Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Politik/Verwaltung
E-Mail PDF

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung zwischen den Jahren:

Die Ämter und Einrichtungen sowie die Ortsverwaltungen der Stadtverwaltung Wiesbaden haben von Mittwoch, 27. Dezember, bis einschließlich Samstag, 30. Dezember, geschloßen.

Zum besseren Service für Bürgerinnen und Bürger sind folgende Ämter und Behörden zwischen den Jahren teilweise trotzdem erreichbar oder haben einen Notdienst eingerichtet:

Die Telefonzentrale im Rathaus, Telefon (0611) 310, ist am Mittwoch und Donnerstag, 27. und  28. Dezember, von 8 bis 14 Uhr, sowie am Freitag, 29. Dezember, von 8 bis 13 Uhr, besetzt.

Die Pforte des Rathauses hat am Mittwoch, 27. Dezember, von 7 bis 16 Uhr geöffnet, dort erhalten Bürger erste Auskünfte für ihre Anliegen.

Die Abteilung Gewerbewesen und Veranstaltungsbüro ist vom 27. bis 29. Dezember geschloßen und telefonisch nicht erreichbar.

Das Zentrale Bürgerbüro ist am Samstag, 23. Dezember, und am Samstag, 30. Dezember, geschloßen und telefonisch nicht erreichbar. Vom 27. bis 29. Dezember ist das Zentrale Bürgerbüro von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Das Fundbüro ist vom 27. bis 29. Dezember geschloßen und telefonisch nicht erreichbar.

Die Gewerbemeldestelle ist vom 27. bis 29. Dezember geschloßen und telefonisch nicht erreichbar.

Das Standesamt ist für Notfälle, insbesondere im Urkundenservice und für Sterbefälle geöffnet: am Mittwoch, 27. Dezember, von 8 bis 14 Uhr; am Donnerstag, 28. Dezember, von 8 bis 12 Uhr sowie am Freitag, 29. Dezember, von 8 bis 12 Uhr. Trautermine bestehen wie vereinbart.

Die Fahrerlaubnis- und Zulassungsbehörde ist vom Samstag, 23. Dezember, bis  Dienstag, 26. Dezember, und am Samstag, 30. Dezember, geschloßen und telefonisch nicht erreichbar. Am Donnerstag, 28. Dezember, ist die Fahrerlaubnis- und Zulassungsbehörde ab 13 Uhr telefonisch nicht erreichbar.

Das Amt für Grundsicherung und Flüchtlinge sowie das Amt für Soziale Arbeit stellen den Dienstbetrieb vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar ein.

Am Donnerstag, 28. Dezember, wird ein Notdienst für folgende Bereiche: Sozialhilfe und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Sozialdienst Asyl, Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen, Kommunales Jobcenter – Leistungen zum Lebensunterhalt, Wohnungsnotfallhilfen und Bezirkssozialarbeit im Verwaltungsstandort Konradinerallee 11 von 9 bis 12 Uhr, angeboten. Die telefonische Erreichbarkeit während dieser Zeit ist unter den Rufnummern (0611) 316227, 316228 und 316229 gewährleistet.

 
E-Mail PDF

Herbstpflanzaktion: Zwei Straßenbäume zum Abschluß

In der Uhlandstraße werden am Mittwoch, 20. Dezember, die beiden letzten von insgesamt 53 neuen Straßenbäumen im Rahmen der Herbstpflanzaktion 2017 gesetzt.

Weitere Bäume wurden unter anderem in der Quellbornstraße, der Rheingaustraße und der Seerobenstraße gepflanzt.

„Mit der Pflanzung der Linden in der Uhlandstraße leisten wir einen Beitrag zum Erhalt der historischen Alleen in Wiesbaden“, erläutert der für das Grünflächenamt zuständige Dezernent Andreas Kowol.

Für das Frühjahr plant das Grünflächenamt die Pflanzung von rund 120 neuen Bäumen. Der überwiegende Teil der Neupflanzungen - etwa 90 Bäume - sind Straßenbäume.

