Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Politik/Verwaltung
E-Mail PDF

Bruchlandung nach Irrflug des hessischen Verkehrsministers

Umweltdezernent Katrin Eder: „Bruchlandung nach Irrflug des hessischen Verkehrsministers“ 

Hessischer Verwaltungsgerichtshof ordnet Nachtflugverbot an

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel (VGH) hat die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss vom 18.12.2007 insoweit angeordnet, als dieser planmäßige Flüge in der Zeit von 23.00 h bis 5.00 h zulässt. Dies bedeutet konkret: Ab Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest am 21.10.2011 darf in diesem Zeitraum (Mediationsnacht) keinerlei planmäßiger Flugbetrieb abgewickelt werden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Entwässerung in Mainz-Ebersheim

Entwässerung in Mainz-Ebersheim:
Beigeordnete Katrin Eder beantwortet Fragen der Bürger

Öffentliche Infoveranstaltung in der Töngeshalle

In der Vergangenheit sind nach sogenannten Starkregenereignissen immer wieder die Fragen aufgetaucht, wie es um die Entwässerung in Mainz-Ebersheim steht und wie der Zustand der Rohrleitung zwischen den Stadtteilen Ebersheim und Hechtsheim ist. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Dezernentin und Vorsitzende des Verwaltungsrats des Mainzer Wirtschaftsbetriebs, die Beigeordnete Katrin Eder, auf einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 18. Oktober 2011, um 19.30 Uhr in der Töngeshalle in Mainz-Ebersheim zusammen mit Volker Mettke und Jeanette Wetterling, dem Vorstand des Wirtschaftsbetriebes Mainz, der für die Entwässerung im Einzugsgebiet Mainz zuständig ist.

 
E-Mail PDF

Umweltdezernent begrüßt Urteil zur Umweltzone

Als „Bestätigung der städtischen Position und wichtigen Schritt zu mehr sauberer Luft“

hat Umweltdezernent Arno Goßmann das Urteil des Verwaltungsgerichtes Wiesbaden zur Einrichtung einer Umweltzone bezeichnet. Goßmann begrüßt die nun gefundene Klarheit und sieht die Landeshauptstadt Wiesbaden in ihrem Kurs, Einspruch gegen den Entwurf des Luftreinhalteplanes einzulegen, voll bestätigt. „Gerade erarbeiten wir unsere Stellungnahme zum Luftreinhalteplan. Darin machen wir deutlich, dass wir einem Maßnahmenkatalog ohne LKW-Durchfahrtsverbot und vor allem ohne Einrichtung der Umweltzone nicht zustimmen können, da die geforderte Reduktion der Luftbelastung nicht erreicht werden kann“, so Goßmann.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Grüne begrüßen Gerichtsentscheid:

Umweltzone ist geeignet und verhältnismäßig

„Blockade der Landesregierung endlich aus dem Weg geräumt“

Mit großer Freude und Genugtuung haben Fraktion und Kreisvorstand der Wiesbadener Grünen die gestrige Entscheidung des Verwaltungsgerichts Wiesbaden zur Umweltzone aufgenommen. Die Klage der Wiesbadener Bürgerin Astrid Espenschied und der Deutschen Umwelthilfe gegen das Land Hessen wegen der Überschreitung der Grenzwerte bei Stickoxid und Feinstaub war in vollem Umfang bestätigt worden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Stadt muss aktiv werden gegen Bahnlärm in Kostheim

Die Fraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im Wiesbadener Rathaus fordert den Magistrat und das Umweltamt auf, ihrer Fürsorgepflicht in Form von aktiven Maßnahmen zum Schutz vor Bahnlärm in Kostheim nachzukommen. „Die Stadt Wiesbaden hat die heute von Bahnlärm betroffenen Grundstücke damals zur Bebauung freigegeben und die entsprechenden Baugenehmigungen erteilt, jetzt kann sie sich nicht einfach aus der Verantwortung stehlen“, kritisiert der Umweltausschussvorsitzende Ronny Maritzen.
Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Ortsbeirat Rheingauviertel/Hollerborn

Der Ortsbeirat Rheingauviertel/Hollerborn tagt am Dienstag, 4. Oktober, öffentlich ab 18 Uhr im Hilde-Müller-Haus, Wallufer Platz 2. Themen sind der Vandalismus im Wellritztal, das Konzept zur Förderung der Sprachfähigkeit von ausländischen Schülern und die Anträge der Fraktionen.
 


Seite 567 von 575
Regionale Werbung
Banner