Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Menschen in AKK
E-Mail PDF

Alten Herren der 06er trauern um Beate Danielewski

Viele schöne Erinnerungen bleiben nach dem Ableben von Beate in den Herzen der KFV Alten Herren. Von Beginn an war Beate Danielewski ein ganz besonders geschätztes und verdienstvolles Mitglied der Alt-Herren-Abteilung der 06er.

Bei Turnieren, Oktoberfesten im Kasteler Bürgerhaus, Radtouren zum ersten Mai oder bei Fastnachtsumzügen im eigenen Wagen, Beate war immer bei Planung und Ausführung maßgeblich beteiligt.

Im Jahr 2004  wurde sie von der Mitgliederversammlung einstimmig zur 1. Kassiererin des Gesamtvereins gewählt. Dieses Amt führte sie mit viel Herzblut zuverlässig und  vorbildlich 7 Jahre lang  bis 2011 .aus.

In Ihre Amtszeit fielen der Brunnenbau, erhebliche Renovierungsarbeiten im KFV Stadion und der Neubau des Kunstrasens. Durch Ihren unermüdlichen Einsatz für die Kasteler Fußballvereinigung und Ihre Taggenaue Abrechnung konnte sie im Besonderen beim Kunstrasenbau dem Verein viele Tausend Euro einsparen.

Bei  sportlichen Großveranstaltungen wie dem Jahrhundertspiel gegen Mainz 05 im Jubiläumsjahr 2006 aber auch im Jahr 2007 gegen Eintracht Frankfurt war sie in verschiedenen verantwortlichen Positionen fest eingebunden.

Kassenführung, Kuchentheke, Imbiss, Kassenhaus, überall versah sie Ihrem Wesen entsprechend,  immer freundlich ,absolut zuverlässig  und zuvorkommend ihre  Dienste.

Für jede Hilfe und Unterstützung immer bereit,  trug sie über viele Jahre zum Bestehen der Abteilung und des Gesamtvereins wesentlich bei.

Beate  Danielewski wurde vom Vorstand der Kasteler Fußballvereinigung für Ihre  Verdienste mit der goldenen Verdienstmedaille ausgezeichnet…

Wir nehmen Abschied von einer eine guten Freundin, Sportkameradin und Vorstandskollegin.

Alte Herren Kastel 06 - Michael Länge

 
E-Mail PDF

Mit dem Herzen mußt du immer dabei sein…

Mainzelmännchen-Boss, Wolfgang Schneider wurde 77. – Seine Gesangsgruppe 5 mal 11 - Mit zu den schönsten Karnevalsliedern vom unvergessenen Ernst Neger gehört das Lied „Mit dem Herzen mußt du immer dabei sein.“

Wer würde je bezweifeln, daß der erfolgreiche Unternehmer und engagierte Mainzelmännchen-Boss, als „Botschafter des Frohsinns“, geleistet hat, immer mit dem Herzen dabei ist. - Eine kräftige „Prise Humor“ gehört auch zu seinem Charisma. -
„Gefühltes Alter“  strahlt der rüstige Jubilar aus.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

In Memoriam - Rolf Braun

10. Todestag vom KCK-Idol Rolf Braun

Der unvergessene Ehrenpräsident Rolf Braun hatte am 7. Juli seinen 10. Todestag. Auf seinen testamentarischen Wunsch wurde der Verstorbene 2006 auf dem Kasteler Friedhof beerdigt.

Rolf Braun war jahrzehntelang einer der großen Repräsentanten der Mainzer Fastnacht. Als genialer Sitzungspräsident in der Fersehfastnacht hat Rolf Braun auch Kastel bundesweit und in Europa bekanntgemacht.

In seiner grandiosen närrischen Vita sind zu würdigen: Schlagfertiger und motivierender Präsident des Kasteler Carneval- Klubs, Büttenredner von unwiderstehlicher Durchschlagskraft, Scheierborzeler, Liederdichter und Verfasser zahlreicher, von Erfolg gekrönter Eröffnungsspiele.

