Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fassenacht
Fassenacht
E-Mail PDF

Anmeldefrist für AKK-Zug endet!

 
E-Mail PDF

Eine KCV-Gala die alle Normen sprengte

Bei der 1. Prunkfremdensitzung am 26.Januar in der prachtvoll dekorierten Kostheimer Bürgerhaus-Narrhalla wurde die Narrenschar zunächst eingestimmt durch die „Tuscheria Concardia“ mit ihrem Stimmungssänger Stefan Stoiber.

Pünktlich um 17:11 Uhr marschierte das rotbefrackte KCV-Komitee, als Rosenkavaliere mit ihren Wurfsträußchen, und Eskorten, mit dem famosen Spielmannszug der Mainzer Ranzengarde, Kasteler Jocus-Garde und Kostheimer Rote Husaren auf die närrische Rostra.

Der neue KCV-Präsident Thomas Gill, zuständig für die Moderation, konnte zunächst die zahlreich kostümierten Besuchern herzlich willkommen heißen. An der Spitze der hessische Finanzminister und KCV-Senator Dr. Thomas Schäfer, mit weiterer Prominenz aus Politik und Wirtschaft.

Der hoch motivierter Sitzungspräsident Toni Oestereich führte schlagfertig und in geschliffener Versform durch ein umjubeltes Unterhaltungsprogramm der Superlative.

Die putzige Baukolonne „KCV-Minis“, Leitung Susi Köhler, tanzte sich in die Herzen der Narrenschar. Der singende Protokoller Ralf Falkenstein, auch bekannt aus Hessen lacht zur Fassenacht, sprühte wieder mit Zeitkritik.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

KJG-Ratsherrentreffen in närrischen Zeiten

KJG-Ratsherrenpräsident Rainer Schuster konnte am 26. Januar in der Kasteler Weinstube Schott seine närrischen Mitstreiter mit Helau standesgemäß willkommenheißen.

Mit Ratsherren-Insignien wurden Garde-Ehrenpräsident Stadtmarschall Markus Richter und Steven Müller als Neuzugänge begrüßt. Der Vizepräsident des Kostheimer Carneval Verein wurde ebenfalls in die Ratsherrenrunde aufgenommen.

Traditionell präsentierte sich wieder Ratsherrnmitglied und Sitzungspräsident des Elferrats der Kolping-Familie Wiesbaden Zentral Stefan Fink in seiner diesjährigen gefeierten Paraderolle als „Lukas der Lokomotivführer“ aus der Augsburger Puppenkiste.

Es wurde dabei fabelhaft das politische Zeitgeschehen in allen Facetten glossiert. Danach war es „höchste Eisenbahn“ für Fleischwurst, Kartoffelsalat und Paarweck, deftig angerichtet vom Ratsherrenwirt Jürgen Assner. Dabei wurden auch keine Absacker ausgelassen…….

(Herbert Fostel) - Foto: Ludwig Neumann

 
E-Mail PDF

Harmonie-Sitzungsankündigung

Viel närrisches Schmackes bei der „Harmonie-Metzelsupp“

Der Gesangverein Harmonie 1854 e.V. Kostheim kann auch in dieser Fastnachtskampagne eine tolle „Harmonie-Metzelsupp-Sitzung am Samstag 23. Februar 2019 ankündigen.

Saalöffnung: 17:33 Uhr, Sitzungsbeginn: 19:11 Uhr. Die beliebte Metzelsupp wird wieder mit einem vierfarbbunten Programm im Kostheimer Bürgerhaus begeistern.

Regisseur Friedel Vogler kann wieder mit Kokolores-Büttenrednern, faszinierenden Ballettnummern und mitreißenden Gesangsbeiträgen strunzen.

Der Sitzungspräsident Franz Vogler wird traditionell durch die Sitzung führen. Natürlich wird eine deftige Schlachtplatte für die Pappnasen serviert. Jetzt noch Karten bestellen, am Aschermittwoch ist alles vorbei…..!

Kartenbestellungen zum Eintrittspreis von 19,00 € können ab sofort geordert werden: Marliese Vogler Tel.: 06134-62 153, Elke Lustenberger Tel.: 06134-22 453, Franz Vogler Tel.: 06134-21 137 oder über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

(Herbert Fostel)

 
E-Mail PDF

Wiederauferstehung der Kostheimer Kneipen-Fassenacht

KCV mit Spassmacher Company machen es möglich…

„Anno dunnemals“ war in Kostem immer etwas los. Vereinsfreudigkeit mit ihren Stammtischbrüdern fand in über siebzig Wirtschaften ihren Widerhall.

Damals kostete das Glas Bier 10 Pfennig und ein Rippchen vierzig Pfennig „Das waren doch noch Zeiten…!“ Es existiert noch ein Liederheft vom „Carnevalverein Vernichter“ zum närrischen Treiben, das im Gasthaus „Zum Adler“ am 25. Februar 1884 stattfand.

Die legendären Alzey-Brüder gründeten 1923 in der „Alten Rose“, mit dem schalkhaften Beinamen „de Untergang“, den Kostheimer Carneval-Verein.

Die freundschaftliche Verbundenheit des KCV mit der umjubelten Spassmacher Company wird nicht nur in den Prunkfremdensitzungen im Kostheimer Bürgerhaus bekundet. Das dritte „Benefiz-Event“ findet diesmal, als Kneipenfassenacht, sam 8.Februar, im Café Restaurant „Rhein-Main-Terrasse, ab 20.11 Uhr statt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

KCK-Nachthemdensitzungen läßt Kasteler Bürgerhaus beben

Die KCK-Nachthemdensitzungen am 25. und 26. Januar, im vollbesetzten Kasteler Bürgerhaus, wurden von den Nachthemden-Brüdern und Schwestern zum „Närrischen Ausnahmezustand“ erklärt.

Im wallenden Nachthemd und mit Zippel-Kapp führte der Moderator Detlev Schönauer mit manchen Witzigkeiten famos durch das top Party-Show-Programm, wechselnd auf zwei Bühnen.

Als „Hochstimmungs-Einheizer“ sorgten mit viel Rock-Power die Spaßmacher-Company mit Melodien aus 34 Jahren von bekannten Musik-Bands. Großartig Anja Beck-Hardt und Jenny Hardt mit Leader Frank Bullig.

Kreuzfahrt-Direktor Johannes Bersch konnte von seinem Traumschiff hohe Stimmungswellen auslösen mit skurrilen und grotesken Erlebnissen mit seinen Passagieren an Bord.

Nadine Meurer „es Nadiensche“ konnte mit Stimmungsliedern begeistern. Am Keyboard Nico Meurer. Ihre Pralinen-Figur, mit dem Evergreen von Trude Herr, „Ich bin eine Frau von Format“, sowie „Fassenachts-Quando“ und mit viel Weinseligkeit „Der Riesling wird knapp“.

Markus Schwalbach als Gardist löste Lachsalven aus. Mit seinem Garde-Kumpel Knerzje konnte der Fassenachts-Chaote über seine „närrischen Dienste“ kalauern. Riesenbeifall!

Weiterlesen...
 


Seite 8 von 35
Regionale Werbung
Banner