in der Fastnacht einreihen...

(Leo Wirth)

 
E-Mail PDF

Umjubelte KCK-Nachthemdensitzung

Pikant-rasant-fabelhaft - Bei der ausverkauften KCK-Nachthemdensitzung am 23.Januar im Kasteler-Freudentempel (Bürgerhaus) sprühten die viefarbbunten Funken zwerchfellerschütternd, gesanglich, tänzerisch, mitreissend.

Ein Höhepunkt jagte den anderen, die “Eruptionen des Lachens“ bei den „Nachthemden-Schwestern und Brüdern“ auslösten.

Als witzelnder Moderator konnte Gerald Kollek als Stimmenimitator von Prominenten u.a. e Helmut Kohl, Norbert Blüm, Willy Brandt, Gerhard Schröder und Angela Merkel punkten.

Als bravouröse „Stimmungseinheizer“ brillierte zu Beginn die fetzige und rockige „Spaßmacher-Company“ mit ihren Vorzeige-Stars: Anja Hardt mit Tochter Jenny und Frank Bullig. „Thema 1“ war ihre Shopping-Tour mit „Weck-Worscht und Woi“, eingepackt waren dazu „Hits-Melodien“  mit der Hymne „Ein Hoch auf Mainz“.

Bernhard Knab verwandelte sich diesmal in einen Rhoihesse-Bub. Eine Fülle von Wortspielereien im Dialekt verursachten Lachsalven, dazu gehörten auch Sticheleien gegen „die Palz“. Kritische Töne gab es für “Am Himmel stinkt’s“ gemeint war der Lärm-Pegel der Flugzeuge über den Rhoi sowie zum Thema Rentner-Altersarmut. Standing-Ovation mit 3 mal Zippel-Kapp war der gebührende Lohn für den KCK-Aktiven-Sprecher.

Die „Alternativen Bänkelsänger“ Wolfgang Heitz und Claus Eckert konnten vortrefflich über viele „Ungereimtheiten“ von Rathaus über Mainzelbahn bis zur AFD berichten. Putzfrau Olga-Jutta Schlosser berichtete deftig und köstlich über ihre Episoden im Pfarrhaus.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Grandiose Liedertafel-Sitzung

Ein Garant für gute Laune auf höchstem Niveau...

In der restlos ausgebuchten Bürgerhaus-Arena konnte am 19.Januar der Kostheimer Gesangverein Liedertafel Spaß und Freude im Doppelpack ausströmen. Der eloquente und hoch motivierte Sitzungspräsident Werner Böttner konnte durch ein hochkarätiges vierfarbbuntes Programm führen.

Die Stimmungswogen schlugen hoch während der gesamten Sitzung bei der begeisterten Narrenschar. Beim sechsstündigen Fastnachtsmarathon strahlten glanzvoll die Narrensterne, passend zum Motto: “Der Narrenhimmel strahlt so hell zur Sitzung heut beim GVL“.

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 26
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Der Gemüsehändler an der Ecke ist 1,83 Meter groß, hat einen Brustumfang von 98 Zentimetern und trägt Schuhgröße 44. Was wiegt er? - Er wiegt das Gemüse

Banner

Neueste Nachrichten