Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Politik/Verwaltung
E-Mail PDF

Ortsbeirat Rheingauviertel/Hollerborn

Der Ortsbeirat Rheingauviertel/Hollerborn tagt am Dienstag, 4. Oktober, öffentlich ab 18 Uhr im Hilde-Müller-Haus, Wallufer Platz 2. Themen sind der Vandalismus im Wellritztal, das Konzept zur Förderung der Sprachfähigkeit von ausländischen Schülern und die Anträge der Fraktionen.
 
E-Mail PDF

Jugendparlament

Die nächste öffentliche Sitzung des Jugendparlamentes wird am Dienstag, 4. Oktober, um 18 Uhr im Rathaus statt. Neben den Berichten aus den Arbeitskreisen geht es um die Jugendparlamentswahl 2011, die Abschlussveranstaltung der laufenden Wahlperiode, die Veranstaltung „Wiesbadener Erklärung gegen Gewalt“, das Projekt „Wiesbaden 2016 im Bereich Bildung und das Projekt „Integration“.
 
E-Mail PDF

FWG: Ortsvorsteher Karl Herbert Müller legt Mandat nieder

Mainz-Kostheim 21.9. 2011 – Der langjährige Kostheimer Ortsvorsteher, Karl Herbert Müller, hat heute die Wahlleiterin für die Kommunalwahlen der Landeshauptstadt Wiesbaden darüber informiert, dass er sein Mandat zum 30. September 2011 niederlegen werde.
Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Denkmalschutz muss beachtet werden!

„Es darf nicht sein, dass die Stadt mit einer quasi ‚vollautomatischen Genehmigung’, die zudem vermutlich das Ergebnis einer rechtlich anfechtbaren Beschlussfassung ist, bei Veranstaltungen bei denen die Denkmalschutzbehörde zu beteiligen ist, die Beteiligungs-pflicht ignoriert“, kritisiert Christiane Hinninger, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Rat-haus Wiesbaden, das Vorgehen des Magistrats und des Kurdirektors Wossidlo.

Wegen fehlender Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde habe es schon bei-spielsweise im Jahre 2008 wegen der BMW-Zelte auf dem Bowling Green Streit gegeben. Daraufhin beschloss der Umweltausschuss im November 2008, dass bei allen Maßnah-men in planungs- und denkmalrechtlichen Angelegenheiten zukünftig die notwendige Ge-nehmigung vorher und rechtzeitig einzuholen sei. „Verbessert hat sich überhaupt nichts, im Gegenteil, es scheint noch schlimmer geworden zu sein“, so Christiane Hinninger. „Sollte es sich herausstellen, dass es zutrifft, dass der Magistrat sich in illegaler Weise einen Persilschein zur Umgehung des Denkmalschutzes am Warmen Damm geholt hat, ist das ein Unding und umgehend zu korrigieren!“

Der Magistrat habe offenbar, laut Pressemitteilung der Baumschutzinitiative, in einer Sit-zung am 9.Juni 2009 unter ‚Verschiedenes’, obwohl unter diesem Punkt gar keine Be-schlüsse gefasst werden dürfen, beschlossen, „dass eine erteilte denkmalschutzrechtliche Erlaubnis für jährlich wiederkehrende Veranstaltungen mit gleichen Rahmenbedingungen auch für die Folgejahre Gültigkeit hat“ - Und das vor dem Hintergrund, dass es eine gene-relle Einvernehmensregelung für denkmalrechtlich genehmigungspflichtige, wiederkehren-de Veranstaltungen nicht gibt, so Christiane Hinninger.
Christiane Hinninger Carola Pahl

-Fraktionsvorsitzende-
 
E-Mail PDF

Mainz: Städtischer Haushalt 2011/ 2012 genehmigt - Anhebung der Grundsteuer B unvermeidlich

Städtischer Haushalt 2011/ 2012 unter Auflagen genehmigt

Bürgermeister Beck: Intensive Anstrengungen zur Reduzierung des Haushaltsdefizits und der Verschuldung müssen folgen – Anhebung der Grundsteuer B unvermeidlich

Bürgermeister und Finanzdezernent Günter Beck erreichte heute die Genehmigung des städtischen Haushaltes für die Haushaltsjahre 2011 und 2012 unter Auflagen durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD). „Ich habe das Schreiben unmittelbar an die Fraktionen zur Beratung weitergeleitet. Die Auflagen der Aufsichtsbehörde untermauern die Vorstellungen der Verwaltung zur notwendigen Reduzierung des laufenden städtischen Defizits und der Verschuldung der Stadt.“

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kostheimer Ortsbeirat beschließt Resolution gegen Lärmbelästigung

Die im Kostheimer Ortsbeirat vertretenen Fraktionen von AUF, CDU, FDP, FWG und SPD haben auf ihrer letzten Sitzung einstimmig beschlossen, eine Resolution gegen die gestiegene Lärmbelastung durch Fluglärm an die Landeshauptstadt Wiesbaden zu richten. Die Resolution, in der konkrete Fragen zur aktuellen Situation aufgeworfen und Lösungsvorschläge eingefordert werden,
kann HIER durch Anklicken aufgerufen werden!
 


Seite 570 von 577
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner