Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Einsatzreicher Nachmittag für die Feuerwehr Mainz

Am Montag Nachmittag kam es zu zwei fast zeitgleichen Alarmierungen der Feuerwehr. Im Abstand von nur fünf Minuten wurden der Feuerwehrleitstelle ein Brandgeruch in der Notaufnahme der Universitätsmedizin (15.21 Uhr) sowie eine Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Lotharstraße (15.26 Uhr) gemeldet.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Theodor-Heuß-Brücke Richtung Mainz: PKW überschlägt sich, landet am Baum

Viel Glück hatten zwei ältere Damen in einem Kleinwagen am Sonntagmittag. Gegen 14:00 Uhr befuhren sie die Theodor-Heuss-Brücke in Fahrtrichtung Mainz und kamen im Bereich der Abfahrtsrampe aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rutschte die steile Böschung herab, überschlug sich und kam kopfüber im Bereich der Peter-Altmeier-Allee an einem Baum zum stehen.

Da das genaue Ausmaß des Unfalles zunächst unklar war wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Mainz mit Spezialfahrzeugen alarmiert. Die beiden Fahrzeuginsassinnen konnten durch Ersthelfer jedoch noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Rettungsdienst stellte bei den beiden Damen glücklicherweise nur leichte Verletzungen fest. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. An dem verunglückten Fahrzeug entstand Totalschaden.

-H. Hagen-

 
E-Mail PDF

1 Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

Wiesbaden, Mitte, Dotzheimer Straße 18.03.12

Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte nach einem
Verkehrsunfall in der Nacht zum Sonntag.


Wohl die unangepasste Fahrweise war die Ursachen eines Unfalls auf der Dotzheimer Straße in Höhe des Bismarkringes. Zwei Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen und schoben noch mehrere geparkte Fahrzeuge ineinander. Ebenfalls zerstört wurde der Eingangsbereich eines Geschäftes. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Die Aufnahme der auslaufenden Betriebsstoffe erfolgte durch die Feuerwehr. Der Eingangsbereich des Geschäftes konnte mit einer Hartfaserplatte gesichert werden. Der entstandene Sachschaden ist mit mindestens 50.000,- Euro zu beziffern. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war der Bereich für den Vekehr gesperrt.

Felsch, Jens-Torsten
 
E-Mail PDF

Gartenhaus ausgebrannt

Am Donnerstagabend den 07.03.2012, um 20:30 Uhr, hatte ein Passant in der Isaac Fulda Allee den Brand eines Gartenhauses in der benachbarten Kleingartenkolonie bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache 1 war die etwa 20 qm große Holzhütte bereits niedergebrannt.

Von einem Trupp wurde der Brand mit etwa 2000 Liter Wasser und einem C-Strahlrohr gelöscht. Bei Aufräumarbeiten wurde eine Propangasflasche gefunden, bei der aufgrund von Wärmebeaufschlagung, das Flaschenventil abgerissen war. Gegen 21:30 Uhr war der Einsatz beendet. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf ca. 3000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung übernommen.

 
E-Mail PDF

Kohlenmonoxid in Wohngebäude

Am späten Montagabend gegen 23:35 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einem Gasgeruch in ein Mehrfamilienhaus in der Mainzer Neustadt alarmiert. Gasgeruch konnte in dem Gebäude zunächst keiner festgestellt werden, jedoch roch es im gesamten Gebäude nach Lösungsmittel der frisch gestrichenen Türen. Zunächst wurde hier die Ursache für den vermeintlichen Gasgeruch vermutet. Da die Feuerwehr Mainz bei solchen Einsätzen aber mit sogenannten Mehrgasmessgeräten vorgeht – diese Geräte können neben Methan (Erdgas) auch andere Gase messen – konnte in einer Wohnung im dritten Obergeschoss eine erhöhte Konzentration des hochgiftigen Gases Kohlenmonoxid gemessen werden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Brand im Seniorenzentrum

Am 04.03.2012, um 17.34 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Seniorenzentrum im Stadtteil Münchfeld alarmiert. Direkt rückten 2 Löschzüge, 1 Atemschutzfahrzeug und die Freiwillige Feuerwehr Gonsenheim zur Einsatzstelle aus. Die erste Erkundung vor Ort ergab, dass ein Wohnraum im 1. Obergeschoß dicht verraucht war.

Weiterlesen...
 


Seite 305 von 318
Regionale Werbung
Banner