Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Raubüberfälle
E-Mail PDF

Überfall auf Spielothek

Donnerstag, 20.10.2011, 00:10 Uhr

Zwei bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag die Spielothek in der Münsterstraße überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die mit Sturmhauben maskierten Täter kurz nach Mitternacht die Spielothek und bedrohten eine anwesende 28-jährige Angestellte. Einer der Täter sprühte der Angestellten Pfefferspray ins Gesicht und forderte mit den Worten: „Überfall, Geld her“ die Herausgabe der Einnahmen. Anschließend entwendeten die Täter die Tageseinnahmen und einen Videorecorder und flüchteten in bisher unbekannte Richtung.

 
E-Mail PDF

Überfall auf Wettbüro

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 19.10.2011, 22.55 Uhr bis 23.00 Uhr,

(pl) Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend bei einem Überfall auf ein Wettbüro im Kaiser-Friedrich-Ring rund 1.200 Euro Bargeld erbeutet. Der Täter betrat gegen 22.55 Uhr das Gebäude und bedrohte den anwesenden 24- jährigen Angestellten mit einem unbekannten dunklen Gegenstand. Als der Maskierte den 24-Jährigen aufforderte, ihm das Bargeld auszuhändigen, steckte der Geschädigte sämtliches Geld in einen Plastikbecher und übergab es dem Täter. Der Räuber ergriff anschließend mit seiner Beute die Flucht. Der dunkelgekleidete Täter war 1,80- 1,90 Meter groß, kräftig und hatte eine schwarze Strumpfmaske über den Kopf gezogen. Die Kriminalpolizei bittet um Täterhinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.
 
E-Mail PDF

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Kastel - Täter mit Beute entkommen

Kastel, Boelckestraße, 15.10.2011, 20.55 Uhr

(pl) Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Samstagabend bei einem Überfall auf eine Tankstelle in der Boelckestraße über zehntausend Euro Bargeld erbeutet. Der Täter betrat gegen 20.55 Uhr die Tankstelle und bedrohte einen 21-jährigen Kassierer mit einer Pistole. Als der Täter den 21-Jährigen aufforderte, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen, kam er dieser Forderung nach und übergab ihm das im Tresor befindliche Bargeld. 

Nachdem der Räuber anschließend seine Beute in eine Sporttasche gepackt hatte, ergriff er durch die Hintertür der Tankstelle die Flucht in eine unbekannte Richtung. Der Täter hatte blaue Augen und war mit einer Art Sturmhaube maskiert. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke. Weitere Angaben konnte der Angestellte zunächst nicht machen. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.
 
E-Mail PDF

Räuber auf Fahrrädern in der Mainzer Kaisrstraße

Am 16.10.2011, 03:00 Uhr bis 03:15 Uhr, wurde eine 25-jährige Radfahrerin in der Bauhofstraße von einem Radfahrer bedrängt, der vor ihr Rad fuhr, sie zum Anhalten nötigte und sie ansprach. Nach einer kurzen Debatte fuhr sie auf dem Grünstreifen der Kaiserstraße in Richtung Bahnhof weiter. In der Nähe fiel ihr noch ein zweiter Radfahrer auf. Als ihr dann in der Kaiserstraße kurz vor der Boppstraße wieder ein Radfahrer von hinten ins Rad fuhr, stabilisierte sie ihr Rad, drehte sie sich nicht um und trat in die Pedale. Erst später in der Boppstraße stellte sie fest, dass ihre Handtasche samt Inhalt (Geldbörse mit Bargeld und Papieren, Handy) fehlte.
 
E-Mail PDF

Raubüberfall in Wiesb aden

51-Jähriger beraubt, Wiesbaden, Brunhildenstraße, 11.10.11, gg. 19.50 Uhr

Ein 51-jähriger Mann ist am Abend in der Brunhildenstraße Opfer von zwei Straßenräubern geworden. Der Mann hatte bei einer Bankfiliale kurz zuvor Bargeld abgehoben, als er im Bereich eines Spielplatzes von hinten angegriffen wurde. Einer der Täter bedrohte ihn mit einem Messer und forderte ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben. Nachdem der 51-Jährige der Aufforderung nachgekommen war, flüchteten die Täter in das Gebüsch, in dem sie ihrem Opfer aufgelauert hatten. Der Räuber mit dem Messer wurde als ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, mit schmaler Gestalt beschrieben. Er trug einen dunklen Blouson und hatte eine Kette mit einem auffälligen Kreuz um den Hals. Sein Komplize war etwas größer und kräftiger und trug eine helle Freizeitjacke. Weitere Angaben konnte der Geschädigte nicht machen.
 
E-Mail PDF

Gangster-Trio in WI geschnappt - Knast

Wie bereits berichtet hat ein Gangster-Trio in Wiesbaden einen brutalen Überfall auf einen Passanten verübt und diesen beraubt und schwer verletzt. Es gelang der Polizei, die Drei Ganoven dingfest zu machen und der Haftrichter schickte sie in den Bau...

Weiterlesen...
 


Seite 134 von 138
Regionale Werbung
Banner