Als exzellenter Büttenredner konnte er brillieren. In all den Jahren in der Fastnachtszeit konnte er famos das Licht der reinen Freude, des heilsamen Lachens über Menschliches und  allzu Menschliches entzünden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Führungswechsel im Förderverein der Friedrich-Ebert-Schule

Der Kasteler Stadtälteste Manfred Kleinort, verabschiedete sich als Förderverein-Vorsitzender der berufsbildenden Friedrich-Ebert-Schule in Wiesbaden.

Diese Schule wird auch von vielen Auszubildenden in der Region besucht. Manfred Kleinort war 16 Jahre Vorsitzender dieses Gremiums, und hat durch die tatkräftige Unterstützung, des Vorstandes, viele Initiativen für die Friedrich-Ebert-Schule entwickelt.

Viele Projekte, die nicht unmittelbar über die Schuleta zu finanzieren waren, konnte so für die Schule auf den Weg gebracht werden. Schulleiter Oberstudiendirektor, Klaus Spiekermann, lobte in seinen Abschiedsworten „diese Leistungen und das große Engagement".

"16 Jahre Einsatz für die Schule heißt auch viele Gespräche zu führen: Mit Schulleitung, Lehrkräften und Dienststellen der Schulbehörde, und natürlich Sponsoren zu finden.“

Seit Gründung des Fördervereins 1996 haben die gleichen Mitglieder den Vorstand, des Fördervereins gebildet. Zum Abschied lud Manfred Kleinort den Vorstand, Schulleitung und den neuen Vorsitzenden Karl Seim in die Bastion von Schönborn, in Kastel, ein.

(Herbert Fostel) -  Foto: Peter Stoiber

 
E-Mail PDF

Manfred Lehne und Ellen Lindemann - Europameister kommen aus Kastel

Im südfranzösischen St. Romain en Gal, bei Lion, fanden die Europameisterschaften im Discofox 2016 statt.

Traditionell stark vertreten waren hierbei die Paare aus Deutschland. In diesem Jahr mit dabei: Die amtierenden Deutschen Meister der Hauptgruppe 1, Manfred Lehne und Ellen Lindemann, die für dem TSC Ingelheim starten.

Die beiden zeigen von Anfang an Präsenz und qualifizierten sich ohne Umwege über die Hoffnungsrunde direkt für das Halbfinale und schließlich für das Finale.

Hier tanzten die beiden souverän locker und beendeten den Turniertag mit einer überzeugenden Darbietung ihrer „Puppen“- Kür.

Dann hieß es warten, denn bedingt durch die verdeckte Wertung erfahren die Paare ihre Platzierung erst bei der Siegerehrung.

Großer Jubel brach im deutschen Fanblock aus, als der amtierende Weltmeister aus Russland für Platz 2 aufgerufen wurde und klar war:

Der 1. Platz –und damit der Titel des Europameisters Adult 2– geht an Manfred Lehne und Ellen Lindemann beide aus Mainz- Kastel.

Ein erfolgreicher Tag für den deutschen Discofox, denn auch die Plätze 3 bis 5 gingen an Paare aus Deutschland.

(Bericht und Foto TSC Ingelheim)

 
E-Mail PDF

Klaus Beuermann zum Ortsgerichtsvorsteher ernannt

SPD Kommunalpolitiker Klaus Beuermann zum Ortsgerichtsvorsteher des Ortsgerichts AKK I (Kastel) ernannt

Der berufene Kasteler SPD-Fraktionsvorsitzender ist prädestiniert auch dieses Amt gewissenhaft und gerecht auszuüben.

Bundesweit gibt es nur in Hessen Ortsgerichte, die als gelungenes Beispiel für eine bürgernahe Verwaltung angesehen werden können.

Hier wird zwar kein Recht gesprochen, sondern geben Bürgern und Gerichten wichtige Hilfestellung und tragen dazu bei, Kosten zu sparen. Sie sind als Hilfsbehörden der Justiz Partner für viele persönliche Angelegenheiten.

In Hessen gibt es für jede Gemeinde mindestens ein Ortsgericht. Die Ortsgerichte haben den Status von Hilfsbehörden der Justiz und sind aufsichtsrechtlich in die Behördenorganisation der Hessischen Landesverwaltung -hier die Justizverwaltung- eingebunden.

