Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sachbeschädigung
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 30.06.2017

Hauswand mit Steinen beschädigt

Bretzenheim, Buchenweg, 28.06.2017, 23:00 Uhr bis 23:30 Uhr - Ein Anwohner meldete über Notruf eine Sachbeschädigung an seinem Haus. Eine Funkstreifenwagenbesatzung fuhr vor Ort, traf auf den Geschädigten und ließ sich die Beschädigungen an der Hauswand zeigen. Es waren zwei Schadenstellen erkennbar, zwei Platten an der Hausfassade waren gesplittert. Auf dem angrenzenden Garagendach konnten zwei große Steine aufgefunden werden, mit denen sehr wahrscheinlich der Schaden verursacht worden war. Der Mitteiler gab an, am Abend des 28.06.2017 zwischen 23:00 Uhr und 23:30 Uhr zwei undefinierbare Schläge gehört zu haben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lerchenberg: 06131 - 65 4310

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 28.06.2017

Reifen zerstochen

Ma<rienborn, Am Sonnigen Hang 6, Montag, 26.06.2017, 18:30 Uhr, bis Dienstag, 27.06.2017, 09:50 Uhr - Ein 54-Jähriger aus Marienborn parkte am Montagabend seinen Opel Astra auf dem Parkplatz Am Sonnigen Hang 6 in Marienborn. Als er am nächsten Morgen wieder zu seinem PKW kam, musste er feststellen, dass die Luft aus den beiden vorderen Reifen entwichen war. Die eingesetzte Streife der PI Mainz 3 konnte feststellen, dass in den jeweiligen Seitenwänden kleinste Einstichlöcher vorhanden waren. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

 
E-Mail PDF

Mehrere Fahrzeuge in Kostheim beschädigt - hoher Sachschaden

Kostheim, Uthmannstraße, 24.06.2017, 03:15 Uhr

(He) Freitagnacht beschädigte ein unbekannter Täter mehrere in der Uthmannstraße abgestellte Fahrzeuge und verursachte hierbei einen Sachschaden von circa 10.000 Euro.

Zeugenangaben zufolge passierten die Sachbeschädigungen gegen 03:15 Uhr. Der Täter soll circa 1,80 Meter groß, schwarz bekleidet und angetrunken gewesen sein.

Nach einer kurzen Verfolgung verlor der Bürger den Kerl aus den Augen. An den Fahrzeugen wurden Spiegel abgetreten, der Lack zerkratzt oder gegen die Karosserie getreten.

Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem 2. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 26.06.2017

Graffiti am Gebäude der Versorgungsbetriebe

Mainz, Zwerchallee, Am 23.06.2017, 09:30 Uhr, bemerkte ein Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe der Stadt Mainz Schmierereien an einer Gebäudewand der Versorgungsbetriebe in der Zwerchallee. Vor Ort stellte die Polizei fest, daß sich mehrere "Tags" auf einer Gebäudewand, die nur durch Klettern an der Hauswand oder mittels einer Leiter erreicht werden kann, befanden. Wann die Wand zuletzt unbeschädigt war, konnte niemand ganz konkret sagen. Der mögliche Tatzeitraum wird deshalb auf eine Woche ausgeweitet. Die Polizei sucht Zeugen, die hierzu konkretere Angaben machen können oder die Tat beobachtet haben.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 21.06.2017

Toller Zeuge meldet aktuelle Sachbeschädigung

Mainz, Rheinallee/Neckarstraße, Dienstag, 20.06.2017, 23:36 Uhr - Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Dienstagabend einen jungen Mann, der mit zwei Begleitern die Straße entlang ging. Dann blieb der junge Mann kurz stehen und brach einen Mercedesstern von einem geparkten Mercedes ab und folgte anschließend den anderen. Der Zeuge rief die Polizei an. Diese konnte den jungen Mann an der Einmündung Rheinallee/Neckarstraße stellen und kontrollieren. Der 19-jährige Mann aus Alzey gab den Stern heraus. Als die Beamten ihn durchsuchten, fanden sich noch ein "Betreten verboten!"-Schild bei ihm und stellten es sicher. Er gab an, es gefunden zu haben. Da der junge Mann keine Ausweispapiere dabei hatte, wurde er zunächst mit auf die Dienststelle genommen, bis seine Identität feststand. Anschließend konnte er wieder gehen. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde gefertigt.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 20.06.2017

Sachbeschädigungen an Schulgebäuden

Wiesbaden, Hollerbornstraße, Mosbacher Straße, 16.06.2017 - 19.06.2017 - (He) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes begingen unbekannte Täter an einem Schulgebäude in der Hollerbornstraße sowie am Gymnasium Mosbacher Berg Sachbeschädigungen und verursachten dadurch einen Schaden von mehreren Hundert Euro. An dem ehemaligen Schulgebäude in der Hollerbornstraße kippten die Täter einen Bauzaun um und gelangten so auf das Gelände. Mittels Steinwürfen wurden hier drei Fensterscheiben beschädigt. Am Gymnasium Mosbacher Berg wurde die Fassade eines Gebäudes mit Farbe beschmiert. In beiden Fällen hat das 3. Polizeirevier die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

Straßenzug mit Graffiti beschmiert

Delkenheim, Max-Planck-Ring, 14.06.2017, 17:00 Uhr - 19.06.2017, 07:30 Uhr - (He) Gestern Morgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter seit vergangenem Mittwoch in Delkenheim im Bereich des Max-Planck-Rings, des Mühlberges und des Rathausplatzes  diverse Hauswände, Stromverteilerkästen, Plakate, Werbeaufsteller und Mülltonnen mit Sprühfarbe beschmiert hatten. Der Gesamtschaden beläuft sich bis dato auf über 1.000 Euro. Hinweise auf die Täter liegen bisher nicht vor. Hinweise zu diesem Fall nimmt das 2. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2240 entgegen.

 


Seite 6 von 176
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was ist das? Es hat zwei Flügel und kann nicht fliegen, das Laufen scheint ihr mehr zu liegen.
- Die Nase!

Banner