Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sachbeschädigung
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 12.06.2017

Scheibe auf Universitätsgelände eingeschlagen

Mainz, Am Samstagnachmittag wurde eine Fensterscheibe am ehemaligen Medienhaus der Johannes Gutenberg-Universität im Wittichweg eingeschlagen. Die betroffene Scheibe befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes, das im Moment leer steht. Der Spurenlage nach dürfte aber niemand in das Gebäude eingestiegen sein. Hinweise bitte an das Altstadtrevier: 06131 - 65 4110

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 08.06.2017

Einkaufszentrum beschmiert

Wiesbaden, Kirchgasse, 07.06.2017, 03:00 Uhr - 07.06.2017, 06:00 Uhr - (He) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschmierten unbekannte Täter die Fassade des Luisenforums und verursachten einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Ersten Ermittlungen zufolge waren die Täter zwischen 03:00 Uhr und 06:00 Uhr zugange. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 07.06.2017

Schulgebäude beschmiert

Wiesbaden, Mosbacher Straße, festgestellt am 06.06.2017 - (ho) Auf rund 800 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der im Verlauf des Pfingstwochenendes bei Farbschmierereien am Schulgebäude des Gymnasiums Mosbacher Berg entstanden ist. Die Täter verschafften sich Zugang zum Schulgelände und sprühten grüne Farbe auf eine Skulptur und eine Außenwand eines Gebäudes. Hinweisgeber werden gebeten, sich beim 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 zu melden.

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 06.06.2017

Graffiti am Amtsgericht

Mainz, Dienstag, 05.06.2017, 20:34 Uhr - Im Bereich der Eingangstür des Amtsgerichtes Mainz in der Diether-von-Isenburg-Straße wurden auf einer der Treppenstufen sowie auf einem angebrachten Schild in schwarzer Farbe die Zahlen "161" geschmiert. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in Mainz: 06131 - 654110

Mehrere PKW beschädigt

Mainz, Samstag, 03.06.2017, 04:07 Uhr - Ein Anwohner der Benjamin-Franklin-Straße hörte einen dumpfen Schlag. Als er aus dem Fenster blickte, sah er drei junge Männer, die an einem silbernen VW Polo eine Radkappe abrissen und um sich warfen. Er öffnete das Fenster und rief den drei Männern zu. Daraufhin rannten diese in Richtung des Dr.-Martin-Luther-King-Parks. Eine Nachschau der Beamten ergab, dass an drei PKW Radkappen fehlten, welche beschädigt auf der Straße lagen. Die sofortige Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief negativ. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: alle etwa 1,80m groß, alle dunkelhaarig, trugen alle kurze Hosen, zwei trugen dunkle Shirts. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 2, Telefon: 06131-654210

 

 
E-Mail PDF

Aufmerksamer Zeuge meldet Sprayer auf der Theodor-Heuss-Brücke in Richtung Kastel

Kastel, Reduit, 01.06.2017, 22:20 Uhr,

Ein Zeuge sah auf der Theodor-Heuss-Brücke vier junge Leute, zwei Frauen und zwei Männer, die den Boden sowie das Geländer mit schwarzer Farbe besprühten.

Der Zeuge informierte die Polizei, teilte seinen Standort und seine Beobachtungen mit. Die Gruppe hatte auf dem Weg von der Auffahrt zur Theodor-Heuss-Brücke in Mainz in Richtung Kastel auf der ganzen Länge der Brücke mal den Bürgersteig, mal das Geländer mit schwarzer Sprayfarbe besprüht.

Auf der hessischen Seite hatte die Gruppe die Brücke über eine Fußgängertreppe in Richtung Rhein verlassen.

Die alarmierte Polizei konnte die Vier im Bereich des Museums Reduit antreffen und kontrollieren. Die Beschreibung paßte sehr gut auf die zwei Frauen (16+19) zwei Männer (18+19). Sie führten außerdem Spraydosen in einem Rucksack mit sich. Die Spraydosen wurden sichergestellt, die Ermittlungen laufen...

 
E-Mail PDF

Polizeibericht vom 30.05.2017

Sachbeschädigungen an Pumpstation

Auringen, Auringen Mühle, 26.05.2017, 12:00 Uhr - 29.05.2017, 10:00 Uhr - (He) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Pumpstation in Auringen ein und verursachten dort einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zwischen Freitag, 12:00 Uhr und gestern, 10:00 Uhr überstiegen die Täter augenscheinlich zunächst den Außenzaun und machten sich dann an dem eigentlichen Gebäude zu schaffen. Es wurden Fenster, Fallrohre und elektrische Einrichtungen beschädigt. Die Vandalen entkamen unerkannt. Hinweise nimmt das 4. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2440 entgegen.

 


Seite 8 von 176
Regionale Werbung
Banner