Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kirchliche Nachrichten
E-Mail PDF

Ev. Erlösergemeinde in Kastel feiert am Sonntag ihr Gemeindefest

Am Sonntag, 12.7.2015 lädt die Ev. Erlösergemeinde zu ihrem Gemeindefest ein. Eröffnet wird das Fest um 10.30 Uhr mit einem musikalischen Familiengottesdienst.

Musik liegt in der Luft nicht nur im Gottesdienst, auch  während des Festes ist der Posaunenchor (14 Uhr), ein Bläserensemble und der Chor Angels 03 (16.30 Uhr) mit afrikanischen Gesängen zu hören.

Die Kinder erwartet ein großes Spiel- und Bastelangebot und die Jugend der Erlösergemeinde hat manches in angenehmer Atmosphäre für Jugendliche am Bauwagen zu bieten.

Die Ausstellung von Arnd Schlüter mit Impressionen von Kastel und der Verkauf der Bilder endet an diesem Sonntag mit der Versteigerung eines Bildes.

Der Erlös der Bilder als auch des gesamten Festes ist für die Glockenstuhlsanierung bestimmt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ob Grillwurst, Koreanisch oder leckere Kuchen.

(Sabine Kazmeier-Liermann)

 
E-Mail PDF

10 Jahre Fischer+Krämer-Orgel in Kostheim

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Fischer+Krämer-Orgel in St. Kilian gab Hans Uwe Hielscher, einer der weltweit renommiertesten Organisten unserer Zeit, ein festliches Orgelkonzert.

Es erklangen Werke von Franck, Guilmant, Bédard und sowie eine Eigenkomposition. 

Virtuos entlockte Hielscher eine große Klangvielfalt aus der Orgel und sparte nicht an Lob über das noch junge Instrument, welches aus dem Entwurf von Marco Lopes Ginja, dem Organisten der Gemeinde stammt.

 
E-Mail PDF

Wohlfühlen + Mitmachen - Pfarrfest St. Rochus

Am Sonntag, den 28. Juni 2015 feiert die katholische Gemeinde St. Rochus in der Johann Wichern Schule, Dyckerhoffstraße, Amöneburg ihr diesjähriges Pfarrfest unter dem Motto: „Wohlfühlen + Mitmachen“.

Alle Kasteler, Amöneburger und Kostheimer sind zum Familiengottesdienst um 11.00 Uhr in die Turnhalle der Amöneburger Schule eingeladen, der von der AKK-Band mitgestaltet wird.

Unter den Klängen der Kasteler Musikanten geht das Pfarrfest mit dem Mittagessen nahtlos weiter. Ab 14.00 Uhr beginnen die Kinderspiele mit der Jugend der KJG und das Bühnenprogramm.

Gegen 14.30 Uhr erfreuen die Kinder der Kita St. Rochus und der Kita Amöneburg. Danach bietet die KJG Kastel ein tolles Bühnenprogramm.

Das Nachwuchsorchester „Die Tonartisten“ der Kasteler Musikanten sind weitere musikalische Gäste. Gemeindeassistent Vinzenco Caterina wird am frühen Nachmittag verabschiedet.

Den Gästen auf dem Schulhof und in der Halle wird zum Kaffee eine reichhaltige Kuchentafel angeboten. Zum Mittag und Abend ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Bürger sind herzlich willkommen!

 
E-Mail PDF

160 Jahre Russische Kirche auf dem Wiesbadener Neroberg

Seit 160 Jahren schwebt sie über Wiesbaden und ist zu einem der bekanntesten Wahrzeichen der hessischen Landeshauptstadt geworden:

die Russische Kirche auf dem Neroberg.  Am 26. Mai 1855 wurde sie feierlich eingeweiht.

Daran erinnert die jüngste pan-europäische Ausgabe der russischen Wochenzeitung „Argumenty i Fakty“ (AIF Europa) mit Redaktionssitz in Wiesbaden.

Vor 170 Jahren (im Januar 1845) starb die 19-jährige russische Gemahlin des Herzogs Adolf von Nassau, Großfürstin Elisaweta Michailowna (Elisabeth) bei der Geburt ihres ersten Kindes.

Vor 160 Jahren (im Mai 1855) wurde die russisch-orthodoxe Kirche der Heiligen Elisabeth auf dem Neroberg feierlich eingeweiht. Herzogin Elisabeth und ihre Tochter fanden dort ihre letzte Ruhe.

In den zehn Jahren nach dem tragischen Tod Elisabeths und bis zur Errichtung und Einweihung der russisch-orthodoxen Grabkirche auf dem Neroberg im Mai 1855, wo Elisabeth und ihre Tochter ihre letzte Ruhe fanden, wurden deren sterblichen Überreste zuerst in der russischen Hauskapelle an der Rheinstraße (Grevesche Haus - heute Hessisches Statistisches Landesamt), dann in der evangelischen Mauritiuskirche und zuletzt in der katholischen Bonifatiuskirche in der Luisenstraße untergebracht.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kostheimer Gemeinde-Wochenende im Kloster Schwarzenberg

Auch in diesem Jahr fuhr wieder eine Gruppe Interessierter der kath. Kostheimer Pfarrgemeinden ein Wochenende lang in das Franziskanerkloster Schwarzenberg bei Scheinfeld.

Entspannung und etwas Meditation, zwanglose Gruppengespräche, Singen, leichte Tänze, Spaziergänge und abends der Klosterkeller sorgten für rundum Wohlergehen, eine Art „geistliches-Wellness“-Wochenende. Die geistliche Begleitung hatte Bruder Andreas Murk.

Das Franziskanerkloster liegt etwa 1km vom Ort entfernt, in einer waldreichen Gegend zwischen Kitzingen und Neustadt/Aisch am Rande des Steigerwaldes.

Auch im nächsten Jahr wird wieder die Fahrt für Jedermann angeboten, der Termin ist von 20. bis 22. Mai 2016, Die Fahrt erfolgt mit dem Bus ab Kostheim. Infos unter 06134/63216.

 
E-Mail PDF

Die Ev. Erlösergemeinde in Kastel feiert Konfirmation

Am Sonntag, 17. Mai, feiert die Ev. Erlösergemeinde um 10 Uhr die Konfirmation. 14 Jugendliche haben sich ein Jahr lang gemeinsam mit Pfarrerin Kazmeier-Liermann und den jugendlichen Konfiteamern auf vielfältige Weise mit ihrem christlichen Glauben beschäftigt.

Sie werden nun in einem Festgottesdienst gesegnet: Celine Diestelkamp, Tristan Dresen, Mike Fink, Melanie Fürstenau, Vivien Görts, Jens Graeve, Marvin Langer, Lucas Leprich, Nelli Mischina, Florian Preis, Aleks Schwabauer, Tristan Seyb, Weena Titze, Denis Zimmermann. 

Der Gottesdienst  wird musikalisch vom Posaunenchor umrahmt und von Pfarrerin Sabine Kazmeier-Liermann gehalten. Am Abend davor, Samstag, 16.Mai, findet um 18 Uhr der Abendmahlsgottesdienst zur Konfirmation statt. Die Gemeinde ist herzlich dazu eingeladen.

Der neue Konfirmationsunterricht startet am Dienstag, 23. Juni um 17 Uhr. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die zwischen dem 1.8.2001 und dem 31.7.2002 geboren sind.

Bitte im Gemeindebüro  Tel.: 06134/22169 anmelden. Wer noch nicht getauft ist, kann während der Konfirmationszeit getauft werden.

 


Seite 10 von 30
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner