Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Raubüberfälle
E-Mail PDF

Spielothek überfallen - Beute gemacht

Spielothek überfallen, Wiesbaden, Wellritzstraße, 09.09.11, 04.50 Uhr

(ho) Heute früh hat ein maskierter und mit einem Küchenmesser bewaffneter Mann eine Spielothek in der Wellritzstraße überfallen. Der Täter betrat um 04.50 Uhr das Gebäude und hielt den anwesenden 45-jährigen Angestellten mit dem Messer in Schach. Dabei forderte er die Herausgabe des Bargeldes. Der Geschädigte kam der Aufforderung des Mannes nach und packte mehrere hundert Euro in eine Tüte. Mit der Beute lief der Täter aus der Spielothek und flüchtete in unbekannte Richtung.
 
E-Mail PDF

16-Jähriger geschlagen und bestohlen,

Wiesbaden, Bahnhofstraße, 06.09.11, gg. 08.00 Uhr

Ein 16-jähriger Wiesbadener ist gestern Morgen von einem Unbekannten zunächst geschlagen und anschließend bestohlen worden. Nach einem Streit schlug der unbekannte Täter auf den Jugendlichen ein, der bei der Auseinandersetzung sein Handy verlor. Das Telefon wurde entweder von dem Schläger selbst oder von einer anderen Person aufgehoben und gestohlen.
 
E-Mail PDF

Raubüberfall auf Tanktelle in Biebrich - Polizei sucht Zeugen

Nachtrag zum Bericht Raub auf  Tankstelle vom 25.08.2011, ARAL Tankstelle Biebricher Allee 186, Wiesbaden,

Wie wir bereits berichteten, kam es am Donnerstag, dem 25.08.2011, gegen 20.36 Uhr, zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die ARAL Tankstelle in der Biebricher Allee 186. Die Tankstelle war durch einen mit roter Baseballcap und großer Sonnenbrille maskierten Täter überfallen worden.

Kurz vor dem Täter befand sich ein junger Mann in der Tankstelle, der diese verließ als der Täter den Verkaufsraum betrat. Unmittelbar bevor der Täter den Verkaufsraum dann verließ, betrat eine junge Frau als Kundin den Laden. Beide Personen haben den Täter gesehen und kommen daher für die Polizei als Zeugen in Frage.

Auch andere Personen, die an dem Abend in der Nähe der Tankstelle auffällige Beobachtungen gemacht haben, können wichtige Zeugen für die Polizei sein. Sie werden daher dringend gebeten sich mit der Polizei in Wiesbaden, unter der Rufnummer 0611 / 345-0 in Verbindung zu setzen.
 
E-Mail PDF

Bewaffneter Tankstellenüberfall - Kaum Beute

Tankstelle überfallen, Biebrich, Biebricher Allee, 25.08.11, 20.35 Uhr

(ho) Einen verhältnismäßig geringen Geldbetrag von lediglich einigen hundert Euro hat ein bisher unbekannter und bewaffneter Mann bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Wiesbaden- Biebrich erbeutet. Der Täter betrat um 20.35 Uhr das Tankstellengebäude und bedrohte die anwesende 29-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe.
Mit vorgehaltener Waffe forderte er die Frau auf, Bargeld aus der Kasse auszuhändigen was sie auch tat. Mit der Beute flüchtete der Mann vom Tankstellengelände in Richtung Biebrich/Rheinufer.
 
E-Mail PDF

Räuber klauen Geldbörse - Festnahme - Auf freien Fuß gesetzt

Festnahmen nach dreistem Diebstahl, Schierstein, Rheingaustraße, 18.08.11, gg. 13.00 Uhr

Nach einem dreisten Diebstahl konnte die Polizei gestern Nachmittag die drei flüchtigen Täter im Alter von 20 und 21 Jahren festnehmen. Das Trio wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie sie einer 74-jährigen Frau beim Überqueren der Rheingaustraße ihre Geldbörse aus der Hand rissen und mit der Beute davonrannten. Geistesgegenwärtig verfolgten die Zeugen die Täter bis in die benachbarte Ehrengartenstraße, wo diese in einen Pkw einstiegen und flüchteten. Anhand des Kennzeichens wurde kurze Zeit später, auf der A 66 Richtung Frankfurt, eine Zivilstreife des Hessischen Landeskriminalamtes auf das gesuchte Fahrzeug aufmerksam. Bei den ersten Anhaltezeichen der Beamten wurden mehrere Gegenstände aus dem Wagen geworfen. Bei der späteren Absuche des Bereiches konnten dabei die Sachen der 74-jährgen teilweise wiedergefunden werden. Die drei Männer wurden festgenommen, nach den polizeilichen Maßnahmen jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.
 
E-Mail PDF

Überfall auf Spielsalon scheiterte

Montag, 15.08.2011 11:42

Ein unbekannter Täter betrat einen Spielsalon in der Gaustraße. Er bedrohte die 43-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte die Frau auf Geld heraus zu geben. Die mutige Kassiererin dachte jedoch nicht daran und verweigerte die Herausgabe, worauf hin der Mann in unbekannte Richtung flüchtete...

 


Seite 136 von 138
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was macht man wenn man sich auf der Autobahn verfahren hat, und nicht mehr weiß, wo man ist?
- Umdrehen und das Radio einschalten...

Banner

Neueste Nachrichten