Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Feuerwehr bei Küchenbrand im Einsatz

Am Donnerstag Vormittag (02.09.21) wurde die Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden über Notruf 112 auf ein Brandereignis im Straßenzug "Am Langelsweinberg" in Wiesbaden-Südost in Kenntnis gesetzt. D

ie daraufhin alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 3 sowie der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte fanden an der Einsatzstelle einen vollentwickelten Küchenbrand vor, bei dem die Flammen bereits auf dem Fenster schlugen.

Die Einsatzkräfte leiteten daraufhin sofort einen ersten Löschangriff von außen mit Hilfe eines Strahlrohres ein, um ein Übergreifen des Feuers auf den Dachbereich des Gebäudes zu verhindern.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kellerbrand sorgt für Vollsperrung der Nauroder Straße in Bierstadt

Am Montagmittag gegen 14:00 Uhr erreichte die Leitstelle über die Notrufnummer 112 ein  Notruf aus Bierstadt. Gemeldet wurde ein Kellerbrand, sowie daß sich noch zwei Personen im Gebäude befänden.

Die Leitstelle entsendete umgehend Kräfte der Feuerwache 2 und 3, die Freiwilligen Feuerwehren Bierstadt und Kloppenheim sowie 3 Rettungswagen, ein Notarzt und die Einsatzleitung Rettungsdienst. Insgesamt waren die Feuerwehr und der Rettungsdienst mit 37 Kräften vor Ort.

Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, daß die zwei betroffenen Personen das Gebäude noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbständig verlaßen konnten. Eine der beiden Personen wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Das Feuer im Keller wurde durch einen Trupp unter Atemschutz zügig abgelöscht. Gleichzeitig wurde damit begonnen das Gebäude maschinell zu belüften. Da durch den Brand diverse Strom- sowie Abwasserleitungen in Mitleidenschaft gezogen worden sind ist das Gebäude momentan nicht bewohnbar.

Die Nauroder Straße wurde während des Einsatzes bis ca. 15:00 Uhr voll gesperrt.

 
E-Mail PDF

Verbrannter Toast löst Brandmeldeanlage aus

Räumung des Luisenforums bei Feuerwehreinsatz

Am Samstag Vormittag (21.08.21) wurde die Feuerwehr Wiesbaden durch einen Brandmeldealarm zum Luisenforum alarmiert.

Vor Ort war das gesamte Einkaufszentrum bereits geräumt und ca. 200 Personen hatten das Gebäude verlaßen. Bei der weiteren Überprüfung des Gebäudes konnte eine starke Verrauchung in einem Verkaufsraum im Obergeschoß festgestellt werden.

Ein Trupp unter schwerem Atemschutz kontrollierte den betroffenen Bereich und konnte als Ursache ein zulange gebackene Scheibe Toast in einem Toaster als Ursache ausfindig machen.

Ein Schadensfeuer konnte nicht festgestellt werden. Der betroffenen Bereich wurde entraucht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr Wiesbaden war mit einem Löschzug und der zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte im Einsatz. Landespolizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort.

 
E-Mail PDF

Hallenbrand im Hechtsheimer Gewerbegebiet

Samstag 14.08.21, 14:00 Uhr Die Feuerwehrleitstelle wurde über einen brennenden Palettenstapel im Außenbereich einer Halle in der Nikolaus-Otto-Straße informiert. Noch während des Notrufs berichtete der Anrufer, daß das Feuer auf die Halle übergreife.

Sofort wurden Kräfte beider Wachen der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr nach Hechtsheim alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule sichtbar.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der vordere Gebäudeteil bereits im Vollbrand. Die Alarmstufe wurde erhöht und weitere Einsatzkräfte wurden zur Einsatzstelle entsandt.

Mit einer Riegelstellung konnte ein weiterer, unmittelbar angebauter Gebäudeteil sowie das Nachbargebäude gesichert und das Übergreifen der Flammen verhindert werden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Erfolgreiche Reanimation in Doppeldecker-Reisebus

Am Freiotag Vormittag (13.08.21) erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden über Notruf 112 ein Anruf aus dem Kaiser-Friedrich-Ring.

Ein Insasse eines Doppeldecker-Reisebusses hatte während der Fahrt einen Herzstillstand erlitten und benötigte dringend medizinische Hilfe. Die Leitstelle entsendete daraufhin sofort einen Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle und alarmierte aufgrund der exponierten Lage des Patienten im Bus auch ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1.

Anschließend leiteten die Einsatzbearbeiter die Mitreisenden im Mittelgang des Oberdecks telefonisch zu Reanimationsmaßnahmen an.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall an der Anschlußstelle Kastel

Am MittwochNachmittag (11.08.21) ereignete sich an der Anschlußstelle Kastel (A671) ein schwerer Verkehrsunfall. Im Auf- und Abfahrtsbereich auf die Autobahn waren zwei PKW so heftig frontal zusammengestoßen, daß alle vier Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand in seinem Fahrzeug eingeschloßen oder eingeklemmt.

Aufgrund der Meldung über Notruf 112 entsandte die Leitstelle umgehend Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr an den Unfallort. Diese stellten dort fest, daß unter den Verletzten eine Mutter und ihre beiden Kinder sowie ein junger Mann waren.

Alle hatten leichte bis mittelschwere Verletzungen erlitten und wurden von Feuerwehrkräften und dem Rettungsdienst versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser verbracht. Von Seiten der Feuerwehr wurde außerdem die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.

Besonders hervorzuheben ist das vorbildliche Verhalten einer Ersthelferin, die zufällig an der Einsatzstelle vorbeigekommen war. Die Dame leistete sofort Erste Hilfe und kümmerte sich insbesondere um die betroffenen Kinder. Ihr Engagement endete jedoch nicht an der Unfallstelle, da sie Mutter und Kinder sogar ins Krankenhaus begleitete. (jh)

 


Seite 2 von 357
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

SONNE nach langem Grau,
Verbolrgen hinter düstren Schleiern,
War sie doch nie fort.
Immer für uns da, auch
Wenn wir sie nicht sehen.

Nun scheint es hell in die
Seele, doch
Oft finden die Stgrahlenboten
Unser Inneres dunkel umflort.

Es ist an uns das Grau zu
Durchdringen;
So findet Licht zu Licht
und alles wird leicht.

(Stefan Simon)