Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Feuerwehr und Ersthelfer retten Bewohner bei Wohnungsbrand

Gonsenheim, Vierzehn-Nothelfer-Straße, 09.05.2022, 22:45 Uhr

Am Sonntagabend meldeten mehrere Anrufer gegen 22:45 Uhr, daß es in einer Wohnung in der Vierzehn-Nothelfer-Straße in Gonsenheim brennen würde.

Bei Ankunft der ersten Kräfte der Feuerwache 1 schlugen bereits meterhohe Flammen aus einem Fenster im 1. Obergeschoß. Aus den Fenstern im gesamten Stockwerk und dem Dachgeschoss drang dichter Qualm.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich ein Anwohner bereits durch einen Sprung aus dem Fenster selbst gerettet und lag schwer verletzt auf der Straße. Auch Ersthelfer hatten mit eigenen Leitern Personen aus den Wohnungen gerettet und berichteten von weiteren eingeschlossenen Personen im Dachgeschoß.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuerwehr löscht Brand in leerstehendem Gebäude

Biebrich, Biebricher Allee – Theodor-Heuss-Ring, 07.05.22, 19:11 Uhr

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Wiesbaden konnte am Samstag Abend ein größerer Gebäudeschaden vermieden werden.

Am Abend wurde der Feuerwehr Wiesbaden um 19:11 Uhr über Notruf 112 von mehreren Passanten ein Brand in einem leerstehenden Gebäude im Bereich der Kreuzung Biebricher Allee – Theodor-Heuss-Ring gemeldet.

Die Kräfte der Feuerwache 1 und 2 erreichten die Einsatzstelle nach kurzer Zeit, es wurde ein Zimmerbrand mit starker Rauchentwicklung und Flammenschlag aus den Dachgauben vorgefunden.

Durch die sofortige Vornahme von 2 Löschrohren von außen, eines davon über die Drehleiter und einen parallelen Innenangriff mit 2 Trupps unter Atemschutz mit je einem Rohr konnte bereits um 19:30 „Feuer aus“ gemeldet werden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Fahrzeug rast in Restaurant

 

 

 

 

 

 


Am Samstagnachmittag (30.04.22) wurde die Feuerwehr Wiesbaden sowie der Rettungsdienst der Stadt Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall in der Innenstadt alarmiert.

Aus noch bisher unbekannten Gründen, ist ein Fahrzeug durch eine Fensterscheibe in das Restaurant eines Hotels gefahren.

Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Unfallhergangs keine Personen im Restaurant. Kurz zuvor war noch voller Betrieb zum Mittagstisch. Auch die Insassen des Unfallfahrzeugs kamen mit einem Schrecken davon und wurden nicht verletzt.

Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und das Fahrzeug aus der Fensterfront geborgen.

Im Einsatz waren die Einheiten der Feuerwachen 1, 2 und 3, die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Zur Schadenshöhe kann keine Angabe gemacht werden.

 
E-Mail PDF

Feuerwehr und Rettungsdienst retten schwer verletzten Bauarbeiter

Gegen 16:30 Uhr erreichte über Notruf 112 die Feuerwehrleitstelle der Berufsfeuerwehr Mainz ein Notruf von einer Baustelle in der Haifa-Allee in Bretzenheim.

Aufgrund der Meldung wurden von der Rettungsleitstelle ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug und von der Berufsfeuerwehr Löschfahrzeug, Drehleiter und ein Einsatzleitwagen alarmiert.

Vor Ort vorgefunden wurde ein schwer verletzter Bauarbeiter, der mehrere Meter von einer Leiter gestürzt war. Feuerwehr und Rettungsdienst vorsorgten zunächst den Patienten soweit, daß er stabil genug für den Transport ins Krankenhaus war.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Chlorgasaustritt in Hotel

Weisenau, Friedrich-Ebert-Straße, war14.04.22, 13:50 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam es in einem Hotel in Weisenau zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten aufgrund eines Chlorgasaustritts. Eine Person wurde leicht verletzt.

Um 13:50 Uhr meldete eine Angestellte eines Hotels in Weisenau, daß es im Keller zu einem Chlorgasaustritt im Bereich des Schwimmbads gekommen sei. Da die Menge des Austretenden Gases nicht bekannt war und der starken Wirkung von Chlorgas als Atemgift wurden umfangreiche Einsatzkräfte alarmiert.

So wurde neben der Berufsfeuerwehr Mainz und der Freiwillige Feuerwehr Weisenau der Rettungsdienst sowie die Abschnittsleitung Gesundheit mit zwei Schnelleinsatzgruppen in Bewegung gesetzt.

Vor Ort war ein starker Chlorgasgeruch schon vor dem Hotel wahrnehmbar. Während ein Trupp mit schwerem Atemschutz in den betroffenen Technikraum im Keller die Ursache des Gasaustritts suchte, wurde das Hotel komplett geräumt. Ein Mitarbeiter hatte Chlor eingeatmet und wurde ambulant vom Rettungsdienst versorgt. Er blieb leicht verletzt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Arbeiter auf Baukran in 60 Metern Höhe eingeklemmt

Bei einem schweren Arbeitsunfall wurde am Mittag eine Person auf einem Baukran in ca. 60m Höhe eingeklemmt.

Die Rettung gestaltete sich aufwendig, dabei kam unter anderem ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Am Mitztwoch Mittag gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr Wiesbaden gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einer Baustelle in der Stegerwaldstraße gerufen. Den Einsatzkräften wurde eine eingeklemmte Person in ca. 60 m Höhe gemeldet.

An der Einsatzstelle wurde ein Mann (30) der sich bei Arbeiten an dem Baukran mit der Hand in der Winde des Lastseiles eingeklemmt hat, vorgefunden. Das Eigengewicht des Lasthakens sowie aller Laststränge lagen noch vollständig auf der Hand auf.

Zur Erstversorgung und weiteren Erkundung stieg Personal der Feuerwehr und des Rettungsdienstes gesichert zum Verletzten vor. Um die Last von der Hand zu nehmen wurde neben einer Drehleiter ein Flaschenzug der Feuerwehr eingesetzt.

Durch das verringerte Gewicht konnten die Einsatzkräfte die letzten Millimeter des Drahtseiles mit einer Brechstange anheben und so den Mann befreien.

Nach erfolgreicher technischen Rettung wurde die Person durch Mitglieder der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Wiesbaden  und der Polizeifliegerstaffel Hessen mittels Hubschrauber und Winde sicher zu Boden gebracht. Von dort wurde der Verletzte in ein Krankenhaus verbracht.

 


Seite 5 von 372
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)