Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Geschäftswelt
E-Mail PDF

HORNBACH: Großes Jubiläum mit vielen Aktionen und Vorführungen

35 Jahre Hornbach Bau- und Gartenmarkt in Kastel / Kostenlose Projekt-vorführungen am 11. September / Aktionen für Kinder und eine große Tombola

Seit 35 Jahren ist der am Otto-Suhr-Ring in Kastel gelegene Hornbach-Markt die erste Adresse für viele Profikunden, Heimwerker und Gartenfreunde in Wiesbaden, Mainz und Umgebung. Bei ihnen möchte sich das Unternehmen zum Jubiläum herzlich bedanken – mit vielen kostenlosen Aktionen und Vorführungen am 11. September.

„Hinter uns und unseren vielen Stammkunden liegen wilde Zeiten: Zu Beginn das Jahres war unser Markt aufgrund der Corona-Verordnung komplett geschloßen für Privatleute, dann folgten Öffnungen von Teilbereichen, eine vorherige Terminreservierung wurde erforderlich und zusätzlich ein negativer Testnachweis. Mittlerweile sind wir wieder normal geöffnet und freuen uns darüber, daß wir unser Jubiläum, unter Einhaltung der weiterhin geltenden Schutzmaßnahmen, zusammen mit unseren Kunden feiern können“, sagt Christian Loleit, Marktmanager in Kastel. Zusammen mit seinem 35-köpfigen Team hat er sich ein buntes Programm für alle Gäste ausgedacht. Es beginnt am 11. September um 10 Uhr und endet gegen 18 Uhr.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Immobiliensuche

 
E-Mail PDF

Kasteler Unternehmen weiter auf Expansionskurs

Netter-Vibration eröffnet Landesgesellschaft in Großbritannien

Netter-Vibration, führender Hersteller und Anbieter in der Vibrationstechnik, ist seit Jahresbeginn mit einem eigenen Standort in Großbritannien präsent.

Sitz der neuen Gesellschaft Netter-Vibration UK Ltd. ist Burntwood bei Staffordshire in England. Von dort aus betreut Geschäftsführer Michael Hamill gemeinsam mit seinem Team die Kunden aus dem gesamtem Vereinigten Königreich.

Er war bisher als Außendienstmitarbeiter für die britischen Inseln inklusive Irland zuständig. „Großbritannien und Irland sind für uns relevante Zielländer mit Wachstumspotential“, betont Achim Werkmann, Geschäftsführer von Netter-Vibration. „Mit einer eigenen Gesellschaft intensivieren wir in die so wichtige Kundennähe vor Ort und sind dadurch in der Lage, noch schneller und gezielter auf die lokalen Bedürfnisse zu reagieren.“

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

16-jähriger gründet Unternehmen - Familiengericht macht’s möglich

...für mich fast wie ein Déjavuè... Als ich damals mit 16 Jahren meinen Filmverleih gründen wollte mußte ich feststellen, daß davor die Gesetze stehen und man mindestens 21 Jahre alt sein muß, bevor man sowas machen kann. Damals... Also wartete ich noch 5 Jahre und verbeßerte in dieser Zeit meine Ideen. Es wurde ein voller Erfolg und ich hatte auch schon bald mein erstes Kino eröffnet. Daran mußte ich denken, als ich diese Pressemeldung erhielt:

Kurz vor Weihnachten erfüllte das Familiengericht Wiesbaden Fynn von Kutzschenbach seinen sehnlichsten Wunsch: Es erklärte ihn für voll geschäftsfähig. Fynn ist gerade mal 16 Jahre alt und kann damit sein Unternehmen „Marketing Bees“ gründen. Davon träumte er schon als Kind.

Wie kam´s? Nun, Schule war nix für Fynn, gerade mal Hauptschulabschluß, und die anschließende  kaufmännische Lehre im Bereich Marketingkommunikation, eine Sackgasse.

(Fynn: „Ich mußte Unterschriften des Chefs üben und hatte dabei ein ganz dummes Gefühl“). Damit war der Anschluß an andere Ausbildungen für dieses Jahr verpaßt. Was nun, was tun?

Weiterlesen...
   
