Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Brand in Mehrfamilienhaus

Mombach, Am Stollhenn, 13.09.2020, 03:10 Uhr

In der Nacht zum Sonntag, den 13.09.2020 wurde der Feuerwehr Mainz um 03:10 Uhr ein Wohnungsbrand  in einer Wohnung in der Straße Am Stollhenn in Mainz-Mombach gemeldet.

Die Feuerwehrleitstelle alarmierte daraufhin Einsatzkräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Mombach. Da zwischenzeitlich mehrere Notrufe in der Feuerwehrleitstelle einliefen und es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, wurde die Alarmstufe von der Feuerwehrleitstelle erhöht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Mieter der Brandwohnung diese bereits verlaßen. Mehrere Mitbewohner standen an den Fenstern und auf Balkonen. Diese mußten teilweise von der Feuerwehr mit tragbaren Leitern gerettet werden. Die weiteren Bewohner wurden über den Treppenraum in Sicherheit gebracht und vom Rettungsdienst betreut.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuer in einer Kellerwohnung – zwei verletzte Personen

In der Nacht zum Samstag, den 12.09.2020 wurde der Feuerwehr Mainz um 01:35 Uhr ein Zimmerbrand  in einer Kellerwohnung in der Straße "Am Jungstück" in Laubenheim gemeldet.

Die Feuerwehrleitstelle alarmierte daraufhin Einsatzkräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Laubenheim.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte  befand sich die Wohnungsinhaberin bereits in Sicherheit vor dem Gebäude. Eine Anwohnerin des Mehrfamilienhauses hatte das Feuer bereits weitestgehend mit mehreren Litern Leitungswasser unter Zuhilfenahme eines Topfes eindämmen können.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Auffahrunfälle auf der A3 mit 10 beteiligten Fahrzeugen und 12 Verletzten

Bei zwei Auffahrunfällen auf der A3 zwischen Raststätte Medenbach Ost und der Ausfahrt Niedernhausen verletzen sich insgesamt 12 Personen bei 10 beteiligten Fahrzeugen. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit vielen Einsatzkräften vor Ort.

Gegen 13.15 Uhr werden Rettungsdienst und Feuerwehr auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Köln zu mehreren Verkehrsunfällen mit mehreren beteiligten PKW und mehreren Verletzen alarmiert.

Die genaue Lage und die Anzahl der Unfallstellen waren zunächst unklar. Nach der Erkundung ergeben sich zwei Unfallstellen in einem Abstand von etwa 150m. Bei der einen Unfallstelle waren 6 PKW beteiligt, bei der anderen waren 4 Pkw in den Unfall verwickelt. Insgesamt hatten sich 12 Beteiligte verletzt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Plug-in-Hybrid geriet während Ladevorgang in Brand

Bei PKW-Brand entsteht hoher Sachschaden

Gegen 14:40 Uhr erreichte die Rettungsleitstelle ein Notruf, daß ein gerade erst zugelaßener PKW Plug-in-Hybrid plötzlich während des Ladevorganges qualmen würde.

Beim Eintreffen des sofort entsandten Löschfahrzeuges war bereits eine starke Rauchentwicklung unter dem Fahrzeug wahrnehmbar, wenig später kam es zur Durchzündung.

Das Feuer konnte durch den Einsatz von 2 Trupps unter Atemschutz, mit 2 C-Rohren schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf die benachbarten Garagen wurde so verhindert.

Ein derartiger Brand, in den Akkus von Elektro- bzw. Hybridfahrzeuge verwickelt sind, gestaltet sich für die Feuerwehr derzeit besonders schwierig. Die Akkus müßen anschließend lange gekühlt werden um einen erneuen Brand zu auszuschließen.

Da die Batterien dicht verbaut sind und ein gesicherter Abstellplatz nicht zur Verfügung stand wurde das Fahrzeug provisorisch in ein Wasserbad gesetzt, um eine Langzeitkühlung zu erreichen.

Der geschätzte Sachschaden liegt bei ca. 40.000 €

 
E-Mail PDF

Küchenbrand in Rambach

Ein unbeaufsichtigter Kochtopf mit Frittierfett  führte zu einem Küchenbrand in Rambach.

Gegen 18:30 wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Küchenbrand in Rambach gerufen. Dort war ein unbeaufsichtigter Kochtopf mit Frittierfett in Brand geraten.

Dieser setzte die Dunstabzugshaube in Brand. Die Löschversuche der Mieterin schlugen fehl, sie konnte aber sich und ihre Tochter durch das Verlassen der Wohnung retten.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Rambach und Sonnenberg sowie die Kräfte der Berufsfeuerwehren waren schnell vor Ort und konnten den Brand löschen.

Die Mieterin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht, der Tochter war glücklicherweise nichts passiert. Der Sachschaden wird auf 7000,- € geschätzt.

 
E-Mail PDF

Schwerer Verkehrsunfall bei Lerchenberg

Am Abend des 14.08.2020 wurde die Feuerwehr Mainz zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L427 alarmiert.

Auf der L427 in Höhe Lerchenberg kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eines der  Fahrzeuge landete durch den Unfall in den an die Straße angrenzenden Hecken.

Beide Fahrer konnten ihre Fahrzeuge glücklicherweise aus eigener Kraft verlaßen. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen wurden sie durch den Rettungsdienst betreut und nach der Erstversorgung in Mainzer Kliniken transportiert. Beide  Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehr unterstützt mit dem Ausleuchten der Einsatzstelle.  Bis zum Abschluß der polizeilichen Maßnahmen blieb die L427 in diesem Bereich voll gesperrt. Neben der Feuerwehr waren ein Notarzt, der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

(Marius Dick)

 


Seite 10 von 352
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum gibt es eigentlich so viele Jägeiwitze?
-  Damit die Jäger auch mal ins Schwarze treffen können...

Romantische Lyrik des Tages

SKLAVEN sind wir in der Welt.
Freiheit ist nur in aller Munde.
Doch unsichtbare Ketten um
aller Knöchel.
Wir legen sie uns selbst.
Ihre Glieder sind Feigheit und
Furcht und Faulheit.
Doch ich sehe die Kette und
Fühle ihre Glieder im Herzen.
Warum bin ich feige und
furchtsam und faul auch
Ich?

(Stefan Simon)