Dienstaufsichtsbehörde des Ortsgerichtes Kastel ist das Amtsgericht Wiesbaden. Für jedes Ortsgericht werden ein Ortsgerichtsvorsteher und vier Ortsgerichtsschöffen bestellt.

Die Ortsgerichtsmitglieder sind Ehrenbeamte und werden auf Vorschlag der Gemeinde durch eine Abstimmung in der Gemeindevertretung beziehungsweise Stadtverordnetenversammlung von dem Präsidenten oder Direktor des Amtsgerichtes auf die Dauer von zehn Jahren ernannt.

Nur Personen, die allgemeines Vertrauen genießen, lebenserfahren und unbescholten sind, dürfen zu Ortsgerichtsmitgliedern berufen werden. Weiterhin sollen sie mit der Schätzung von Grundstücken erfahren und ortskundig sein.

Der seit März 2010 im Ortsgericht AKK I tätige Ortsgerichtsschöffe Klaus Beuermann, der 2012 zum stellvertretenden Ortsgerichtsvorsteher ernannt wurde, erhielt jetzt die Ernennungsurkunde zum Ortsgerichtsvorsteher des Ortsgericht AKK I. 

Mit ihm sind die Ortsgerichtsschöffen Harald Zuckmeier, Gustav Frankenbach, Yassin Soultana und Axel Baum tätig. Zu ihren vielfältigen Aufgaben gehören z. B. Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften:

Die Beglaubigungen des Ortsgerichts haben die Besonderheit, daß sie eine öffentliche Beglaubigung sind. Diese besondere Schriftform ist für bestimmte Rechtsgeschäfte gesetzlich vorgeschrieben.

Für die Anerkennung von Diplomen durch Landes- oder Bundesbehörden werden häufig öffentlich beglaubigte Kopien gefordert. Wenn es sich um Diplom-Urkunden aus dem Ausland handelt, wird zusätzlich eine Übersetzung eines vereidigten Übersetzers benötigt. Aber auch andere Kopien z. B. Zeugnisse beglaubigt das Ortsgericht.

Sterbefallsanzeigen: Der Ortsgerichtsvorsteher erteilt über den Sterbefall von Personen, die in dem Bezirk des Ortsgerichts ihren letzten Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt gehabt haben, eine Sterbefallsanzeige. Für die erforderlichen Angaben hat der Ortsgerichtsvorsteher bei den Angehörigen oder bei anderen geeigneten Personen unverzüglich Auskunft einzuholen.

Mitwirkung des Ortsgerichtes bei Festsetzung und Erhaltung von Grundstücksgrenzen: Das Ortsgericht ist zuständig, auf Antrag eines Beteiligten oder auf Ersuchen einer Behörde bei der Feststellung und Erhaltung der Grenzen der Grundstücke, die in seinem Bezirk liegen, insbesondere bei der Errichtung fester Grenzzeichen mitzuwirken.

Schätzungen: Das Ortsgericht wird auf Antrag eines Beteiligten oder auf Ersuchen einer Behörde den Wert schätzen von: Grundstücken, beweglichen Sachen, Nutzungen eines Grundstücks, Rechten an einem Grundstück, Früchten - die von dem Boden noch nicht getrennt sind; soweit sich die Gegenstände im jeweiligen Bezirk des Ortsgerichts befinden.

Sind Mitglieder einer Erbgengemeinschaft sich nicht über den Wert eines Grundstücks einig, so kann beim Ortsgericht eine Schätzung beantragt werden, über die eine Schätzungsurkunde erstellt wird. Hier drin sind unter anderem die Grundstücksgröße, der Bodenwert, die Bauart und der Wert der darauf befindlichen Bauwerke sowie der Gesamtwert festgelegt.

Bei Schätzungssachen sind drei Ortsgerichtsmitglieder tätig, die diese Urkunde auch unterzeichnen. Das Ortsgericht führt ein eigenes Dienstsiegel des Landes Hessen.  

Die Öffnungszeiten des Ortsgerichts Kastel in der Ortsverwaltung Kostheim/Kastel, St. Veiter Platz 1 sind mittwochs von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

(Herbert Fostel) – Foto: Privat

 


Seite 7 von 13
Regionale Werbung
Banner