Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fassenacht
Fassenacht
E-Mail PDF

Wiederauferstehung der Kostheimer Kneipen-Fassenacht

KCV mit Spassmacher Company machen es möglich…

„Anno dunemals“ war in Kostem immer etwas los. Vereinsfreudigkeit mit ihren Stammtischbrüdern fand in über siebzig Wirtschaften ihren Widerhall. Damals kostete das Glas Bier 10 Pfennig und ein Rippchen vierzig Pfennig „Das waren doch noch Zeiten…!“

Es existiert noch ein Liederheft vom „Carnevalverein Vernichter“ zum närrischen Treiben, das im Gasthaus „Zum Adler“ am 25. Februar 1884 stattfand. Die legendären Alzey-Brüder gründeten 1923 in der „Alten Rose“, mit dem schalkhaften Beinamen „de Untergang“, den Kostheimer Carneval-Verein.

Die freundschaftliche Verbundenheit des KCV mit der umjubelten Spaßmacher-Company wird nicht nur in den top Prunkfremdensitzungen im Kostheimer Bürgerhaus bekundet. Das dritte „Benefiz-Event“ findet diesmal als Kneipenfassenacht am 8.Februar, im Café Restaurant „Rhein-Main-Terrasse, ab 20.11 Uhr statt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

SV Amöneburg Ordensfest


SV Amöneburg präsentiert beim Ordensfest „Prunkorden mit Meenzer Fassenachtspracht“. Die Fastnachtsabteilung der Sportvereinigung Amöneburg strömte mit ihrem stimmungsvollen Rahmenprogramm, hohen DACHO-Ehrungen und prachtvollen Kampagne-Orden 2019 viel Vorfreude auf närrische Zeiten in der hiesigen Region aus.

Unter den Klängen des Narrhalla-Marsches mit viel Helau begrüßte Sitzungs-präsident Rainer Meier am 24.11. im großen Saal des Dyckerhoff-Info-Zentrums viele Abordnungen der befreundeten Korporationen an der Spitze der Wiesbadener Stadtmarschall Klaus Schirmer und den Generalfeldmarschall der Kasteler Jocus Garde „Seppel“ Kübler, sowie aus dem Wiesbadener Rathaus den stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteher Michael David, in Vertretung von OB Sven Gerich, AKK-Stadtrat Rainer Schuster mit einer Spende.

Das umjubelte Tanzmarieschen Luzie Mae Schwartz vom CCW, konnte mit ihren wirbelnden Pirouetten und akrobatischen Einlagen mitreißen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Pinguinsitzung von Castellum

Am 08.02.2019 bestreitet der Verein Castellum Music & Show e.V. Kastel die 15. Pinguinsitzung im Bürgerhaus Kastel.

Karten für diese sensationelle Fastnachtssitzung können ab sofort für 16,00 Euro das Stück käuflich bei Katrin Golz unter 0176-70315533 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erworben werden.

Zum 15-jährigen Vereinsbestehen führt erneut Sitzungspräsident Stefan Orf das närrische Auditorium durch ein kunterbuntes Programm mit Stars & Sternchen der Fernseh- und Mainzer Fastnacht.

Mit einer der kostengünstigsten Sitzung im Rhein-Main-Gebiet erwartet das Publikum u.a. neben dem Deutschen Michel, Straßenmusikant Harry Borgner und Pizzabäcker Ciro Visone auch den TV-Sänger Patrick Himmel und Thomas Neger und die Humbas.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Furioser Auftakt der LSG -DIE CHAOTE- e.V.

Furioser Auftakt am 11.11. der Gruppen und Aktiven der LSG -DIE CHAOTE- e.V. -  Jeremy D. Frei und sein Danceteam auf „Wohnzimmerkonzert“ und vor 10.000 Narren unterwegs -  Kartenvorverkauf für „Närrisches Schlachtfest beginnt -

Das närrischste Datum trifft am 11.11. um 11 Uhr 11 die närrischste Uhrzeit. Dann feiern die Aktiven der Fastnacht und auch die Narren der LSG -DIE CHAOTE- e.V.!  Am11.11. waren der CHAOTE-Präsident mit seinem Danceteam als Stimmungssänger wieder unterwegs und brachte auf dem Mainzer Schillerplatz die rund 10.000 Narren in echte Fastnachtsstimmung mit seinen Hits

Die Narren sangen aus zehntausend Kehlen begeistert mit. Auch die CHAOTE-CHEERLEADER waren mit auf der großen Bühne am Fastnachtsbrunnen. Am Abend ging es für das CHAOTE-Komitee und das Danceteam nach Kriegsfeld, wo die Gewinner des Wohnzimmerkonzerts eine Fastnachtsparty feierten und mit der LSG -DIE CHAOTE - e.V. ein närrisches Feuerwerk aus Tanz, Gesang und Musik abbrannten.

 
E-Mail PDF

Kostheimer Carneval-Verein hißt Flagge und feiert in den „Rhein-Main-Terrassen“

Ein dreifach donnerndes Helau auf die Fastnachtskampagne!

Während die Mainzer Narren bereits am Sonntag-Vormittag pünktlich um 11.11. Uhr auf Gott Jocus am Schillerplatz eingeschworen wurden, verlagerte der Kostheimer Carneval-Verein den närrischen Start in die Abendstunden.

Eine fabelhafte Initiative vom KCV-Chef Thomas Gill mit seinem Vorstand die traditionelle „Kostemer Fassenachts-Proklamation zum 11.11“ auf der historischen Maaraue mit viel Helau närrisch auszurichten.

Geschloßen trat dazu das KCV-Komitee mit Fackeln bei der vierfarbbunten Flaggenhißung auf der Terrasse vom Restaurant „Rhein-Main-Terrasse“ an.

Mit Pauken und Trompeten intonierte die famose Castellum Musik & Show-Formation den traditionellen Narrhallamarsch bevor launig Thomas Gill in Anwesenheit begeisterter Pappnasen die Proklamation des närrischen Grundgesetzes vornahm.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Verkündung des Närrischen Grundgesetzes

Mainz - Innenstadt - Die närrische Zeit hat begonnen. Pünktlich um 11:11 Uhr wurde auf dem Schillerplatz in Mainz "Helau" gerufen und das Närrische Grundgesetz verlesen.

Viele Närrinnen und Narrhalesen feierten bereits gegen 10:00 Uhr auf dem Schillerplatz miteinander. Aus Sicherheitsgründen appellierten Polizei und Sicherheitsdienst auf Glasflaschen zu verzichten. Ein konkretes Verbot gab es allerdings nicht.

Auf dem Schillerplatz tummelten sich mehrere tausend verkleidete Menschen, die überwiegend friedlich bei bester Stimmung feierten. Am Vormittag seien es laut Veranstalter etwa 10.000 Menschen gewesen. Die Besucheranzahl verringerte sich allerdings im Laufe des Tages wieder.

Insgesamt kam es zu keinen herausragenden Vorkommnissen. Bei Jugendschutzkontrollen wurde verbotener Alkohol- und Tabakkonsum von Minderjährigen unterbunden.

Es ereigneten sich während der Veranstaltung einige wenige Körperverletzungsdelikte und es kam zu verbalen Auseinandersetzungen. 

Insgesamt blickt die Polizei bis zum Ende des offiziellen Bühnenprogramms auf eine friedliche Veranstaltung zurück.

 


Seite 9 von 34
Regionale Werbung
Banner