Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sachbeschädigung
E-Mail PDF

Boden Bürgerhaus Erbenheim mit Farbe besprüht

Erbenheim, Bürgerhaus, Feststellungszeitpunkt: 05.09.2017, 19:30 Uhr

(He) Dienstag Abend wurde der Polizei gemeldet, daß unbekannte Täter im Außenbereich des Bürgerhauses Erbenheim den Boden mit Farbe angesprüht hatten.

Wann die Sachbeschädigung begangen wurde steht derzeit noch nicht fest. Vor einer Eingangstür wurde ein gepflasterter Bereich auf einer Größe von circa 4 x 2 Meter besprüht.

Augenscheinlich steht die Sachbeschädigung im Zusammenhang mit einer im Bürgerhaus Erbenheim stattfindenden Wahlkampfveranstaltung.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
E-Mail PDF

Besoffener Wiesbadner pinkelt Mainzer an

Mainz, Emmerich-Josef-Straße, Donnerstag, 31.08.2017, 03:02 Uhr

Ein stark alkoholisierter Gast (25) aus Wiesbaden, eines Tanzclubs in der Emmerich-Josef-Straße wähnte sich in der Donnerstagnacht offenbar auf der Toilette des Clubs.

Tatsächlich stand er jedoch mitten auf der Tanzfläche und pinkelte einem weiteren Gast ans Bein sowie auf die Musikanlage.

Durch das Eindringen des Urins in die Anlage fiel selbige aus und es war "Schicht im Club", der Geschäftsführer sah sich gezwungen, den Club zu schließen.

Bei Eintreffen der Streife wurde der zuvor pinkelnde Wiesbadener durch den Geschäftsführer festgehalten, da er sich der Personalienfeststellung durch Flucht entziehen wollte. Er zeigte sich den Beamten gegenüber unkooperativ und wollte weiterhin flüchten, weshalb ihm Handfesseln angelegt wurden.

Daraufhin beruhigte er sich umgehend. Nach Feststellung der Personalien wurde der 25-jährige von einem Freund nach Hause gefahren.

Der Angepinkelte verzichtete auf Schadensersatz. Welcher Schaden an der Musikanlage entstanden ist, will der Geschäftsführer noch prüfen...

 
E-Mail PDF

KITA in Kostheim beschädigt

Kostheim, Am Rübenberg, Freitag, 18.08.2017, 17.00 Uhr bis Montag, 21.08.2017, 07.30 Uhr

Wie sich Montagmorgen herausstellte sind bislang unbekannte Täter auf das Gelände  einer Kindertagesstätte in Kostheim eingedrungen.

Dort zerstörten die Täter auf dem Dach befindliche Glaskuppeln und klauten zwei Thermometer im Wert von ca. 80 Euro.

Nachdem die Täter einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht hatten entfernten sie sich vom Tatort.

Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2240 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 18.08.2017

Wahlplakate abgerißen und beschädigt

Mainz, Bauhofstraße, 18.08.2017, 02:06 Uhr - Ein Wachmann des Abgeordnetenhauses des Landtags hörte Lärm von der Straße und lief hinaus. In der Bauhofstraße bemerkte er zunächst abgerissene Wahlplakate, in der Kaiserstraße sah er eine fünfköpfige Personengruppe, von denen eine Person gerade auf ein abgerissenes Wahlplakat urinierte. Der Wachmann verständigte die Polizei. Diese konnte alle fünf Männer im Alter von 21 bis 29 Jahren antreffen und kontrollieren. Alle Personen waren alkoholisiert und gaben an, aus einer Diskothek gekommen zu sein. Nach der Spurenlage richteten sich die Beschädigungen nicht gegen eine bestimmte Partei. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden gefertigt.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 17.08.2017

