Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuerwehreinsätze
E-Mail PDF

Rauchentwicklung im OP-Bereich

Gegen 15:40 Uhr wurde der Feuerwehr eine Rauchentwicklung in einem OP-Bereich der Universitätsmedizin gemeldet.

Umgehend wurde von der Feuerwehrleitstelle ein Großaufgebot von Einheiten beider Wachen und der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert.  Vor Ort wurden die Kräfte bereits von einem Notfallteam der Unimedizin erwartet und in die Einsatzstelle eingewiesen.

In mehreren Räumen des OP-Traktes war ein starker Brandgeruch festzustellen. Noch nicht begonnene Operationen wurden daher zunächst zurückgestellt. Die Vermutung lag schnell nahe, daß der Brandgeruch über die Lüftungszentrale in die Räumlichkeiten geführt wurde.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuer im Labor - Trafo brannte

Brandmeldeanlage verhindert größeren Schaden In der Nacht zum Donnerstag löste die automatische Brandmeldeanlage eines  elektronischen Produktionsbetriebs im Hechtsheimer Gewerbegebiet aus. Um 01:48 Uhr lief der Alarm bei der Feuerwehrleitstelle ein, daraufhin wurde die Löscheinheit der Feuerwache 1 zur Einsatzstelle alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten sich die Mitarbeiter des Betriebs bereits vor dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Diese hatten jedoch keine Kenntnis über die Ursache des Alarms.

Bei der Erkundung des betroffenen Rauchmelderbereichs wurde eine starke Verrauchung eines Elektroniklabors festgestellt. Umgehend wurden weitere Einheiten und Kräfte nachalarmiert und ein Brandangriff vorbereitet. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete den betroffenen Raum.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Glück im Unglück

Ein PKW-Fahrer kam auf der A66 in spektakulärer Weise von der Fahrbahn ab

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein PKW auf der BAB 66 in Fahrtrichtung Rüdesheim von der Fahrbahn ab.

Er durchbrach das Ausfahrtsschild und das Gebüsch. Gestoppt werden konnte das Fahrzeug erst durch einen massiven Baum.

Trotz der spektakulären Unfallfahrt stieg der Fahrer vollkommen unverletzt und wohl auf aus seinem Fahrzeug.

Ein Einsatz des Rettungsdienstes und der Feuerwehr war mit Ausnahme einer kurzzeitigen Absicherung der Unfallstelle nicht notwendig.

 
E-Mail PDF

Verletzte in der Jugendherberge

Weisenau, Otto-Brunfels-Schneise, 23.03.19, 00:05 Uhr

Am Samstagmorgen um kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr zur Jugendherberge in der Otto-Brunfels-Schneise alarmiert. Dort klagten mehrere Personen über Atemwegsreizungen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits ca. 30 Personen im Freien, wovon einige über starke Atembeschwerden klagten. Die erste Maßnahme der Feuerwehr war, das Gebäude komplett zu räumen und die Verletzten dem Rettungsdienst zuzuleiten.

Das Gebäude wurde von 2 Trupps mit umluftunabhängigem Atemschutz durchsucht, dabei wurden weitere Personen ins Freie gebracht.

Aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Personen, es waren über 100 Personen in der Jugendherberge gemeldet, wurde in der Anfangsphase bereits der Leitende Notarzt und ein Organisatorischem Leiter und eine Schnelleinsatzgruppe „Betreuung“ alarmiert.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Feuer im Mehrfamilienhaus

Am Dienstagmorgen wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem gemeldeten Wohnungsbrand nach Dotzheim entsandt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 1 schlugen die Flammen bereits aus dem Balkon im Erdgeschoß und drohten auf das darüberliegende Stockwerk überzugreifen.

Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung über den Balkon im Erdgeschoß eingesetzt. Ein weiterer Trupp ebenfalls unter Atemschutz sicherte den Treppenraum und stellte somit den Flucht- und Rettungsweg für die restlichen Bewohner sicher.

Insgesamt waren 4 Trupps unter Atemschutz im Einsatz und durchsuchten das gesamte Gebäude. Über die Drehleiter wurde eine 80 jährige Person über den Balkon aus dem 2. OG gerettet. Der Wohnungsinhaber erlitt eine Rauchgasvergiftung sowie leichte Brandverletzungen aufgrund von gescheiterten Löschversuchen.

Die Freiwillige Feuerwehr Dotzheim wurde parallel alarmiert und unterstütze mit Atemschutzgeräteträgern sowie bei der späteren Kontrolle der Wohnungen.

Ebenfalls wurde vom Organisatorischen Leiter Rettungsdienst ein Bereitstellungsraum für den Rettungsdienst eingerichtet .In diesem Bereich konnten alle 8 Bewohner des Gebäudes von der Einsatzleitung Rettungsdienst gesichtet werden.

 
E-Mail PDF

Zimmerbrand - Wohnung unbewohnbar

Schierstein, Frank-Wedekind-Straße, 17.03.19, 01:09 Uhr

In der Nacht zum Sonntag kam es in einem Wohnhaus in der Frank-Wedekind-Straße in Schierstein zu einem ausgedehnten Zimmerbrand. Durch aufmerksame Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden.

Um 01:09 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden dunkler Rauch und Brandgeruch aus einer Wohnung in Schierstein gemeldet.

Durch die Leitstelle wurden daraufhin Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Schierstein, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung. Im ersten Obergeschoß eines Wohnhauses brannte ein Zimmer in einer Wohnung und schwarzer Rauch trat aus der Wohnungstür aus.

Aufgrund von aufmerksamen Nachbarn konnten zwei Bewohner selbstständig die Brandwohnung verlaßen. Sie erlitten vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurden im Laufe des Einsatzes vom Rettungsdienst und dem zusätzlich alarmierten Notarzt vor Ort versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung und Überwachung in die Klinik gebracht.

Durch die Kräfte der Feuerwehr konnte der Brand schnell durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz und einem Strahlrohr gelöscht werden. Parallel hierzu waren umfangreiche Belüftungsmaßnahmen in der Wohnung erforderlich. Eine Gefährdung weiterer Bewohner konnte zu jeder Zeit ausgeschloßen werden.

Die Einsatzstelle wurde an die anwesende Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf 10.000 € geschätzt.

 


Seite 5 von 315
Regionale Werbung
Banner