Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Leserbriefe
E-Mail PDF

Wiesbadener Wasserstraße. Wie bitte? Hä?

Eine Leserzuschrift zum gleichnamigen Vortrag:

Die Wiesbadener haben doch gar keine Wasserstraße. Oder doch? Ach ja! Biebrich und Schierstein, also Wiesbadener (eingemeindete) Stadtteile liegen am Rhein.

Aber was sollen in diesem Zusammenhang Amöneburg, Kastel und Kostheim? Waren die jemals Wiesbadener Stadtteile? Sind es jetzt Wiesbadener Stadtteile? Nein!!!

Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim sind und bleiben MAINZER Stadtteile und werden (widerrechtlich) von Wiesbaden verwaltet. Sind die jemals auf demokratische Art aus Mainz ausgemeindet und demokratisch nach Wiesbaden eingemeindet worden? Nein.

Also, liebe Frau Noack. Ihr Vortrag hat den völlig widersinnigen Titel "Wiesbadener Wasserstraße", erst recht in Verbindung mit Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim.

Gruß aus Mainz (Reinhold Seelig)

Wir meinen: Absolut richtig Lieber Leser und man kann dies garnicht genug immer wieder betonen!

 
E-Mail PDF

Tempo 30 ist Schwachsinn...

Ich fuhr heute, was ich, wenn irgendmöglich verneide, mit einem Bekannten durch Mainz um zur Autobahn zu gelangen.

Das heißt, wir fuhren nicht wir zuckelten! Mit Tempo 30 durch eine fast menchenleere Straßenszene. Ich dachte wenn ich bei gleicher Umdrehungszahl den nächsten Gang nehmen würde, gings schneller und kein bißchen mehr Verschmutzung würde entstehen. (Obwohl das ja sowieso nur eine dämliche Ausrede ist)

Mein Beifahrer und ich sagten nichts, sondern wir hingen unseren Gedanken nach, jeder für sich. Auf der Rückfahrt, zwei Stunden später, das gleiche gezuckel. Wir sprachen nimmer noch nichts, hingen unseren Gedanken nach...

...dann brach es plötzlich aus meinem Beifahrer heraus: "...nun sag doch mal selber, dies ist doch der reine Schwachsinn, erdacht und angeordnent von Vollidioten...!"

Spontan antwortete ich: "Du hast recht, aber sage mir, woher weißt Du über was ich gerade sinniert habe...???"

 
E-Mail PDF

Make Art not War!


...unsere Freundin Marion, eine bekannte Künstlerin aus Bretzenheim, hat uns folgenden Leserbrief geschickt:

Lieber Manfred, was meinst Du, ist der Gartenzwerg nicht ein gutes und passendes Motiv für Deine Zeitung ? Es ist so schrecklich was da passiert und man ist unfaßbar. Herzlichst: Marion

Hallo liebe Marion, vielen Dank für das sehr schöne und paßende Motiv, das wir gerne auch den Lesern der AKK-Zeitung auf diese Weise zugänglich machen...

 
E-Mail PDF

Wir gehen spazieren!

Leserbrief zum Thema "Fundsache"

 
E-Mail PDF

Radweg, Radweg über alles!

Ein Leser beschäftigt sich mit der Radweg-Situation in Kastel und schreibt:

Bevor man wieder viel Geld für Radwege ausgibt, sollte man sich mal Gedanken machen bevor wieder so ein Fehler gemacht wird wie in der Frühlingstraße.

Da sind 2 Einbahnstraßen 10 Meter nebebeneinande und in jeder darf der Radfahrer gegen die Fahrtrichtung fahren.

Kommt ein Auto entgegen muß der Radfahrer absteigen und sich zwischen die parkenden Autos zwängen, propiert es mal aus!

(Gerhard Müller) via e-mail

 
E-Mail PDF

Parken in Kosteim!

Mein Vorschlag: Macht Alt-Kostheim im Karree Haupt- Münchhof- Luisenstraße zur Spielstraße. Dann können die Autos auf den Bürgersteigen parken, bzw. Schritttempo fahren und den Fußgängern gehört die Fahrbahn...

(Franzel)

 


Seite 1 von 39
Regionale Werbung