Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Feuerwehr befreit eingeschloßenen PKW-Fahrer

Wikesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 09:49 Uhr

In Folge eines Verkehrsunfalles wurde der Fahrer eines PKW in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Durch die Feuerwehr Wiesbaden wurde der PKW - Fahrer aus seinem auf der Seite liegenden Fahrzeug befreit.

Am Donnerstagvormittag wurde der Zentralen Leitstelle Wiesbaden gegen 09:49 Uhr, auf dem Kaiser-Friedrich-Ring unweit des Landeshauses, ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden zwei verunfallte Fahrzeuge im Kreuzungsbereich vorgefunden. Einer der beiden PKW befand sich in Seitenlage. In diesem war der Fahrer eingeschlossen.

Die beiden Insaßen des zweiten PKW waren weder eingeklemmt noch eingeschloßen und wurden durch den Rettungsdienst versorgt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuer im Werkstattbereich eines Autohauses

Hechtsheim, Alte Mainzer Straße, 23.07.20, 02:39 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen um 02:39 Uhr wurde von mehreren Anrufern eines benachbarten Fitnessstudios  ein Feuer im Werkstattbereich eines Autohauses in der Alten Mainzer Straße gemeldet.

Die Feuerwehrleitstelle alarmierte daraufhin Einsatzkräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Hechtsheim.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus der teilweise verglasten Fronseite des Gebäudes, ein Teil der Scheiben waren bereits durch die Hitze geborsten, der betroffene Gebäudeteil (ca. 50 m x 40 m) war komplett verraucht. 
 
Von der Feuerwehr wurde umgehend ein Brandangriff von außen vorgenommen, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Zeitgleich verschaffte sich ein weiterer Trupp unter Atemschutz Zugang zum Innern der großen Werkstatthalle.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

PKW fährt in Hauswand

Weisenau, Alexander-Diehl Straße, 21.07.2020

Am frühen Dienstag Nachmittag kam es in der Alexander-Diehl Straße zu einem ungewöhnlichen Unfall.

Ein PKW fuhr aus bisher unbekannten Gründen durch den Garten in die Hauswand eines Mehrfamilienhauses.

Entgegen einer ersten Annahme war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehr sicherte eine bei dem Unfall getroffene Gasflasche und klemmte die Batterie des Fahrzeuges ab.

Durch den Aufprall entstand erheblicher Sachschaden an Fahrzeug und Gebäude.

Die Familie kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon; trotz umherfliegender Glassplitter kam es zu keinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des PKW wurde durch den Rettungsdienst in eine Mainzer Klinik gebracht.

(Marius Dick)

Lesen Sie  nachfoglend den Polizeibericht:

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Lüftunganlagenbrad führt zu erheblicher Rauchentwicklung

Der Brand einer Lüftungsanlage führte am Montag Nachmittag im Bereich der Burgstraße zu einer erheblichen Rauchentwicklung.

Gegen 12:38 Uhr erreichte die Zentrale Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden eine Vielzahl von Notrufen die eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Burgstraße meldeten.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache 1 wurde ein Brand einer Lüftungsanlage eines Gastronomiebetriebes vorgefunden. Dieser hatte bereits auf einen außenliegenden Kamin übergegriffen. Durch die Vornahme eines Feuerlöschers durch anwesende Personen konnte das Feuer auf die Lüftungsanlage begrenzt werden.

Durch die Feuerwehr erfolgte die Brandbekämpfung des Brandes in der Lüftungsanlage, sodaß ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäudeteile verhindert werden konnte. Weiterhin erfolgte eine umfangreiche Kontrolle des Kamins mittels Wärmebildkamera.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Waldbrand am Schläferskopf - Polizeihubschrauber im Einsatz

Viele Anrufe aus dem Wiesbadener Stadtgebiet meldeten eine Rauchentwicklung aus dem Wald nahe des Schläferskopf.

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte der Feuerwehr und zur Erkundung der genauen Einsatzstelle im Wald wurde ein Polizeihubschrauber angefordert.

Am Montagnachmittag brannte es im Wald unterhalb des Schläferskopf. Trotz der weithin sichtbaren Rauchwolke bestand die Herausforderung der Einsatzkräfte zunächst darin, die genaue Brandstelle zu finden.

Eine besonders gute Unterstützung bei der Suche leistete der Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera. Er hat aus der Luft den besten Überblick und konnte so die Einsatzkräfte an die Brandstelle leiten.

Hier brannte Unterholz auf eine Fläche von etwa 1.600 m². Sofort wurden Löschmaßnahmen mit mehreren Rohren eingeleitet. Zur Unterstützung der Brandbekämpfung am Boden wurde ein weiterer Polizeihubschrauber mit einem Löschwasser-Außenlastbehälter von der Hubschrauberstaffel der hessischen Polizei in Egelsbach angefordert, während der erste Hubschrauber die Ausbreitung des Brandes am Boden weiter überwachte.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuer in Studentenwohnheim

Mainz, Max-Hufschmidt-Straße, 12.07.20, 22:40 Uhr

Am Sonntagabend gegen 22:40 Uhr erreichten die Feuerwehrleitstelle mehrere Notrufe aus dem Studentenwohnheim in der Max-Hufschmidt-Straße. Gemeldet waren ein Feuer in einer Wohneinheit, sowie verrauchte Fluchtwege und eingeschloßene Bewohner in dem Gebäudekomplex.

Daraufhin wurden entsprechende Einheiten der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Weisenau und die Abschnittsleitung Gesundheit alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich das Feuer im ersten Obergeschoß. Durch einen Trupp unter Atemschutz wurde eine Brandbekämpfung durchgeführt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte die Brandausbreitung auf die Wohneinheit beschränkt werden.

Währenddessen wurde das Gebäude geräumt und die circa einhundert Bewohner wurden durch die Abschnittsleitung Gesundheit betreut.

Zwei Bewohner mußten medizinisch versorgt werden. Noch während des Innenangriffs wurde das Gebäude durch einen Überdrucklüfter rauchfrei belüftet. Nach Abschluß der Einsatzmaßnahmen konnten die Bewohner das Gebäude wieder betreten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Christian Kleinschmidt)

 


Seite 4 von 343
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum nimmt der Ostfriese einen Stein und ein Streichholz mit ins Bett?
Mit dem Stein wirft er das Licht aus und mit dem Streichholz guckt er ob es auch wirklich aus ist...

Banner