Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Schwerer Verkehrsunfall auf der Pariser Straße

Die Feuerwehr Mainz wurde am frühen Samstagmorgen um 02:14 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Pariser Straße alarmiert. Über Notruf wurde der Feuerwehrleitstelle mitgeteilt, daß vermutlich eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt ist.  

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten zwei verunfallte Fahrzeuge auf der Pariser Straße ca. 300m vor dem Autobahnkreuz Mainz in Fahrtrichtung Alzey festgestellt werden.

Insgesamt waren 2 Personen in den einzelnen PKW am Unfallgeschehen beteiligt, davon waren 1 Personen schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und ein Person mit mittelschweren Verletzungen außerhalb des Fahrzeuges.

Der Fahrer des einen PKW wurde durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem PKW befreit, der Fahrer des anderen PKW konnte sein Fahrzeug eigenständig verlassen.

Beide Fahrer mußten vom Rettungsdienst umfangreich betreut werden und wurden in Mainzer Krankenhäuser eingeliefert. Die Verletzen Fahrer wurden jeweils von einem Notarzt medizinisch versorgt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Am frühen Morgen ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall bei dem es zu Verletzungen von drei Personen kam. Am Morgen des 11.10. kam es zu dem Unfall auf der Landesstraße 3028 zwischen Delkenheim und Nordenstadt.

Ein mit Schüttgut beladener LKW, der in Fahrtrichtung Nordenstadt fuhr, kollidierte, aus ungeklärter Ursache, mit einem PKW in dem sich drei Personen befanden.

Alle drei Insassen des PKW erlitten durch den Aufprall Verletzungen. Zwei Verletzte waren so schwer verletzt, das sie von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden mußten, der dritte Insasse konnte sich aus dem Fahrzeug leichtverletzt eigenständig befreien.Der Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Die Verletzten wurden zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in Wiesbadener Kliniken verbracht. Die L 3028 mußte für die Dauer der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

 
E-Mail PDF

Tunnelbrand in Mainz

Kurz nach 16 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einem Fahrzeugbrand im Tunnel der A60 in Hechtsheim alarmiert.

In der Tunnelröhre Fahrtrichtung Bingen fing ein Fahrzeug aus bisher noch unbekannter Ursache Feuer.

Die ausgelösten Sicherheitseinrichtungen des Tunnels schloßen dabei die Zufahrten beider Fahrtrichtungen, was aufgrund des Feierabendverkehrs zu langen Staus um die Einsatzstelle führte.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand, konnte durch die Feuerwehr Mainz aber rasch abgelöscht werden. Der Fahrer konnte sich selbst retten und kam bei dem Brand nicht zu Schaden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Piepsender Lebensretter

Am späten Freitagabend wurde die Feuerwehr Mainz zu einem piepsenden Wohnungsrauchmelder, in die Richard Schirmann Straße, im Stadtteil Hartenberg/Münchfeld alarmiert.

Eine aufmerksame Anwohnerin des gemeldeten Objektes teilte den, an der Einsatzstelle eintreffenden Einsatzkräften der Feuerwehr mit, daß sie in einem der oberen Stockwerke einen piepsenden Rauchmelder hören würde und daß es zu dem auch nach verbranntem Essen riechen würde.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Mainz wurden daraufhin umgehend in das vermutete Apartment geschickt. Die dortigen Versuche gewaltfrei in die Wohnung einzudringen blieben erfolglos, sodaß sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang zum Apartment verschaffen mußten.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Brand mit 5 Schwerverletzten im Seniorenzentrum am Königsfloß in Kastel

Kastel, Am Königsfloß, 02.10.19, 20:20 Uhr

Ein Brand in einer Seniorenwohnanlage in der Straße „Am Königsfloß“ in Kastel beschäftigte am Abend Einsatzkräfte der Wiesbadener Feuerwehr sowie den Rettungsdienst aus Wiesbaden und den umliegenden Landkreisen.

In einer Wohneinheit im vierten Obergeschoß war es zu einem Brand gekommen. Bedingt durch die Ausbreitung von Brandrauch auf dem betroffenen Stockwerk wurden insgesamt zehn Personen verletzt. Mehrere Bewohnerzimmer sind aufgrund des Ereignisses nicht mehr bewohnbar.

Der Brand war um ca. 20:20 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage des Seniorenzentrums in Kastel gemeldet worden. Die Leitstelle entsendete daraufhin Kräfte der Feuerwachen 2 und 3 an die Einsatzstelle. Währenddessen erreichte auch ein telefonischer Anruf per Notruf 112 die Einsatzbearbeiter, in dem von einem Brand im vierten Obergeschoß berichtet wurde.

Die Mitarbeiter der Leitstelle erhöhten daraufhin die Alarmstufe und alarmierten weitere Kräfte an die Einsatzstelle

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Rettungswagen brauchte Rettungswagen...

Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen forderte mehrere Verletzte

Wiesbaden, Dotzheimerstr
.

Gegen Mittag kam es an in einem Kreuzungsbereich der Dotzheimer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rettungswagen und einem PKW. Hierbei wurden mehrere Insassen verletzt.

Der Rettungswagen war zu diesem Zeitpunkt mit einem Patienten und Sondersignal auf dem Weg in eine Wiesbadener Klinik. Bei dem Unfall wurden, neben dem Patienten, weitere fünf Personen verletzt.

Weiterlesen...
 


Seite 2 von 327
Regionale Werbung
Banner