Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
KINO + FILM


E-Mail PDF

Mit dem Seniorenbeirat ins Murnau-Filmtheater zu: „Der Bettelstudent“

Der Seniorenbeirat in der Stadt Wiesbaden lädt in Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung zum „Filmklassiker am Nachmittag“ ein.

Gezeigt wird „Der Bettelstudent“ am Mittwoch, 1. September, um 15.30 Uhr im Murnau-Filmtheater, Murnaustraße 6. Der Eintritt kostet fünf Euro; alle Altersklassen sind willkommen.

Dr. Manfred Kögel führt in den Film ein. Die aktuellen Hygienebestimmungen des Murnau-Filmtheaters sind zu beachten. Eine Voranmeldung unter Telefon (0611) 9770841, montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ist erforderlich.

Zum Film: 1704 im besetzten Krakau; eine patriotische polnische Baronesse lässt den aufgeblasenen sächsischen Gouverneur abblitzen und soll von diesem aus Rache mit einem Bettelstudenten verheiratet werden. Der Musikfilm beruht auf der gleichnamigen Operette von Carl Millöcker, die im Laufe der Jahre mehrmals in Deutschland verfilmt wurde. Neben Johannes Heesters war auch Marika Rökk erst 1934 zur Ufa gekommen. „Der Bettelstudent“ war ihre erste Zusammenarbeit, woraufhin sie kurzzeitig zum Traumpaar des Revuefilms avancierten.

 
E-Mail PDF

Preisgekrönter Mafiafilm

Filme im Schloß zeigt am Freitag, 27. August, um 20.00 Uhr in der (FBW), Schloß Biebrich, „Il Traditore – Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra“ des Meisterregisseurs Marco Bellocchio in italienischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Ein Mafiafilm, in dem das Verbrechen keinerlei Glanz hat. „Il Traditore“ erzählt von einem Aussteiger, der es nicht mehr erträgt. Es handelt sich um mehr als um eine Filmbiografie, eine Geschichte der Mafia oder Italiens. „Il Traditore“ beruht auf der wahren Geschichte von Tommaso Buscetta.

Seine Aussagen gegen die Cosa Nostra führten zur Eröffnung der Mafia-Prozesse unter Richter Falcone – und machten ihn zum „Traditore“ (Verräter), der von der Cosa Nostra gnadenlos gejagt wurde.

Vielfach ausgezeichnet, u.a. mit David-di-Donatello-Preise für Bester Film, Beste Regie, Originaldrehbuch, Bester Darsteller (Pierfrancesco Favino).

Karten jeweils sechs Euro. Kartenreservierungen: www.filme-im-schloss.de, Telefon (0611) 84 07 66 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . -Foto: Pandora Film-

 
E-Mail PDF

Filme im Schloß - LITTLE WOMEN

„Filme im Schloß“ zeigt am Freitag, 6. August, um 20.00 Uhr in der FBW, Schloß Biebrich, die liebevolle Verfilmung des Louisa Alcotts Klassikers „Little Women“. Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts wollen ihr Leben nach eigenen Vorstellungen gestalten und dabei überwinden sie teils große gesellschaftliche Hindernisse.

Der Film ist ebenso energetische wie stoffliche Coming-of-Age-Geschichte zwischen Träumen und gesellschaftlicher Realität, Romanfiktion und filmischer Erzählung. Regie führte in ihrem zweiten Film Greta Gerwig („Lady Bird“). Eine glanzvolle Besetzung mit Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Timothée Chalamet und Maryl Streep. Gezeigt wird die englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Karten jeweils sechs Euro. Kartenreservierung: www.filme-im-schloss.de / Telefon (0611) 84 07 66 oder E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Die Kontaktdatenerhebung ist fester Bestandteil der Reservierung. Die Reservierungen sind verbindlich. Im Anhang  Bild: „Little Women“ – Hauptdarstellerin Saoirse Ronan als Josephine, copyright Sony Pictures.

 
E-Mail PDF

Mit dem Seniorenbeirat ins Caligari

Der Seniorenbeirat in Wiesbaden lädt am Dienstag, 10. August, um 15.30 Uhr in die Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, ein. Aus der Veranstaltungsreihe „Rückblende – Film ab“ ist „Brot und Tulpen“ mit Bruno Ganz zu sehen. Willkommen sind Menschen aller Altersklassen; der Eintritt kostet fünf Euro.

In der italienischen Komödie vergisst eine Familie auf der Fahrt in den Urlaub die Mutter an der Raststätte. Diese wartet jedoch nicht bis sie wieder abgeholt wird, sondern beschließt, auf eigene Faust Urlaub zu machen. Und zwar in Venedig, wo sie schon immer mal hinwollte.

 
E-Mail PDF

HUSTLERS - Jennifer Lopez in einer Glanzrolle

Filme im Schloß zeigt am Freitag, 30. Juli, 20.00 Uhr in der FBW, Schloß Biebrich, das brillante amerikanische Comedy-Drama „Hustlers“ mit Jennifer Lopez als Pole-Tänzerin Ramona auf der Bühne des New Yorker Stripclubs „Moves“.

Der Film erzählt die Geschichte von Striptänzerinnen von der Wallstreet, die eine Methode gefunden haben, der Finanzkrise zu trotzen und reiche Männer auszunehmen.

Drehbuch und Regie des Films basieren auf einem Artikel von Jessica Pressler, erschienen im New York Magazine unter dem Titel „The Hustlers at Scores“. Drehbuch und Regie: Lorene Scafaria. Gezeigt wird die Originalversion mit deutschen Untertiteln.

Foto: Universum Filmverleih.

 


Seite 2 von 179
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)