Mit Hockeybällen auf PKW geworfen

Wiesbaden, Hollerbornstraße, 16.08.2017, 21:25 Uhr - (He) Gestern Abend warfen Jugendliche in der Hollerbornstraße mit Hockeybällen in Richtung geparkter Fahrzeuge und beschädigten hierbei mindestens einen PKW. Es entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro. Zeugen beobachteten die Gruppe, welche gegen 21:30 Uhr in der Hollerbornsraße in Richtung Kurt-Schumacher-Ring unterwegs war und mehrere Hockeybälle warf. Es seien fünf Jungs im Alter von circa 15 Jahren und einer Größe von circa 1,70 - 1,75 Meter gewesen. Diese hätten akzentfrei Deutsch gesprochen. Einer habe helle Haut und dunkle Haare gehabt. Ein Beteiligter habe eine rote Kappe, ein anderer ein rotes Oberteil und ein wieder anderer eine kurze, blaue Hose getragen. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

Wahlplakate der AfD beschädigt

Mainz, Kaiserstraße, Eine Streife des Rechts- und Ordnungsamtes bemerkte am 16.08.2017, 19:20 Uhr, in der Kaiserstraße mehrere Personen, die gerade drei auf der Mittelinsel aufgestellte Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) mittels Kreidespray und Edding sowie durch teilweises Abreißen beschädigen. Bei den drei Personen handelte es sich um zwei junge Männer (18 und 19 Jahre) und eine junge Frau (18 Jahre). Sie müssen mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 16.08.2017

PKW über Nacht zerkratzt

Hechtsheim, Georg-Büchner-Straße, Montag, 14.08.2017, 22:45 Uhr, bis Dienstag, 15.08.2017, 07:10 Uhr - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde einem 46-jährigen Anwohner der Georg-Büchner-Straße in Hechtsheim das Fahrzeug zerkratzt. Er hatte seinen PKW Ford Focus in der Birkenstraße, Einmündung Georg-Büchner-Straße geparkt. Vermutlich wurden mit einem spitzen Gegenstand tiefe Kratzer in der Fahrertür, sowie am hinten linken Seitenteil hinterlassen. Bereits im März dieses Jahres wurde sein Fahrzeug an der kompletten Fahrerseite zerkratzt, als er es an der gleichen Stelle geparkt hatte. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

Graffiti-Sprayer erwischt

Mainz, Binger Straße, Ludwigsstraße, Mittwoch, 16.08.2017, 01:40 Uhr - Aufmerksame Zeugen meldeten heute Nacht einen Graffiti-Sprayer in der Binger Straße. Nach Angaben der Zeugen hatte der Sprayer eine weiße Hauswand mit dem Schriftzug "JESUS" versehen. Die Zeugen sprachen den jungen Mann auf sein Fehlverhalten an. Dieser reagierte zunächst verbal aggressiv und flüchtete dann anschließend in Richtung Saarstraße. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 19-jährige Mainzer im Bereich der Saarstraße gestellt und kontrolliert werden. Die Spraydose befand sich in einem Mülleimer neben ihm. Weiterhin führte der junge Mann einen Fotoapparat mit sich, offenbar um seine Schmierereien zu dokumentieren. Die Ermittlungen dauern an.

Auch ein Mainzer Kaufhaus in der Ludwigsstraße hat in den vergangenen Tagen Anzeige wegen mehrerer Graffitis an dem Gebäude erstattet. Hier wurden seit dem 25.07.2017 insgesamt sieben Schriftzüge in schwarzer und weißer Farbe angebracht. Auch hier dauern die Ermittlungen an.

Farbschmierereien

Wiesbaden, Bleichstraße, Montag, 14.08.2017, 19:00 Uhr bis Dienstag, 15.08.2017, 06:45 Uhr - (fs) Wie Beamte des 1. Polizeireviers gestern Morgen feststellen besprühten unbekannte in der Nacht zu Dienstag Fassaden in der Bleichstraße in Wiesbaden. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

 


Seite 1 von 176
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Trinken Franzosen in Gefangenschaft liberté? - und: Kann man eine kleine Taschentuchfabrik als ''popelig" bezeichnen?

Banner