Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Schmorgeruch in der Universitätsmedizin

Mit einem großen Aufgebot an Kräften rückte am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Mainz auf das Gelände der Universitätsmedizin aus. Bedienstete hatten einen Schmorgeruch im Bereich einer Pflegestation wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Aufgrund der Besonderheit des Objektes wurden umgehend Kräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehr Bretzenheim alarmiert.

Vor Ort konnte nach kurzer Suche die Ursache des Schmorgeruches in einem defekten PC ausgemacht werden. Der Überwachungs-PC wurde zusammen mit den Technikern der Universitätsmedizin heruntergefahren, von der Stromzufuhr getrennt und in einen sicheren Bereich verbracht. Patienten waren durch die schnelle Meldung der Anrufer und den raschen Feuerwehreinsatz glücklicherweise nicht in Gefahr. Der Feuerwehreinsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

 
E-Mail PDF

Rauch aus Tiefgarage im Bretzenheimer Ortskern

Gegen 08:42 Uhr meldeten Mitarbeiter der MVB-Filiale in der Wilhelmsstraße in Bretzenheim über Notruf 112, dass Rauch aus der dortigen Tiefgarage komme. Sofort wurden Einheiten der nahegelegenen Berufsfeuerwehrwache Bretzenheim zu Einsatzstelle beordert. Diese trafen auch nur wenig später ein. Deutlich erkennbar drang leichter Rauch aus der Einfahrt der Tiefgarage. Ein Trupp mit Atemschutz, einem C-Rohr und einer Wärmebildkamera ging zur Suche des Brandherdes vor.

Dieser wurde auch kurz darauf gefunden. In einem Lichtschacht der Garage glimmten Blätter und Unrat. Diese wurden offensichtlich durch eine unachtsam von außen in den Lichtschacht geworfene Zigarettenkippe entzündet. Mit wenigen Spritzern Wasser wurde das Kleinstfeuer gelöscht. Der Rauch wurde mit Hilfe eines Überdrucklüfters aus dem Tiefgaragenraum gedrückt. Es entstand kein Sachschaden.

 
E-Mail PDF

Brand in Kellersauna

Ein in einer Sauna auf dem Ofen abgelegtes Handtuch hat in Nordenstadt zu einem Kellerbrand geführt. Beim Eintreffen der zuerst anrückenden Freiwilligen Feuerwehr Nordenstadt war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Treppenraum und aus dem Kellerfenster festzustellen. Dank des richtigen Verhaltens des Hauseigentümers, der nach der Erkennung des Feuers die Saunatür wieder geschlossen hatte, wurde das gefährliche Ausbreiten von Rauch verhindert.

Die Anwohner des Einfamilienhauses hatten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie begeben. Mit sechs Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe beträgt circa. 3000,- Euro.

Die Feuerwehr weist eindrücklich auf die Wichtigkeit der Notrufmeldung hin. Nur durch die Angabe aller relevanten Informationen kann geeignete Hilfe entsenden werden. Über die europäische Notrufnummer 112 kann nicht nur die Feuerwehr sondern auch medizinische Hilfe angefordert werden.
 
E-Mail PDF

Mülleimer brannte auf der Maaraue

Wie die AKK-Zeitung erst jetzt erfuhr kam es zu einem Einsatz der FF Kostheim am 25. März 2012 – 16:30 Uhr auf der Maaraue:

Die Feuerwehr wurde Sonntagmittag zu einem brennenden Mülleimer auf die Maaraue alarmiert. Da Anfangs die Einsatzstelle nicht genau definiert war, wurden zuerst der Sportplatz des SVK 1912 und die große Liegewiese am Rhein kontrolliert. Da dort nichts festgestellt werden konnte, steuerten die Kameraden einen weiteren Spielplatz auf der Seite des Mainverlaufs an. Hier wurde man fündig und konnte den glimmenden Inhalt der Tonne mittels einer Kübelspritze ablöschen. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet. Das ebenfalls zur Maaraue nachgefahrene Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr konnte vorzeitig abdrehen.

 
E-Mail PDF

Einsatzreicher Nachmittag für die Feuerwehr Mainz

Am Montag Nachmittag kam es zu zwei fast zeitgleichen Alarmierungen der Feuerwehr. Im Abstand von nur fünf Minuten wurden der Feuerwehrleitstelle ein Brandgeruch in der Notaufnahme der Universitätsmedizin (15.21 Uhr) sowie eine Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Lotharstraße (15.26 Uhr) gemeldet.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Theodor-Heuß-Brücke Richtung Mainz: PKW überschlägt sich, landet am Baum

Viel Glück hatten zwei ältere Damen in einem Kleinwagen am Sonntagmittag. Gegen 14:00 Uhr befuhren sie die Theodor-Heuss-Brücke in Fahrtrichtung Mainz und kamen im Bereich der Abfahrtsrampe aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rutschte die steile Böschung herab, überschlug sich und kam kopfüber im Bereich der Peter-Altmeier-Allee an einem Baum zum stehen.

Da das genaue Ausmaß des Unfalles zunächst unklar war wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Mainz mit Spezialfahrzeugen alarmiert. Die beiden Fahrzeuginsassinnen konnten durch Ersthelfer jedoch noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Rettungsdienst stellte bei den beiden Damen glücklicherweise nur leichte Verletzungen fest. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. An dem verunglückten Fahrzeug entstand Totalschaden.

-H. Hagen-

 


Seite 340 von 354
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Säge ist nicht einmal bei Handwerken beliebt?
- Die Nervensäge...

Romantische Lyrik des Tages

DER Sturm kündet des
Winters Ende.
Meine Seele doch ist des
Frühjahrs fremd geworden.

Welcher Sonne Strahl sollte
Sie noch wärmen?

Und mit jeder Böh
Wünscht sie sich;
Mit den Wolkenfetzen
Hinzuziehen, wo der Winter
Ewig ist.

 

(Stefan Simon)