Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Kulturelles
E-Mail PDF

Geschichte(n) und Geschichte - Mundartlesung im Museum Castellum

Im Rahmen der AKK-Kulturtage hatte die Gesellschaft für Heimatge-schichte Kastel die Mundartdichterin Gertraud Lindemann zu einer Lesung im Museum Castellum zu Gast.

Coronabedingt verfolgten nur 30 erlaubte Gäste die spannenden und amüsanten Geschichten und Anekdoten der ehemaligen Lehrerin, die sie unter den Titel „Gekreckst werd net“ in der Mundart ihres Geburtsortes Ginsheim gekonnt vortrug.

Erstmals waren dabei auch Berichte ihres Vaters, die dieser vor rund 100 Jahren erlebt und aufgeschrieben hatte. Damals natürlich in Hochdeutsch, was aber dem Spannungsbogen keinen Abbruch tat.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kulturtage AKK mit vielfältigem Programm zum Abschluß

Ganz unterschiedliche Veranstaltungen finden in der letzten Woche der Kulturtage AKK in Kastel und Kostheim statt. Ob Stadtteil-Rundgang, Lesungen, Live-Musik, "fliegende Tassen", Kneipenbegegnung oder Kinderfest - ein buntes, lebendiges Angebot erwartet die Besucher.

An die Kostheimer Schicksale von Adam Schäfer, Karl Maul und Jakob Gremm erinnert der Förderkreis Gedenkstätte in AKK e.V. am Mittwoch 15. September um 19 Uhr in der Aula der Brüder-Grimm-Schule. Die drei Kostheimer Männer wurden von den
Nationalsozialisten in KZs verschleppt und ermordet.

Eine Mundartlesung mit Gertraud Lindemann veranstaltet die Gesellschaft für Heimatgeschichte Kastel e.V. am Donenrstag 16.
September: „Gekreckst werd nit“.

Führungen durch „seine“ Gartenstadt, die sogenannte Siedlung, bietet der Kostheimer Reinhold Schmelz am Donnerstag, 16.,
Freitag 17. und am Sonntag 19. September an, jeweils um 18 Uhr. (begrenzte Personenzahl, nur mit Anmeldung unter 06134 24973).

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Klangreise - Ein Gongkonzert im Pluspunkt Erbenheim

Zu einer Klangreise, einem Gong-Konzert, lädt der Pluspunkt Erbenheim.

Mit Hilfe von Gongs, einer Rav Vast und Koshi Bells, erzeugen die Musiker Jörg Brandt und Najel Graf (vom Erfahrungsfeld Schloß Freudenberg) Klangwelten, die eigene Bilder hervorrufen und die häufig als entspannend wahrgenommen werden.

Daher wird für diese Musik oft auch den Begriff „Gongbad“ verwendet. Zuhörende können spüren, wie die unterschiedlichen Klänge in ihrem Körper schwingen. Ein Gong-Konzert kann mit dem gesamten Körper gespürt werden.

Für die Besucher stehen Stühle bereit, doch wer möchte, kann auch eine Decke oder Matte mitbringen, um das Konzert im Liegen zu erleben.

Die Klangreise findet statt am Mittwoch, den 22. September um 18.00 Uhr im Pluspunkt Erbenheim, Lilienthalstr. 15 und dauert etwa 50 Minuten.

Die Teilnahme kostet 10,-€ Eintritt. Eine Anmeldung ist nötig und möglich im Pluspunkt-Büro Martin Biehl, Tel. 0611 / 7 24 25 20, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Voraussetzung zur Teilnahme ist der Corona-Impfnachweis, Genesenenzertifikat oder ein negativer tagesaktueller Coronatest

 
E-Mail PDF

Bilderausstellung von Monika Baumgartner

Im Rahmen der Kulturtage AKK präsentiert die Gesellschaft für Heimatgeschichte Kastel (GHK) im Museum Castellum, Hermann-Wüst-Saal, eine eindrucksvolle Ausstellung mit Bildern als Collagen und Linolschnitt.

Eröffnung ist Sonntag, 12. September 2021, 11:00 Uhr. Bis einschließlich Sonntag, 03. Oktober 2021 besteht die Möglichkeit die Werke zu sehen. Öffnungszeiten, immer sonntags von 10:30 bis 12:30 Uhr

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Spaziergang durch die Gartenstadt in Kostheim

Der Anlaß sind 100 Jahre. Denn so lange gibt es schon die sogenannte „Siedlung“ in Kostheim - rund um den Wiener Platz.

Gebaut wurde sie nach der britischen Idee einer Gartenstadt - ein sozialreformerisch-archtiektonische Vision aus England, die Einfluss auf die Planungen vom Leben im Grünen nahm.

Reinhold Schmelz zeigt nun „seine“ Gartenstadt im Rahmen der Kulturtage AKK. Geboren wurde er in der Bischofsheimer Straße, aufgewachsen mit Kita und Schule direkt vor der Haustür, mit Geschäften und Siedlungsschänke am Wiener Platz und einer herrlichen Fußballfläche auf einem Trümmergundstück, auf dem später die Kirche Maria Hilf gebaut wurde.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Gemeinsam kochen - gemeinsam essen im Pluspunkt Erbenheim

Kochen mit Bernd

Gemeinsam schmeckt´s einfach besser! Davon können sich Teilnehmer des Kochkurses „Kochen mit Bernd“ im Pluspunkt Erbenheim überzeugen.

Jeden ersten Dienstag im Monat lädt der ehemalige Gastronom, Bernd Zapf, zum gemeinsamen Kochen ein. Auf dem Menüplan steht altdeutsche, ehrliche Küche, bei der Koch-Neulinge Basics erfahren und erfahrene Köchinnen und Köche Tips austauschen können.

Denn wer mit Bernd Zapf kocht, wird am Ende nicht nur in geselliger Runde ehrliche Hausmannskost genießen können, sondern auch jede Menge Kniffe und Tricks für das perfekte Menü erhalten. 

Der ehemalige Koch und Gastronom teilt seine Küchentipps gerne mit den Teilnehmern. Wer spannende Koch-Sessions erleben und nette Menschen kennen lernen möchte, kann sich im Pluspunkt Erbenheim anmelden. Die Termine: Di. 07.09.2021, Di. 05.10.2021, Di. 02.11.2021, Di. 07.12.2021, Zeit: 10:30 Uhr - ca. 13:30 Uhr, Ort: Pluspunkt Erbenheim, Lilienthalstr. 15
Leitung: Bernd Zapf, Kosten: Je Termin 10,-€ für Speisen und Getränke

Die Anmeldung für einen oder mehrere Kurse (Auswahl möglich) beim Pluspunkt-Büro Martin Biehl, Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


Seite 1 von 210
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)