25 Neupflanzungen finden auf den Friedhöfen statt. Fünf Bäume werden in Grünanlagen gepflanzt.

 
E-Mail PDF

Sicherheitskonzept für Silvester

Für die bevorstehenden Silvesterfeierlichkeiten haben die Gefahrenabwehr- und Polizeibehörden unter der Federführung des Ordnungsamtes bereits ein umfangreiches Sicherheitskonzept für den Bereich rund um das Bowling Green erstellt.

Einen Schwerpunkt hierbei bildet die Einrichtung einer Sicherheitszone, in der das Mitführen von Feuerwerkskörpern sowie von Rucksäcken und großen Taschen untersagt ist.

Allein die Vielzahl positiver Rückmeldungen aus der Bevölkerung sowie von den Einsatzkräften der Stadt- und Landespolizei haben gezeigt, daß diese Maßnahme im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gewesen ist.

 
E-Mail PDF

Christian Bachmann übernimmt Vorsitz der FREIEN WÄHLER in Wiesbaden

Im Landtagswahljahr muß es ja weitergehen

Nach dem Tod von Hans-Georg Kroll,  Kreisvorsitzender und Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER in der hess. Landeshauptstadt hat nun kommissarisch sein Stellvertreter Christian Bachmann die Führung des Kreisverbandes übernommen.

„So sehr der Verlust um HG immer noch schmerzt und die Lücke kaum zu schließen ist, so muß es mit Blick auf das Landtagswahljahr ja weitergehen. Nach einer gewissen Schockstarre aufgrund des schmerzlichen Verlustes müßen wir uns jetzt berappeln und weitermachen, auch im Sinne und Geist von Hans-Georg Kroll“ so Bachmann in einer Erklärung.

Ziel sei es zur nächsten Mitgliederversammlung wieder eine schlagkräftige Vorstandsmannschaft aufzustellen um die Freien Wähler in die Zukunft zu führen. Aufgrund der Ämter, die Bachmann innehat (Fraktionsvorsitzender im Stadtparlament, Ortsbeiratsmitglied und im Kreisvorstand der Partei) kann dies aber nur eine Übergangslösung sein.

„Wir sprechen uns ja prinzipiell gegen Ämterhäufung in der Politik aus, da müßen wir bei uns selbst ja anfangen, daher werde ich bei den kommenden Wahlen auch nicht für das Amt des Vorsitzenden kandidieren.

Aktuell geht es einzig und alleine darum handlungsfähig zu bleiben und die beiden Wahlkreise mit guten Kandidaten zu besetzen um so ein bestmögliches Ergebnis im nächsten Herbst zu erzielen.“ so Bachmann abschließend.

 
E-Mail PDF

Ortsbeiräte tagen

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, Donnerstag, 21. Dezember, 16 Uhr, Rathaus, Schlossplatz 6, Stadtverordnetensitzungssaal

+++:

Ortsbeirat Auringen, Dienstag, 19. Dezember, 18 Uhr, Gaststätte Hinkelhaus, August-Ruf-Straße 44

+++

Ortsbeirat Kastel, Dienstag, 19. Dezember, 18.30 Uhr, Ortsverwaltung Kastel/ Kostheim, St. Veiter Platz 1

+++

Ortsbeirat Nordenstadt, Mittwoch, 20. Dezember, 19.30 Uhr, Gemeindeszentrum Nordenstadt, Hessenring 46, Gemeinschaftssaal (Obergeschoss)

 
E-Mail PDF

Ortsbeirat Kastel tagt

Dienstag, 19. Dezember, 18.30 Uhr, Ortsverwaltung Kastel/Kostheim, St. Veiter Platz 1:

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Sachstandsberichte zum „Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzept Wiesbadener Straße“ und „Kies Menz Gelände“ sowie das Thema „Gustav-Stresemann-Schule – Neubau einer Mensa“.

Anträge der Fraktionen liegen zu „Ver- und Entsorgungskanälen Boelckestraße“ und „Verkehrssicherheit in der Straße "An der Helling“ vor.

 


Seite 1 von 496
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt schwanken, haben sie dann vorher getrunken?

Banner