Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Raubüberfälle
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 12.07.2017

Handtasche von Fahrradfahrer entrissen

Biebrich, Biebricher-Allee, 11.07.2017, 19:25 Uhr - (He) Gestern Abend entriss ein unbekannter Täter einer 63-jährigen Fußgängerin in der Biebricher Allee die Handtasche und flüchtete anschließend auf dem Fahrrad. Die Handtasche konnte später wieder aufgefunden werden, es fehlten jedoch ein Smartphone, der Schlüsselbund der Geschädigten sowie 20 Euro Bargeld. Die Frankfurterin war gegen 19:25 Uhr in Höhe der Hausnummer 89 unterwegs, als sich der Täter auf einem schwarzen Mountainbike näherte und im Vorbeifahren die am Arm getragene Handtasche entriss. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Keltenweg, Konrad-Adenauer-Ring. Der Täter sei circa 20 Jahre alt, von schlanker Figur und trage kurze, schwarze Haare. Er sei mit einem schwarzen Kapuzenpullover, langen, dunklen Hosen und Sportschuhen bekleidet gewesen. Das Mountainbike hatte breite Reifen und einen tiefen Sattel. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 11.07.2017

Mann geschlagen und ausgebraubt

Wiesbaden, Obere Webergasse, Dienstag, 11.07.2017, 03.20 Uhr - (fs) In der Nacht zum Dienstag wurde ein 59 - jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter ausgeraubt. Laut Aussage des Geschädigten fragte dieser ihn nach einer Zigarette und attackierte ihn kurz darauf. Der Täter entwendete das Portemonnaie sowie das Handy des Geschädigten, als er versuchte einen Notruf abzusetzen. Eine zweite unbekannte Person brachte dem Geschädigten kurze Zeit nach der Tat das Portemonnaie zurück. Hinweise zu den Täter und der Tat nimmt die AG Jaguar unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 entgegen.

 
E-Mail PDF

Raubüberfall in der Mainzer Oberstadt

Mainz, Oberstadt, 08.07.2017, 17:30 Uhr

In der Mainzer Oberstadt ereignete sich gegen 17:30 Uhr ein Raubüberfall bei dem ein 19-Jähriger aus Essenheim mit einer Pistole bedroht wurde.

Der Mann saß gerade auf einer Bank als die 2 Räuber auf ihn zukamen und einer der beiden eine Pistole auf ihn richtete.

Die beiden Gauner nahmen dann Geldbörse, Handy und Sonnenbrille an sich und rannten vom Tatort davon.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 05.07.2017

Bettler wird zum Räuber

Wiesbaden, Luisenplatz, Dienstag, 04.07.2017, 12.45 Uhr - (fs) Am Dienstagmittag kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu einem Raub. Dabei wurde die 34 - jährige Geschädigte von dem 38 - jährigen Täter gegen einen Baum gestoßen. Noch während die Frau aufgrund des Stoßes zu Boden ging entriss der Täter ihr die Geldbörse und ergriff die Flucht. Durch laute Hilferufe der Geschädigten wurden drei weitere Passanten auf den Vorfall aufmerksam und stellten den Täter. Kurze Zeit vor der Tat hatte der Täter an der Arbeitsstelle der Geschädigten nach Geld gebettelt.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 04.07.2017

Aufmerksame Zeugen helfen Räuber zu ermitteln

Bretzenheim, Am 03.07.2017 um 20:59 Uhr überquerten zwei Jugendliche (17 Jahre) die Haifa-Allee in Mainz in Richtung McDonalds. Hierbei wurden sie von zwei anderen Jugendlichen angesprochen. Kurz daraufhin verlangte einer die Basecap von einem der 17-jährigen Fußgänger. Dieser wehrte sich, woraufhin er geschlagen und getreten und ihm das Basecap entrissen wurde. Auch der zweite Fußgänger wurde von den Tätern angegriffen, weswegen seine Brille zu Bruch ging. Die Täter flüchteten mit dem Diebesgut. Dank der Zeugenaussage aufmerksamer Bürger konnte einer der Täter im nahegelegenen Wohngebiet festgenommen werden. Der Festgenommene hat sich durchweg unkooperativ verhalten und sich dabei auch absichtlich selbst verletzt. Die beiden Geschädigten wurden währenddessen erstbehandelt und vom Vater eines der Geschädigten zur Dienststelle transportiert. Auch der Festgenommene (16 Jahre) wurde zur Dienststelle gebracht. Bei ihm wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,08 Promille festgestellt. Der zweite Täter war zu diesem Zeitpunkt flüchtig. Die Ermittlungen laufen.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 03.07.17

Raub am Nordbahnhof

Mainz, Rheinallee/Nordbahnhof, Sonntag, 02.07.2017, 05:15 Uhr - Ein Abiturient aus Wiesbaden wurde am frühen Sonntagmorgen niedergeschlagen und seines Smartphones beraubt. Im Anschluss an die Abiturfeier in der alten Lokhalle in Mainz begab sich der 18-Jährige zu Fuß mit einer Personengruppe in Richtung des Nordbahnhofes. Hierbei verlor er kurzzeitig den Anschluss an die Gruppe, die bereits am Bahnhof angekommen war. Er war alleine unmittelbar vor der Treppe zum Bahnsteig, als er von zwei ihm unbekannten Männern mit mehreren Faustschlägen niedergeschlagen wurde. Am Boden liegend wurden ihm sodann zwei Smartphones entwendet, sein eigenes, sowie das einer Freundin, das er bei sich trug. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1: 1,75 Meter groß, normale Statur, dunkelblonde Haare, trug Basecap - Täter 2: 1,80 Meter groß, normale Statur, trug schwarzen Kapuzenpullover. Der Geschädigte musste zur Versorgung seiner Verletzungen in die Zahnklinik eingeliefert werden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Geldbörse entrissen

Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee, 01.07.2017, circa 22:15 Uhr - (He) Am Samstagabend  wurde ein 45-Jähriger aus dem Rheingau-Taunus-Kreis von einem unbekannten Täter nach eigenen Angaben umgestoßen und seiner Geldbörse beraubt. Das Opfer war gegen 22:15 Uhr höchstwahrscheinlich auf dem Gehweg der Friedrich-Ebert-Allee, seitlich der Reisinger-Anlagen, unterwegs. Plötzlich sei er gestoßen worden und man habe ihm die in der Hand gehaltenen Geldbörse entwendet. Aus dieser habe man nun Bargeld genommen und die Geldbörse wieder zurückgegeben. Anschließend sei der Täter geflüchtet. Dieser sei circa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, trage schwarze Haare und sei mit einem blauen Hemd bekleidet gewesen. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

 


Seite 4 von 138
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Ist abgelaufenes Kokain Schnee von gestern? und: Wenn jemand auf dem Dachboden Séancen abhält, ist er dann ein Speichermedium?

Banner