E-Mail PDF

Neue Autowerkstatt in Kastel an alter Stelle

In die Räumlickeiten, in welchen seit etwa 20 Jahren eine Autowerkstatt beheimatet war ist nach deren Schließung im vergangenen Jahr nun eine neue Autowerkstatt mit hohem Niveau eingezogen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine Bereicherung im Rhein-Main-Gebiet in der Kasteler Jacob-Schick-Str. 17, welche verkehrsgünstig gelegen von allen Standorten in MZ/WI gut und schnell zu erreichen ist.

 

Ein hervorragendes Team von  Fachleuten steht dem Kunden zur Verfügung um alle Wünsche zu erfüllen. 

 

Zu unseren Stellenangeboten bitte HIER klicken!

   
E-Mail PDF

Kuffler erwägt die Aufgabe des Standortes Wiesbaden

Im Rahmen eines Gesprächs zur Bewältigung der auch durch die Corona-Pandemie bedingten Schwierigkeiten der Gastronomie haben Stephan und Sebastian Kuffler erklärt, daß sie die Aufgabe des Standortes Wiesbaden nach 30 Jahren in Erwägung ziehen.

Kuffler Congress Catering, ein Unternehmensteil der Kuffler-Gruppe, ist für das Catering im Rhein-Main-Congress-Center (RMCC) zuständig, seit drei Jahrzehnten betreibt das Unternehmen die Restauration im Kurhaus Wiesbaden und darüberhinaus das Restaurant der Spielbank Wiesbaden.

Es war ein sehr konstruktives Gespräch. Die Partner, die Vertraulichkeit vereinbart haben, verständigten sich nun zunächst auf die rechtliche Überprüfung der bestehenden Handlungsmöglichkeiten.

Allen Beteiligten ist es ein wichtiges Anliegen, daß Verläßlichkeit und Kontinuität den Kunden wie den Mitarbeitern gegenüber gewahrt bleiben

Das gastronomische Angebot sowohl im Rhein-Main-Congress-Center als auch im Kurhaus und der Spielbank soll nach dem erklärten Willen aller beteiligten Partner ohne Unterbrechung aufrecht erhalten bleiben...

Lesen Sie zum gleichen Thema auch HIER

   
E-Mail PDF

Reise zum Ursprung der Kaffeebohne nach Kolumbien

Eine Reise des Kaffee-Rösters Johannes Gammeresbach der Kaffee-Rösterei am Babbeleck in Kastel

Eine Reise zum Ursprung der Kaffeebohne ist wirklich ein Erlebnis. So habe ich mich auf das Angebot meines Rohkaffee-Importpartners aus Hamburg gefreut und die Reise nach Kolumbien in die Region um die Stadt Quimbaya im Bundesstaat Quindio mitgemacht.

Mit dabei waren einige Rösterkollegen und unser „Guide“ Mauricio, dessen Onkel wir ebenfalls besuchten. Nach dem doch sehr langen und anstrengenden Flug über den Großen Teich kamen wir nach einem Umsteigen in Bogota spät nachts in Armenia, der Hauptstadt des Bundesstaates Quindio an.

Nach einer kurzen Nacht ging es sofort nach dem Frühstück zur Finca „La Carmelita“, einem Teil von La Mejorana, wo wir Don Carlos den Farmbesitzer antrafen.

Er führte uns in die Pflanzung und erklärte uns warum die Bodenbeschaffenheit so wichtig für den Kaffee ist. Er ist Agronom und Kaffeebauer mit Leib und Seele.

Das merkte man vor allem an seinen Erklärungen und warum hier den Wildkräutern ein großer Platz gelaßen wird, nämlich um die Kaffeepflanze mit Nährstoffen und Feuchtigkeit zu versorgen.

Ebenfalls zeigte er uns eine Pflanzung von seinem Großvater, der eine Bewässerung vom Tal hinauf in Form eines Baches angelegt hatte, die heute noch funktioniert.

Danach ging er mit uns in einem Kleinod der Gemütlichkeit zum Mittagessen, wo ein ganz vorzügliches landestypisches Essen, das sogenannte Bandeja Paisa, aufgetragen wurde.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 11
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)